Forum Drachenzwinge

Die Drachenzwinge => Offizielle Mitteilungen => Thema gestartet von: Iona am 01. April 2015, 09:41:16

Titel: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Iona am 01. April 2015, 09:41:16
Die Drachenzwinge wächst und wächst, und damit auch die Vielfalt der Systeme, die dort angeboten und gespielt werden - DSA, Shadowrun, HEX, Fate, WoD, EotE, CoC, wer hat da noch den Durchblick? Wo Regelwerke früher 50 Seiten schlank waren, brauchen sie heute ganze Regelwände und man muss ein Studium absolviert haben, um alle Sonderregeln zu kennen.

Dafür ist euch eure Zeit zu schade? Verständlich! Deswegen wird die Drachenzwinge ihre Kompetenzen erweitern und euch zukünftig einen neuen Service anbieten: Wir wollen euch offiziellen Support für die beliebtesten und kompliziertesten Systeme anbieten, damit ihr nicht mehr alleine bei der Charaktererschaffung und -steigerung verzweifeln müsst. Für einen Aufpreis soll es nach vorheriger Terminabsprache auch Live-Support während kniffeliger Kämpfe oder Hilfe beim Vorbereiten von Spielrunden angeboten werden. Wir hoffen außerdem, dass gerade Neulingen durch dieses Angebot der Einstieg ins Rollenspiel leichter fallen wird, da sie sich für 1-2 Abende einen Systemspezialisten mieten können, der ihnen die wichtigsten Regeln eines Systems erklärt.

Die Drachenzwinge bekommt 25% der Einnahmen zur Finanzierung des Servers und behält sich vor, die Qualitätssicherung vorzunehmen (durch unangekündigte Stichproben, Zufriedenheitserhebungen etc.)

Gesucht werden daher Spielsystemspezialisten für alle Systeme mit mehr als 50 Seiten Regeltext.

Einstellungskriterien:
Mind. 2 Jahre Spielerfahrung - Spielleitererfahrung optional erwünscht (höhere Gehalts- und Aufstiegschancen)
Regelmäßige Fortbildungen durch Konsultierung der Verlags-/Regelforen, Con-Workshop-Besuche oder Nachweis von andersartigem Austausch (z.B. per E-Mail) mit den Regelredakteuren der Verlage


Vorläufige Preisliste (wird noch mit den Systemspezialisten besprochen, wie auch die Vergütungsmodalitäten):
Charaktererschaffung:
Einfache Frage zur Charaktererschaffung: (Wie funktioniert jenes oder welches?) 5 Euro
Tiefergehende Frage zur Charaktererschaffung: (Wie ist die folgende Regel gemeint?) 10 Euro
Komplexe Frage zur Charaktererschaffung: (Ist es im Bezug auf die Macht des Charakters sinniger dieses oder jenes zu wählen?) 15 Euro

Live Support während des Spiels - Beispiel: Kampf:
Einfache Frage zum Kampf: (Wie funktioniert die Angriffsprobe?) 20 Euro
Tiefergehende Frage zum Kampf: (Wann nutze ich meine Fähigkeiten am Sinnvollsten?) 30 Euro
Komplexe Frage zum Kampf: (Welche Strategie, welche Fähigkeiten helfen den Kampf zu wenden?) Individuell nach Aufwand


Bewerbungen werden ausschließlich in diesem Thread entgegengenommen, um ggf. auch Meinungen von potentiellen Kunden mit berücksichtigen zu können..
Bitte denkt daran, Nachweise über eure Qualifikationen (z.B. Teilnahmenachweise von Cons, Screenshots von ausführlichen Regeldiskussionen in Verlagsforen, an denen ihr teilgenommen habt, selbst geschriebene Spielhilfe, Empfehlungssschreiben von euren Spielern, etc.) mitzuschicken oder später nachzureichen.


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! Fragen können selbstverständlich ebenso in diesem Thread gestellt und beantwortet werden.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Saalko am 01. April 2015, 09:48:34
Ich melde mich als Spielleiterkompetenz, für Midgard 5 und NOVA RPG.
Ich habe zwar nicht die 2 Jährige Erfahrung in beiden Systemen, aber habe beide schon einmal geleitet. Nunja sie sind zwar nicht so beliebt auf der Drachenzwinge. Aber das ändert sch sicher wenn man dafür zahlen muss. Darum würde ich noch einen 100% Exotenaufschlag verlangen wollen, wenn das in Ordnung ist. von den 100% Aufschlag würde ich gnädigerweise sogar 10% an die Drachenzwinge weiterleiten, 80% würde in die Versorgung am Tisch gehen (euer Pech, wenn ihr nicht bei mir vorbeikommt) und 30% würde ich zur Unterstützung dieser Systeme an die Verlage weiterleiten.

So reicht das als Bewerbung oder wollt ihr nochmehr wissen?
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Ginstor am 01. April 2015, 09:50:15
Du hast meine Bewerbung schon per PM. Ich hab mich entschieden das Vollzeit zu machen. Allerdings hätte ich, wenn ich für SR3, 4 und 5 das machen darf eine Kündigungsfrist von 8Wochen. Bis dahin könnte ich nur abends die Fragen beantworten. Wäre das ok? Hab ich vergessen in der PM zu fragen.

Ginstor
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Farlon am 01. April 2015, 10:20:40
Sehr geehrte Betreiber der Drachenzwinge,

im Auftrag der örtlichen Behörden möchte ich Ihnen mitteilen, dass ihre geplanten Dienstleistungen eine Gewerbeanmeldung vorraussetzt, die uns bisher nicht vorliegt. Bitte reichen sie entsprechende Unterlagen, inklusive Schankerlaubnis und Sachkundenachweis, noch heute nach, morgen könnte es bereits zu spät sein.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

i. A. Farlon
(Diese Unterschrift wurde maschinell erstellt und besitzt volle Gültigkeit.)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Ratnek am 01. April 2015, 10:22:40
Ich liebe den 1. April  ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Huhn am 01. April 2015, 11:49:42
Nachdem ihr mir letztes Jahr angedroht habt, Geld loszuwerden, gibts dieses Jahr endlich mal die wohlverdiente Bezahlung. Ahnung hab ich zwar keine, ich meld mich aber trotzdem mal als Spezialist  ;D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Weltengeist am 01. April 2015, 11:57:24
Och menno. Und ich dachte schon, ich könnte meinen regulären Beruf jetzt kündigen und meine Kohle zukünftig durch das Ausbeuten Beraten von begriffsstutzigen unterinformierten Rollenspielern machen... :'(

Na gut, es hätte mir zu denken geben sollen, dass die gleichen Leute, die bisher keine 20 € für eine FG-Lizenz hatten, plötzlich 30 € für die Beantwortung von Regelfragen ausspucken würden. Aber vielleicht kann man das Geschäftsmodell ja trotzdem mal weiterdenken? Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, für 120 € pro 3-Stunden-Sitzung (180 € für DSA-Gruppen wegen des massiv erhöhten Vorbereitungsaufwands) Gamemastering on Demand anzubieten. Ich würde auch 20% Kommission an die Drachenzwinge zahlen... 8)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Huhn am 01. April 2015, 12:12:38
Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, für 120 € pro 3-Stunden-Sitzung (180 € für DSA-Gruppen wegen des massiv erhöhten Vorbereitungsaufwands) Gamemastering on Demand anzubieten. Ich würde auch 20% Kommission an die Drachenzwinge zahlen... 8)

Ein Freund von mir träumt seit Jahren davon, sich als bezahlter Spielleiter selbstständig zu machen  ::)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Iona am 01. April 2015, 12:32:23
Wir haben April? ???
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: sigterm am 01. April 2015, 12:47:44
Hiermit bewerbe ich mich als Spezialist für das RPG "Real Life".

Obwohl meine Spielerfahrung in diesem RPG der Geheimhaltung unterliegt, wäre ich bereit, diese einem Mitglied des Admin-Teams zu offenbahren. Treffpunkt heute, 23:59 Uhr in der Tiefgarage unter dem Theaterplatz. Ich blende meine Scheinwerfer auf, wenn ich dich sehe.

Desweiteren verfüge ich über wirklich langjährige Erfahrung als G.O.T.T. (Gamemasters On Television Taskforce).

Allerdings würde ich darauf bestehen, an die Preise noch eine Null dran zu hängen ... vor dem Komma!
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Weltengeist am 01. April 2015, 12:59:38
Hiermit bewerbe ich mich als Spezialist für das RPG "Real Life".

Obwohl meine Spielerfahrung in diesem RPG der Geheimhaltung unterliegt, wäre ich bereit, diese einem Mitglied des Admin-Teams zu offenbahren. Treffpunkt heute, 23:59 Uhr in der Tiefgarage unter dem Theaterplatz. Ich blende meine Scheinwerfer auf, wenn ich dich sehe.

Desweiteren verfüge ich über wirklich langjährige Erfahrung als G.O.T.T. (Gamemasters On Television Taskforce).

Allerdings würde ich darauf bestehen, an die Preise noch eine Null dran zu hängen ... vor dem Komma!

Leute, nehmt dieses Angebot an! Man denkt es nicht, wenn man ihn trifft, aber der Mann hat unter seinen verschiedenen Alias Geschichte geschrieben. Ohne sigterm wäre die Mauer nicht gefallen. Der erste Apple nicht gebaut. DSA nie geschrieben. Der Herr der Ringe nicht verfilmt. Die Snowden-Files heute noch geheim. Wenn ihr genau hinschaut, entdeckt ihr ihn auf jedem einzelnen wichtigen Foto der Zeitgeschichte seit ca. 1987. Egal, welchen Preis er verlangt - lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen, von der Legende persönlich zu lernen!
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Seelenschmied am 01. April 2015, 15:25:48
DSA nie geschrieben.

Kann man das noch ändern? :P
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Weltengeist am 01. April 2015, 15:31:25
DSA nie geschrieben.

Kann man das noch ändern? :P

Das solltest du dir nicht wünschen, denn ob man DSA nun mag oder nicht - ohne die gewaltige Spielerbasis, die die damals geschaffen haben und aus der sich alles andere entwickelt hat, würde heute in Deutschland kaum jemand Rollenspiel spielen. Auch du vermutlich nicht. ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Seelenschmied am 01. April 2015, 15:39:09
Das stimmt allerdings. Zudem hätte ich dann nicht meine erste Edition für teuer Geld verkaufen können :P

Angefangen mit SR2 und DSA-Larp (keine Ahnung auf welche Edition das 1993 lief...).
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: salyer am 01. April 2015, 17:17:21
Hiermit bewerbe ich mich als Spezialist für DSA
mit den hier genanten Voraussetzungen bin ich vertraut und verfüge über gutes wissen.
Zusätzlich möchte ich selber noch einen kleinen dienst anbieten

Zauberwerkstat: so verwandelt ihr euer langweiliges schnödes Fantasy Rollenspiel in ein Attraktives Kriegs Spiel.
Mit den ultimativen wissen wird auch aus den Magier euer Gruppe einen unverzichtbarer Mitspieler, mit Hilfe den von mir geleerten wissen erschafft ihr mit einfachsten zaubern mächtige Waffen. Die Atombombe in der Wüste Gor war gestern heute Handiren Helden mit Sinn für Effektivität mit:
Limbusgranaten (Auge des Limbus) hiermit können Mühelos auch Größere Horden von Unangenehmen Meisterpersonen z. B. Orklager schonend und schnell in den Limbus geworfen werden.
Aber auch die Allerseits beliebten Landmienen (Hört nicht auf Un und co. Sie wollen euch doch nur den Spaß verderben)
Auge des Limbus, Ignisphaero und Pandeamonium Sorgen für Abwechslungsreichen Spaß bei Feldschlachten
aber auch für Taktische einsetze sind sie Stets mit den richtigen Spielzeug ausgestattet mit Hilfe von Reversalis-Nihilogravo oder Eisenrost und Patina Mienen sind für sie Selbst schwer gerüstete Truppen kein Problem mehr.
Mit Hilfe von den wissen das ich euch zu Attraktiven preisen anbieten kann.60€ pro st und Großzügiegen 5% an die DZ,immerhin war euch die Garhetbox auch 60 Euro wert. Und nur heute Kaufe 2 zahle 3

Ach ja wie ich den ersten April auf der Drachenzwinge Liebe ;D
Wer Rechtschreibfehler findet draf sie behalten
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Morgia am 01. April 2015, 17:17:40
Och menno. Und ich dachte schon, ich könnte meinen regulären Beruf jetzt kündigen und meine Kohle zukünftig durch das Ausbeuten Beraten von begriffsstutzigen unterinformierten Rollenspielern machen... :'(

Na gut, es hätte mir zu denken geben sollen, dass die gleichen Leute, die bisher keine 20 € für eine FG-Lizenz hatten, plötzlich 30 € für die Beantwortung von Regelfragen ausspucken würden. Aber vielleicht kann man das Geschäftsmodell ja trotzdem mal weiterdenken? Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, für 120 € pro 3-Stunden-Sitzung (180 € für DSA-Gruppen wegen des massiv erhöhten Vorbereitungsaufwands) Gamemastering on Demand anzubieten. Ich würde auch 20% Kommission an die Drachenzwinge zahlen... 8)

Ich biete das diesen typischen "Gruppe aus 5 erfahrenen Spielern, die in Setting x zu zeit y während des berühmten ABC-Krieges spielt" auch heute schon völlig ernsthaft an. Wer Dienstleistungen fordert, soll für Dienstleistungen bezahlen.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Weltengeist am 01. April 2015, 17:25:55
Och menno. Und ich dachte schon, ich könnte meinen regulären Beruf jetzt kündigen und meine Kohle zukünftig durch das Ausbeuten Beraten von begriffsstutzigen unterinformierten Rollenspielern machen... :'(

Na gut, es hätte mir zu denken geben sollen, dass die gleichen Leute, die bisher keine 20 € für eine FG-Lizenz hatten, plötzlich 30 € für die Beantwortung von Regelfragen ausspucken würden. Aber vielleicht kann man das Geschäftsmodell ja trotzdem mal weiterdenken? Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, für 120 € pro 3-Stunden-Sitzung (180 € für DSA-Gruppen wegen des massiv erhöhten Vorbereitungsaufwands) Gamemastering on Demand anzubieten. Ich würde auch 20% Kommission an die Drachenzwinge zahlen... 8)

Ich biete das diesen typischen "Gruppe aus 5 erfahrenen Spielern, die in Setting x zu zeit y während des berühmten ABC-Krieges spielt" auch heute schon völlig ernsthaft an. Wer Dienstleistungen fordert, soll für Dienstleistungen bezahlen.

Du hast meine Aufmerksamkeit.
Tut das tatsächlich jemand? Also bezahlen? Und wenn ja: Wieviel? :D
(Ich hab irgendwie gerade meine Wir-lernen-was-über-die-menschlichen-Abgründe-Wochen...)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 01. April 2015, 17:33:20
Gesucht werden daher Spielsystemspezialisten für alle Systeme mit mehr als 50 Seiten Regeltext.

Ich fordere insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Nachdem sich die Ausschreibung explizit nur an Männer wendet, kann bei geschlechtsbezogener Ablehnung einer Bewerbung erfolgversprechend Schadenersatz geltend gemacht werden, § 21 Absatz 2 Satz 2 in Verbindung mit §§ 1, 2 Absatz 1 Nummer 1, 7 Absatz 1, 11 AGG. Da ich Systemspezialist in diesem mehr als 50 Seiten Regeltext umfassenden Gesetz bin, bewerbe ich mich hiermit um die Stellung als Eure Advocatus. Im Falle Eurer Wahl nehme ich die kleinere Hälfte dessen, was wir erstreiten.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Morgia am 01. April 2015, 17:41:40
Och menno. Und ich dachte schon, ich könnte meinen regulären Beruf jetzt kündigen und meine Kohle zukünftig durch das Ausbeuten Beraten von begriffsstutzigen unterinformierten Rollenspielern machen... :'(

Na gut, es hätte mir zu denken geben sollen, dass die gleichen Leute, die bisher keine 20 € für eine FG-Lizenz hatten, plötzlich 30 € für die Beantwortung von Regelfragen ausspucken würden. Aber vielleicht kann man das Geschäftsmodell ja trotzdem mal weiterdenken? Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, für 120 € pro 3-Stunden-Sitzung (180 € für DSA-Gruppen wegen des massiv erhöhten Vorbereitungsaufwands) Gamemastering on Demand anzubieten. Ich würde auch 20% Kommission an die Drachenzwinge zahlen... 8)

Ich biete das diesen typischen "Gruppe aus 5 erfahrenen Spielern, die in Setting x zu zeit y während des berühmten ABC-Krieges spielt" auch heute schon völlig ernsthaft an. Wer Dienstleistungen fordert, soll für Dienstleistungen bezahlen.


Du hast meine Aufmerksamkeit.
Tut das tatsächlich jemand? Also bezahlen? Und wenn ja: Wieviel? :D
(Ich hab irgendwie gerade meine Wir-lernen-was-über-die-menschlichen-Abgründe-Wochen...)


Bisher habe ich nur pampige Antworten erhalten... aber man muss das vielleicht einfach nur mit etwas Werbeaufwand vertreiben :D

Aber sagen wir mal so: wenn sich jemand ernsthaft dafür meldet, bin ich natürlich auch gewillt ein Gewerbe dafür anzumelden und dies auf meiner Lohnsteuererklärung aufzuführen ^^
<- ist übrigens weiblicher Systemspezialist für SR 3&4, Pathfinder, Star Wars D6, D&D 3.5, Dark Heresy, Rogue Trader, Deathwatch, Black Crusade und bin natürlich auch gewillt mir für Gewerbezwecke andere Systeme anzulesen und mich notfalls auch nochmal durch DSA durchzuquälen... da reichen aber in der Tat 30€/Stunde nicht mehr aus... da hätte ich pro Sitzung gerne zusätzliche 200€ Schmerzensgeld.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Huhn am 01. April 2015, 18:05:02
Gesucht werden daher Spielsystemspezialisten für alle Systeme mit mehr als 50 Seiten Regeltext.

Ich fordere insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Nachdem sich die Ausschreibung explizit nur an Männer wendet, kann bei geschlechtsbezogener Ablehnung einer Bewerbung erfolgversprechend Schadenersatz geltend gemacht werden, § 21 Absatz 2 Satz 2 in Verbindung mit §§ 1, 2 Absatz 1 Nummer 1, 7 Absatz 1, 11 AGG. Da ich Systemspezialist in diesem mehr als 50 Seiten Regeltext umfassenden Gesetz bin, bewerbe ich mich hiermit um die Stellung als Eure Advocatus. Im Falle Eurer Wahl nehme ich die kleinere Hälfte dessen, was wir erstreiten.

Funktioniert die Regelung auch bei artbezogener Ablehnung, weil sich die Bewerbung wieder nur an Menschen richtet? *nach Körnchen scharrt*  ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Schlafmütze am 01. April 2015, 18:08:06
Bis hier hin kam ich unfallfrfei durch den Tag und jetzt das. ihr habt mich voll erwischt. :D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 01. April 2015, 18:23:20
Funktioniert die Regelung auch bei artbezogener Ablehnung, weil sich die Bewerbung wieder nur an Menschen richtet? *nach Körnchen scharrt*  ;)

Wer eine Bewerbung in ein Keyboard hacken und Zahlungsanweisungen in einen Paypal-Account scharren kann, wird doch nicht wegen mangelnder Menschlichkeit als Mandanten/-in abgelehnt. Und Dein Anliegen erstreiten wir spätestens mit einem noch zu schaffendem Tiergrundrecht - Verfassungsbeschwerden kosten extra! Aber erstmal musst Du die Grundlagen schaffen und Dich tatsächlich bewerben.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Anastylos am 01. April 2015, 19:14:06
Der gleiche Witz wie letztes Jahr? Vielleicht lache ich nächstes Jahr.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Myrmi am 01. April 2015, 19:20:28
Also ich lese hier nichts von Premium oder ähnlichen Umstellungen. ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: sigterm am 01. April 2015, 19:36:09
Der gleiche Witz wie letztes Jahr? Vielleicht lache ich nächstes Jahr.

DAS war der Beste heute!
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Anastylos am 01. April 2015, 22:04:13
Naja das die Drachenzwinge kostenpflichtige Inhalte bekommt ist halt gleich. Aber wenn geschrieben wird das DSA vom w20 auf w10 umsteigt würden hier ja einige an Herzversagen sterben ;D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Morgia am 02. April 2015, 00:02:29
Da der erste jetzt ja fast vorbei ist, kann ich zumindest anmerken, dass der Teil mit den kostenpflichtigen Inhalten nicht im Startpost enthalten war, sondern erst im Laufe der Kommentare dazu kam... und ich finde das eigentlich einen guten Diskussionsansatz... ganz im Ernst.
Manche Leute scheinen mir einfach viel zu verwöhnt zu sein und meinen all das und zwar genau das was sie wollen JETZT und natürlich kostenlos zu bekommen und scheinen keinerlei Sinn dafür zu besitzen wie viel Arbeit sich andere machen müssen um ihnen das liefern zu können was sie fordern, geschweige denn ob sie Spaß dabei haben. Und Arbeit ohne Spaß mache ich genau für einen Grund: Gegenleistungen. Und die kann man im anonymen Internet (oder auch sonst in den meisten Lebenslagen) am besten in monetärer Form abgelten.

Ich lasse mich gerne belagern und leite auf Anforderung für zahlende Kundschaft. Aber auch nur für die. Oder eben für jene, die auch für mich leiten - aber bei denen behalte ich mir vor, dass ich mir zumindest das System aussuchen kann und vor allem die Mitspieler. Auch wenn einige das nicht wahr haben wollen aber: ein SL will sich seine Spieler gerne aussuchen - zumal hier bei weitem kein Spielermangel, sondern eher Spielleitermangel herrscht.... und ehrlichgesagt: bei der Einstellung einiger Spieler hier, kann man auch an fünf Fingern abzählen, warum.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Schlafmütze am 02. April 2015, 02:50:16
2. April und die Lacher gehen weiter. Sehr gut. :D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Ratnek am 02. April 2015, 08:34:23
Es geht aber nicht nur den SL so. Es gibt auch genug engagierte Spieler die zusammen viel Spaß haben und die Gruppe durch 1-2 Individuen leidet.

Das so was im Inet schneller zu finden ist als in Tischrunden sollte auch klar sein.

Ich als Spieler habe Respekt vor den SL, da ich weiß was für eine Arbeit dahinter steckt. Leite selbst eine Tischrunde  ;) Aus diesem Grund möchte ich hier kein SL machen, weil mir die Zeit dazu fehlen würde.
Aber ich werde auch keine Gegenleistung erbringen, die über vernünftiges engagiertes Spielen hinaus geht. Es zwingt dich ja schließlich keiner dazu zu leiten  ;D Außerdem hat der SL immer das letzte Wort wer mit spielt und wer nicht.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: sigterm am 02. April 2015, 08:36:31
2. April und die Lacher gehen weiter. Sehr gut. :D

Siehst du, so kann man sich täuschen. Ich sehe das als durchaus erst gemeint ... und ich muss Morgia in gewisser Weise recht geben. Was meinst Du, wie viel Anfragen ich von Leuten bekomme, die gerne ein Charakterportrait hätten ... und was ich schon für pampige antorten bekommen habe, als ich denen sagte, das das Geld kostet?

SL ist -meistens- Spaß ... wenn alles zusammen passt. Wenn ich mir die Leute selbst aussuchen kann. Wenn ich in einem System spiele, das mir Spaß macht. Wenn die Spieler sich auf die Story einlassen. Was meint ihr, was ich hier schon erlebt habe als SL ... vor allem bei Spontanrunden und bei solchen Runden, die einen SL suchen?

"Ey - isch geh da jetz hin und hau dem auf's Maul!" - "Wirklich? Der hat bisher nichts Aggressives getan ... und der sieht auch so aus, als ob er sich wehren kann." - "Ey, isch hab Raufen 12 ... und wenn's hart kommt, schlitz isch den halt auf." - ein paar wenige Kampfrunden später - "Wie? Die knasten misch ein? Das kannste doch nisch machen - das is Willkür!"
Kopf => Tisch ... Warum tu ich mir das eigentlich an?

Meine Konsequenz war, das ich nur noch für Leute leite, die ich kenne ... mit denen ich schon gespielt habe. Morgias Ansatz "Klar leite ich für Euch, das kostet dann halt aber!" finde ich gut und absolut legitim. Manchmal hab' ich mir auch Schmerzensgeld gewünscht.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Ratnek am 02. April 2015, 08:47:52
Das Problem an der Sache ist aber, das es den Mitspielern bestimmt wie dir erging. Ich pers. bin da ein sehr diplomatischer Typ, wobei meine Diplomatie aus einem Vorschlaghammer besteht  >:D .

Sollte der Char bei so einer Aktion sterben, hat er Pech gehabt. Bin da wie gesagt sehr einfühlsam und rücksichtvoll.  ;D
Dem Typen hätte ich anschließend gesagt, wenn du für dein Verhalten nicht gerade stehen willst, kannst auch gehen. Man muss den Leuten schnell Grenzen aufzeigen

Beispiel aus meiner Tischrunde:
Die Gruppe kommt auf eine Lichtung mit ein paar Hütten zwei Goblins ein Oger, welche einen Höhlenzugang bewachen. Nach heftigen Kampf beschließt die Gruppe das Lager zu untersuchen und sich auszuruhen (Wunden verpflegen und Co). Nur einer nicht. Der geht einfach in die Höhle ohne jemand bescheid zugeben. Hatte ihm noch gefragt warum er das tun möchte und ob er es wirklich alleine will? Antwort: Ich denke das ist das GOLD  :o ..... Ende des Liedes er alleine gegen 10 Goblins und 1 Kleriker mit ordentlich Wumms. Das wars für ihn. Er hat zwar rumgebockt anschließend aber es war mir egal. Beim nächsten mal hat er wesentlich besonnener gespielt.

Aber das führt hier jetzt zu weit und ist auch nicht Thema des Posts.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Iona am 02. April 2015, 08:49:47
Der Vollständigkeit halber:  Selbstverständlich handelte es sich bei diesem Aufruf um einen Aprilscherz und er ist jetzt auch als solches erkennbar ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 02. April 2015, 09:31:30
Ich fand ihn gut und nächstes Jahr machen wir wieder irgendwas mit 'Premium'  ;D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: harekrishnaharerama am 02. April 2015, 09:54:24
Ich finde man sollte sich durchaus mit dem Thema "Verein" und "Bezahlung für Runden" weiter auseinander setzen. Hat einen ernsten Kern, meines Erachtens. Ich bin mir ziemlich sicher, daß viele Leute die Angebote die ihnen hier gemacht werden eher unpersönlich als kostenlosen Service betrachten - man sich also längst im Bereich eines Geschäftes bewegt, das lediglich nichts kostet.

Also nein, fand das garnicht witzig, auch wenn ich den Ansatz gut nachvollziehen kann und für einen gelungenen Aprilscherz halte, der zum Nachdenken darüber anregen sollte, was man hier eigentlich zusammen tut und ob man den Gruppen nicht irgendwie Zuverlässigkeit schuldet, auch wenn nichts bezahlt wurde
UND ob Anonymität wirklich das ist, was am Ende einer Sitzung heraus kommen sollte
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 02. April 2015, 10:01:30
Ich finde man sollte sich durchaus mit dem Thema "Verein" und "Bezahlung für Runden" weiter auseinander setzen. Hat einen durchaus ernsten Kern, meines Erachtens. Ich bin mir ziemlich sicher, daß viele Leute die Angebote die ihnen hier gemacht werden durchaus eher unpersönlich als kostenlosen Service betrachten - man sich also längst im Bereich eines Geschäftes bewegt, das lediglich nichts kostet.

Also nein, fand das garnicht witzig, auch wenn ich den Ansatz gut nachvollziehen kann und für einen gelungenen Aprilscherz halte, der zum Nachdenken darüber anregen sollte, was man hier eigentlich zusammen tut und ob man den Gruppen nicht irgendwie Zuverlässigkeit schuldet, auch wenn nichts bezahlt wurde
UND ob Anonymität wirklich das ist, was am Ende einer Sitzung heraus kommen sollte

Deine Schlussfolgerungen teile ich. Wenn es einige dazu gebracht hat, für selbstverständlich Gehaltenes kritisch zu hinterfragen und mehr wert zu schätzen, hat sich das Ganze schon gelohnt. Aber damit sollten wir diesen Thread nicht füllen. Das ist jedermanns Privatsache.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Moses am 02. April 2015, 10:03:09
Schade, ich habe den Thread als Suche nach einem Serversystem-Kenner verstanden und daher nicht mal durchgelesen :).

Na evtl falle ich beim nächsten mal richtig rein.

Moses
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: sigterm am 02. April 2015, 10:03:29
Deine Schlussfolgerungen teile ich. Wenn es einige dazu gebracht hat, für selbstverständlich Gehaltenes kritisch zu hinterfragen und mehr wert zu schätzen, hat sich das Ganze schon gelohnt. Aber damit sollten wir diesen Thread nicht füllen. Das ist jedermanns Privatsache.

Sehe ich auch so.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Morgia am 02. April 2015, 12:12:00
Es zwingt dich ja schließlich keiner dazu zu leiten  ;D Außerdem hat der SL immer das letzte Wort wer mit spielt und wer nicht.

Oh hast du teilweise hier die Gruppengesuche mal durchgelesen? Und man merkt, dass du hier nicht leitest... teilweise wird man als SL auf dem TS regelrecht belagert.
Das scheinen viele Spieler hier ganz anders zu sehen.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Weltengeist am 02. April 2015, 12:22:09
Hat ja eine interessante Eigendynamik bekommen, der Aprilscherz...

Meine Konsequenz war, das ich nur noch für Leute leite, die ich kenne ... mit denen ich schon gespielt habe. Morgias Ansatz "Klar leite ich für Euch, das kostet dann halt aber!" finde ich gut und absolut legitim. Manchmal hab' ich mir auch Schmerzensgeld gewünscht.

Leider ist das ein Satz, den ich in letzter Zeit immer häufiger gerade von Spielleitern höre, die ich sehr schätze. Ich kann das völlig nachvollziehen. Auch ich lasse mich mittlerweile nur noch auf feste Gruppen mit Leuten ein, die ich (z.B. aus Spontanrunden) schon vorher kenne oder für die sich jemand verbürgt hat, auf dessen Urteil ich was gebe. Zugleich ist das natürlich eine ziemlich traurige Entwicklung.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: VolpoFurlani am 02. April 2015, 12:38:34
Hrm, natürlich ist das unschön wenn einem als SL sowas passiert, aber deswegen neue Spieler pD nicht aufnehmen, nur weil dieser eventuell auch so drauf sein könnte, wie man es schon erlebt hat?
Kann man machen, aber es wird anderen Spielern auch nicht gerecht und ein solcher Satz stößt mir irgendwie auch ein wenig auf, immerhin gibt man 'uns neuen' so zu verstehen das man nicht willkommen ist (um mal eine andere Seite darzulegen).
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten!
Beitrag von: Ratnek am 02. April 2015, 12:45:56
Es zwingt dich ja schließlich keiner dazu zu leiten  ;D Außerdem hat der SL immer das letzte Wort wer mit spielt und wer nicht.

Oh hast du teilweise hier die Gruppengesuche mal durchgelesen? Und man merkt, dass du hier nicht leitest... teilweise wird man als SL auf dem TS regelrecht belagert.
Das scheinen viele Spieler hier ganz anders zu sehen.

Klar lese ich die Gruppengesuche durch. So kam ich schließlich zu meinen Gruppen. Nur wenn die SL sich das gefallen lassen von solchen Leuten, ist das nicht meine Schuld.
Wenn mir pers. jemand pappig kommt, dann gibt es Klartext und fertig. Als ich mich damals hier eine Gruppe suchte wurde ich auch teilweise komisch von SLs angeschrieben. Denke was hier vorliegt ist auch teilweise Fehlkommunikation.
Worte geschrieben haben keine Betonung und kommen daher zu 95% falsch rüber bzw. werden falsch aufgefasst.

Und wie hier auch schon angemerkt wird, wird durch eine solche Diskussion den neuen Leuten vor den Kopf gestoßen. Wie wäre es mit einem Unterforum für die SL, wo sie sich über Spieler austauschen können, damit sie vorgewarnt sind. Ist nur ein Vorschlag, der Vermutlich wieder übers Ziel hinausschießt.

Und was das belagern angeht... ich zähle mich nicht dazu noch drängle ich jemanden zum Leiten.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 02. April 2015, 12:48:22
Hrm, natürlich ist das unschön wenn einem als SL sowas passiert, aber deswegen neue Spieler pD nicht aufnehmen, nur weil dieser eventuell auch so drauf sein könnte, wie man es schon erlebt hat?
Kann man machen, aber es wird anderen Spielern auch nicht gerecht und ein solcher Satz stößt mir irgendwie auch ein wenig auf, immerhin gibt man 'uns neuen' so zu verstehen das man nicht willkommen ist (um mal eine andere Seite darzulegen).

Volpo, auch Deine Bedenken teile ich - ich denke, dass es wie überall ist: "Verallgemeinerungen verbieten sich". Wer selten Taxi fährt und einmal betrogen wird, meint schnell, es gäbe keine lauteren Taxi-Fahrer. Dasselbe gilt, wenn man nur wenige neue Menschen in sein Leben lässt - es bestärkt, was man zu glauben meint. Ich jedenfalls habe keinen Run festgestellt, als ich eine Cthulhu-Einsteigerrunde angeboten habe - aber vielleicht liegt das ja auch an mir und daran, dass selbst der Ordern 'Spielleiter' meine Attraktivität nicht zu steigern vermag.  :(
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Weltengeist am 02. April 2015, 14:46:35
Kann man machen, aber es wird anderen Spielern auch nicht gerecht und ein solcher Satz stößt mir irgendwie auch ein wenig auf, immerhin gibt man 'uns neuen' so zu verstehen das man nicht willkommen ist (um mal eine andere Seite darzulegen).

Lass es mich mal so sagen: Davon, dass gewisse Probleme immer wieder unter den Teppich gekehrt werden, gehen sie nicht weg.

Dass es immer wieder User gibt (und mit "uns Neuen" hat das überhaupt nichts zu tun, das betrifft so manchen Alteingesessenen genauso), die kommentarlos zu Runden nicht auftauchen oder sich anderweitig danebenbenehmen, ist eine Tatsache, von der die meisten, die schon länger hier sind, ein Lied singen können. Dass Spielleiter, die sich viel Mühe mit ihren Runden geben und sich das nicht mehr von einzelnen Spielverderbern kaputt machen lassen wollen, daraus Konsequenzen ziehen, auch. Dass das schade für viele User ist, ist den Betreffenden durchaus auch klar. Aber Forderungen wie "Da sollten die Spielleiter aber etwas toleranter sein oder sich besser durchsetzen" nützen da überhaupt nichts. Am Ende gilt hier tatsächlich: Wer kocht, bestimmt, was gegessen wird (und von wem).

Daraus aber abzuleiten, dass sich neue Spieler hier nicht willkommen fühlen könnten, halte ich für sehr weit hergeholt. Es gibt ein Helferteam, es gibt regelmäßige Einsteigerrunden (die ausnahmslos von erfahrenen Spielleitern angeboten werden), es gibt genügend Spontanrunden jeder Couleur. Der Server ist beinahe jeden Abend krachvoll sowohl mit Leuten, die spielen, als auch mit Leuten, die einfach nur abhängen oder sich spontan zu Runden zusammenfinden. Dass ein neuer Spieler, der sich einigermaßen bemüht und zumindest am Anfang nicht gleich riesenhohe Erwartungen hat, hier keine Runde finden würde, halte ich für ein Gerücht.

Ich selbst halte es übrigens so, dass ich immer mal wieder One-Shots anbiete, die nur über wenige Sitzungen laufen. Dort lasse ich jeden zu und lerne so neue Leute kennen - zum Guten wie zum Schlechten. Meine aktuell einzige feste Gruppe hier auf der Drachenzwinge hat sich übrigens aus genau so einer Spontanrunde entwickelt. Dieser Weg ist nach meiner Erfahrung ein sehr häufiger und mMn auch viel vernünftigerer als der Versuch, aus sechs Spielern, die noch nie vorher miteinander gespielt haben, eine funktionierende Gruppe für die G7-Kampagne zu formen ;).
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Ginstor am 02. April 2015, 16:12:58
Also für feste Runden Geld zu verlangen, würde echt mal Sinn machen.

1. Die Spieler, die zahlen, sind Spieler, die auch auftauchen. Wer nix zahlt, meint vielleicht, dass es ja eh nix kostet und nicht so wichtig ist.
2. Die Spieler machen sich mehr gedanken.... hey wie wärs da mit einem Rabattmodell für Spieler, die ihre Tagebuch führen und auch sonst aktiv im Forum sind.
3. Die DZ bekommt mehr Spenden, denn als SL spendet man das natürlich an die DZ. Es geht ja auch nicht ums Geldmachen, sondern um die Community zu unterstützen.
4. Neue Regelwerke, neue Abenteuer und Bildbände finden den Weg zum Meister und damit auch zu den Spielern.....
5. Leute, die es nicht "ernst" meinen, kommen erst mal gar nicht.
6. Der Meister weis, dass er mehr bieten muss als nur ein bissl 08/15

oder nicht?

(Ist zwar sarkastisch gemeint, aber beim Schreiben ist mir aufgefallen, dass einiges echt Sinn macht. Zum Glück hab ich zuverlässige und tolle Spieler, die immer da sind und denen es verdammt viel Spass macht mit mir zu spielen und mit denen es auch mir Spass macht zu spielen.)

Ginstor
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 02. April 2015, 16:23:26
Die Entwicklung des Themas kann ich leider nicht mehr nachvollziehen. Es mag sein, dass man mit einigen Teilnehmern der eigenen Rollenspielrunde unzufrieden ist. Diese Problem aber mittels fiskalischen Drucks lösen zu wollen, halte ich nicht für zielführend. Schließlich ist das hier alles ein Hobby. Die Formulierungen klingen mir aber alle sehr nach "Arbeit".

Um die Spreu vom Weizen zu trennen, hätte ich nichts dagegen, wenn die DZ für die zur Verfügung gestellten Ressourcen (TS-Server, etc.) eine Gebühr pro Gruppe erhebt, die man dann - je nach Gusto - auf alle oder nur die Spieler aufteilt. Das sollte Anreiz genug sein, zugleich aber auch die Gruppe zusammenschweißen, anstatt sie zu trennen.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: bluedragon7 am 02. April 2015, 16:35:09
Also ich hab zwar schonmal Geld erhalten um in einer Runde mitzuspielen und als Supporter quasi "Geld" zum leiten bekommen, aber sowas ist meiner Ansicht nach immer eher ein Einzelfall. Ich kenne auch Runden wo der einzige SL die nötigen Bücher zumindest teilweise von Mitspielern bezahlt bekommen hat. Und bei einer p&p Runde eine Gemeinschaftskasse für Snacks/Essen/Getränke zu haben ist ja fast schon Standard. Sowas würde ich immer der jeweiligen Runde überlassen. Hier in der Zwinge fällt das mit dem Essen zwar weg, aber wenn ein SL mit Geldsorgen eine Runde findet, die ihm die nötigen Rollenspielprodukte kauft, dann finde ich das auf jeden Fall besser als sich das Zeug irgendwo herunterzuladen.

Eine Zwangsgebühr würde ich aber ablehnen.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Huhn am 02. April 2015, 16:36:29
Um die Spreu vom Weizen zu trennen, hätte ich nichts dagegen, wenn die DZ für die zur Verfügung gestellten Ressourcen (TS-Server, etc.) eine Gebühr pro Gruppe erhebt, die man dann - je nach Gusto - auf alle oder nur die Spieler aufteilt. Das sollte Anreiz genug sein, zugleich aber auch die Gruppe zusammenschweißen, anstatt sie zu trennen.

Das war der Aprilscherz vom letzten Jahr und die Idee ist damals schon nicht gut angekommen. Ich geb Projekten, die ich gut finde, gerne freiwillig Geld, aber zusätzliche Pflichtabgaben binde ich mich nur äußerst ungerne ans Bein. Gibt es eigentlich eine genaue Aufschlüsselung, was Server etc. die Zwinge kostet und wie hoch die eingenommenen Spendengelder waren? Das würde mich wirklich mal interessieren - denn ich glaube, mit ein paar gezielten Spendenaufrufen und coolen Sammelaktionen könnte mehr und freundlicher Geld eingebracht werden als mit dieser immer wiederkehrenden und furchtbar beschissenen Idee von der Gruppengebühr.

Wenn hier Pflichtabgaben eingeführt würden, wäre dann auch die Frage, ob die DZ nicht als Verein eingetragen werden müsste oder Steuererklärungen abgeben oder was weiß ich. Mit Zwangsabgaben ist das rechtlich immer beschissener als mit Spenden und da stellt sich die Frage, ob die Bürokratie wirklich die Mehreinahme wert wäre.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Schlafmütze am 02. April 2015, 16:55:01
Zumal die Größe der Community garantiert schrumpfen würde, wenn es eine Gebühr gäbe um die Zwinge zu nutzen. Oder man umgeht das Ganze einfach indem man sich zwar im Forum eine Gruppe zusammensucht oder Spontanrunden anbietet, aber dann schlicht seinen eigenen TS-Server nutzt. Lasst die Idee echt mal stecken.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Loki am 02. April 2015, 16:56:36
Am Thema "Geld fürs Leiten" kann ich, bei aller Liebe, nichts Ernsthaftes finden - zumindest nicht für mich.

Rollenspiel basiert doch auf der gemeinsamen Vorstellung, miteinander eine spaßige Zeit zu erleben. Wenn der investierte Aufwand (egal ob der Aufwand der Spieler oder des Spielleiters) nicht gewürdigt wird, ist das schade, aber das ist ein Problem, das nicht mit Geld zu lösen ist. Ein Rollenspiel ist - zumindest für mich - auch immer etwas Intimes. Dafür Geld zu verlangen würde sich für mich wie Prostitution anfühlen (oder so wie ich mir vorstelle, dass sich Prostitution anfühlt). Wenn ich Probleme mit Spielern habe, dann regle ich das persönlich und direkt, im Ernstfall läuft es dann eben darauf hinaus, dass entweder ich die Gruppe verlasse oder der Spieler sie verlässt. Natürlich begegnen einem immer wieder auch schwarze Schafe, aber wie sagte Dr. Allwissend so schön: "Im Prinzip kann man sich immer nur dann sicher sein, wenn man das Falsche tut." Nachdem ich mit jemandem gespielt habe, kann ich sagen: "Mit dem spiele ich nicht mehr!" Aber auch Leute, die einen blöden Avatar haben, deutlich zu viele Zwinker-Smileys benutzen oder durch das auffallen, was man bei Shadowrun "Ruhrsprech" nennt, können angenehme Zeitgenossen sein. Daher:
Contra Oberflächlichkeit,
Contra Isolieren,
Contra Monetarisierung des Spielleitens
und
Pro Risiken (auch bei der Spielersuche) eingehen.

LG
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: ScarSacul am 02. April 2015, 16:59:20
Zur Klarstellung: Es ist seitens der Projektleitung nicht angedacht Gebühren zu erheben.

Die Drachenzwinge trägt sich durch freiwillige Spenden und ehrenamtliches Engagement.  :)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Huhn am 02. April 2015, 17:01:05
Zur Klarstellung: Es ist seitens der Projektleitung nicht angedacht Gebühren zu erheben.

Die Drachenzwinge trägt sich durch freiwillige Spenden und ehrenamtliches Engagement.  :)


Wissen wir doch ;) Wir unterbinden nur, dass sich die Idee allzu festsetzt und sorgen dafür, dass das auch so bleibt :) Davon ab, fänd ich ne Aufschlüsselung von Kosten und Spenden aber wirklich mal interessant - kann mir aber auch vorstellen, dass ihr das aus irgendwelchen Gründen nicht machen wollt oder könnt.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Iona am 02. April 2015, 17:07:38
Wissen wir doch ;) Wir unterbinden nur, dass sich die Idee allzu festsetzt und sorgen dafür, dass das auch so bleibt :) Davon ab, fänd ich ne Aufschlüsselung von Kosten und Spenden aber wirklich mal interessant - kann mir aber auch vorstellen, dass ihr das aus irgendwelchen Gründen nicht machen wollt oder könnt.

So isses :)
Und so lange ich hier irgendwas zu sagen habe, wird das auch so bleiben. Es ist eine grundlegende Philosophie des Projekts, kostenlos und ehrenamtlich zu arbeiten.

Die Sache mit dem Verein stand mal im Raum. Aber das ist solch ein bürokratischer Wahnsinn, dass wir davon bislang Abstand genommen haben.

Sollte es mal eng werden auf dem Spendenkonto, dann starten wir einen aktiven Spendenaufruf. Einmal war das in der Vergangenheit schon nötig - nämlich als wir den im Vergleich wesentlich teureren Server gemietet haben. Das hat dann auch sehr gut funktioniert :)

Coole Aktionen gibt es dazu immer mal wieder - zuletzt auf der DZ-Con 2014 und in diesem Jahr wieder: Spielleiter-Auktion (http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=80330.0).
Aber wie gesagt - momentan reicht das aus und falls dem mal nicht so sein sollte, melden wir uns :)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: GilArmor Sternenschweif am 02. April 2015, 17:36:48


Um die Spreu vom Weizen zu trennen, hätte ich nichts dagegen, wenn die DZ für die zur Verfügung gestellten Ressourcen (TS-Server, etc.) eine Gebühr pro Gruppe erhebt, die man dann - je nach Gusto - auf alle oder nur die Spieler aufteilt. Das sollte Anreiz genug sein, zugleich aber auch die Gruppe zusammenschweißen, anstatt sie zu trennen.

Das war der Aprilscherz vom letzten Jahr und die Idee ist damals schon nicht gut angekommen. Ich geb Projekten, die ich gut finde, gerne freiwillig Geld, aber zusätzliche Pflichtabgaben binde ich mich nur äußerst ungerne ans Bein. Gibt es eigentlich eine genaue Aufschlüsselung, was Server etc. die Zwinge kostet und wie hoch die eingenommenen Spendengelder waren? Das würde mich wirklich mal interessieren - denn ich glaube, mit ein paar gezielten Spendenaufrufen und coolen Sammelaktionen könnte mehr und freundlicher Geld eingebracht werden als mit dieser immer wiederkehrenden und furchtbar beschissenen Idee von der Gruppengebühr.

Wenn hier Pflichtabgaben eingeführt würden, wäre dann auch die Frage, ob die DZ nicht als Verein eingetragen werden müsste oder Steuererklärungen abgeben oder was weiß ich. Mit Zwangsabgaben ist das rechtlich immer beschissener als mit Spenden und da stellt sich die Frage, ob die Bürokratie wirklich die Mehreinahme wert wäre.
Versteh mich nicht falsch - meine Aussage steht vor dem Hintergrund, dass hier die Idee promotet worden ist, überhaupt Zahlungen einzuführen. In dem Fall fände ich eine Zahlung an einen Verein sinnvoller als an eine Privatperson, die den Spielleiterposten übernimmt. Generell bin ich der Meinung, soll jeder so viel Geld ausgeben oder nicht ausgeben, wie er lustig ist.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Morgia am 02. April 2015, 17:40:14
Die Entwicklung des Themas kann ich leider nicht mehr nachvollziehen. Es mag sein, dass man mit einigen Teilnehmern der eigenen Rollenspielrunde unzufrieden ist. Diese Problem aber mittels fiskalischen Drucks lösen zu wollen, halte ich nicht für zielführend. Schließlich ist das hier alles ein Hobby. Die Formulierungen klingen mir aber alle sehr nach "Arbeit".

Um die Spreu vom Weizen zu trennen, hätte ich nichts dagegen, wenn die DZ für die zur Verfügung gestellten Ressourcen (TS-Server, etc.) eine Gebühr pro Gruppe erhebt, die man dann - je nach Gusto - auf alle oder nur die Spieler aufteilt. Das sollte Anreiz genug sein, zugleich aber auch die Gruppe zusammenschweißen, anstatt sie zu trennen.

Skifahren ist auch ein Hobby und trotzdem kosten Skilifte Geld.

Wenn man ein Computerproblem hat und einen IT-Spezialisten bestellt der jetzt, sofort und nach bestellten Konditionen auftauchen und Problembehebung machen soll, muss man auch dafür bezahlen.

Es geht hier überhaupt nicht darum grundsätzlich Geld zu verlangen, es geht nur darum, dass Leute, die meinen einen SL anfordern zu können, der mit ihnen all das macht was SIE wollen und nicht was er möchte auch damit leben müssen, dass jemand der eine solche Dienstleistung zur Verfügung stellt eventuell auch dafür bezahlt werden möchte - wie in allen anderen Lebenslagen auch.
Es gibt viele Dinge die man mit warten, guten Freunden und viel Zeit auch kostenlos bekommen kann, aber wenn man all dies nicht gewillt ist aufzubringen, dann ist Geld eben eine valide Alternative.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: tomtom am 02. April 2015, 17:50:45
Oh, schon wieder April? :D

Der Orkan ist ja vorbei, falls die Äuglein bei Einigen sehr tränen, vielleicht mal kurz raus an die frische Luft gehen ;)
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: harekrishnaharerama am 02. April 2015, 17:54:12
Ich hatte daran gedacht, daß man das als eine Art "Schutzgebühr" betrachten sollte - diese könnte bei Erscheinen auch wieder zurückgezahlt werden ansonsten landen sie halt in der Kaffeekasse  ;D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Weltengeist am 02. April 2015, 18:07:41
Oh, schon wieder April? :D

Och, April ist jetzt noch fast einen ganzen Monat lang... :D
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Ratnek am 02. April 2015, 18:46:53
Wenn jemand mich auffordert zu leiten wie er es will, hat der jenige Pech. Es steht dir doch völlig frei zusagen nein ich leite so nicht such dir wen anderes. Es zwingt dich doch niemand dazu was zu machen was du nicht willst.

Verstehe echt euer Problem nicht.
Titel: Re: Die Drachenzwinge sucht Systemspezialisten! (Aprilscherz)
Beitrag von: Morgia am 02. April 2015, 19:23:08
Wenn jemand mich auffordert zu leiten wie er es will, hat der jenige Pech. Es steht dir doch völlig frei zusagen nein ich leite so nicht such dir wen anderes. Es zwingt dich doch niemand dazu was zu machen was du nicht willst.

Verstehe echt euer Problem nicht.

Es gibt kein Problem, es geht nur darum einen Mittelweg zwischen "Ja" und "Nein" anzubieten.