Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Halbgott-Schmiede feiert Geburtstag: 4 Jahre || Erfahrungsbericht  (Gelesen 7639 mal)

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9997
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 25. August 2017, 09:59:50





Feiger Anschlag auf Tempel - Täter war Zwölfgöttlich motiviert!

Boran. Im Hesinde wurde ein Attentat auf den allseits beliebten Hochmeister der Bluttempler, Belharion Menning verübt.
Als seine Unheiligkeit gerade ein entspannentes Blutbad nahm verschafften sich die Terroristen Zutritt zu seinen Privatgemächern,
nachdem sie bereits dreisterweise den Tempel in Brand steckten.
Nur dank seiner legendären Fechtkunst und Belhalhars reichen Gaben war Menning in der Lage den Angriff abzuwehren und den Attentäter in die Flucht zu schlagen.
Augenzeugen zu folge riefen die Täter während ihrer Schandtat "Rondra Vult!", dies ist nur ein weitere Beweis dafür,
dass der Zwölfgötter-Glaube keinen Platz in unsererm friedfertigen Volk haben darf. Auf Hinweise die zur Ergreifung des Täters,
der als Yarlan Greifenmund vom Schnattermoor identifizert wurde führen steht eine Belohnung von bis zu 110 Dukaten.

Titelblatt der Mendena-Ausgabe der "Schild"

Mann erschlägt Ifirnshai
- nennt sich fortan "Schrecken der Blutigen See"


Herbst, 1025 BF. In der Blutigen See kann es schon einmal schwer werden,
etwas Essbares aufzutreiben. Dies bewog einen ungenannten Efferdi in die Wogen
zu springen und einen Ifirnshai (12 Schritt Länge, Reißzähne 10 Finger) für seine
hungrige Crew zu erlegen. Kunchomer Augenzeugen zufolge soll er sich aus dessen
Haut ein Gewand gefertigt haben und sich seither "Schrecken der Blutigen See" nennen.

- Leomelia Winterbach, für den Optolithen - Das Transysilische Tageblatt


Kurzmeldungen
 +++ Schwarztobrische Söldner beklagen sich über Schaller in Kindergröße +++
 +++ Xeraansche Piraten lösen magische Bombe versehentlich mit Schlüsselwort 'Bumm' aus +++
 +++ Richtig gestellt: Reissack in Tuzak konnte gar nicht umfallen +++



Plagiatsvorwürfe vom Konzil der Elemente

Khunchom. Pyriander Di'Ariarchos (63), Spektabilität des Konzils der Elemente, bezichtigt Maraskaner des Ideendiebstals.
Stein des Anstoßes seien die bunten Wollmützen, die man seit einiger Zeit auf den Köpfen der Khunchomer und vor allem der Exil-Maraskaner sieht.
Der Maraskanische Magier Brindijian aus T. (22), der allerorten als Schöpfer dieses Modetrends genannt wird,
habe die Idee jedoch lediglich von einem Modebegeisterten Adepten der Akademie aus dem Raschtulswall gestohlen.
Es ist davon auszugehen, dass die vielen Maraskanischen Schneider und Färber in Brindijians Auftrag arbeiten.
"Der Maraskanischen Mützen-Mafia gehört Einhalt geboten!", ließ Di'Ariarchos verlauten und forderte die Khunchomer Obrigkeit zu sofortigem Handeln auf.
Auch alteingesessene Khunchomer Handwerksbetriebe klagen bereits, dass der Markt von Maraskanischer Billigware überschwemmt werde.

-Nahema Haimamudsunya für die Khunchomer Kurznachrichten





Pyromanische Tulamidin jagt Fische in die Luft
Khunchom. Seit einigen Tagen treibt eine unbekannte Frau am Hafen ihr Unwesen, indem sie mit explosionsartigen Stoffen herum experimentiert.
Mehrere hundert Fische sind ihr bereits zum Opfer gefallen, sogar ein paar kleine Boote hat sie versenkt.
Die Fischer beklagen sich bereits über ausbleibende Einnahmen, die Anwohner stört der laute Krach bei Nacht.
Die Frau soll tulamidisches Aussehen haben und gilt als höchst gefährlich. Hinweise über die Unbekannte bitte an die Hafenwacht.

 









Statistik

Die Splitterkampagne   -Blutige See: Bahamuts Ruf-   startete am 26. August 2016 mit ihrer Ersten Sitzung.
Seitdem wurde Einiges geschafft :
gespielt haben wir in verschiedener Besetzung zu 166,75 Stunden, umgerechnet sind das 6,9 Tage ohne Pause spielen
mit den nun exakt 37 Spielrunden kommen wir auf  4,5 Stunden/Sitzung
Ich hatte viele Gastspieler und insgesamt 12 mehr oder weniger feste Spieler



FAQ: Was ist das für eine Runde schon wieder?
Die Unsagbaren Tiefen handelt von dem Niedergang und der Befreiung der Blutigen See, ehemals Perlenmeer.
Dabei bespielen wir in mehreren Jahren die Abenteuer Blutige See, den Fall der Heptarchen Galotta - Rhazzazor - Xeraan - Paligan und damit einhergehend Bahamuts Ruf aus dem Splitterzyklus


FAQ: Was unterscheidet diese Runde von Anderen?
Die gesamte Kampagne ist für euch auch noch im Nachhinein verfügbar. Ich nehme die Spiele auf und stelle sie dann bei Youtube bereit für die Nachwelt.


FAQ: In welchem Jahr habt ihr begonnen?
Start war im Herbst 1025 nach Bosparans Fall, also 5 Jahre nach Borbarads Invasion von Tobrien.
Die Heptarchen - Splitterträger und Erben seines Reiches - sitzen in den Schwarzen Landen und wollen das Mittelreich erobern. Es ist an den Helden nach und nach mehr Verbündete zu sammeln und den Krieg zu beenden.

FAQ: Wieviel Abenteuerpunkte habt ihr?
Zur Zeit stehen wir bei 6500 AP
wir haben mit Starthelden begonnen und es gab viel mehr als normal ausgeschüttet, bis sie bei circa 2000 waren und ich jetzt bei 20 AP / Stunde bin.
Natürlich ist das Powerlevel langsam steigend und ich kann jetzt beginnen mit Dämonen nach den Helden zu schmeißen.

Es gab 1 SE auf ein Attribut bisher


FAQ: Was für "Helden" spielen aktuell mit?

Wir haben da unseren Rondrigo - letzter "Startheld" - Krieger aus Selem und Mann mit einem Plan - hat immer eine Meinung, die er nicht zurückhalten kann - selbst wenn er keine Meinung hat, muss er sich einmischen

Als zweiten den tapferen Priester Efferdaios - der in seiner ersten Sitzung fast 2x gestorben wäre (beachtlich: ein Efferdi, der im Brunnen ersäuft?) - Zyklopäer mit einer bewegten Vergangenheit (viele Frauen)

Nummero 3: Ritter Yarlan, der krampfhaft versucht die göttlichen Werte hoch zu halten und nebenbei mit der Ausbildung seiner Knappin kämpft, die ihn ständig zu verbessern weiß

Die Vier: Bruderschwester Brindijian ist Magier aus Sinoda und geht leider immer unter, wenn die anderen sein exotisches Denken nicht verstehen. Ab und zu zaubert er sogar mal

Zuletzt dazugekommen: Washa, die Gauklerin von der alle behaupten sie ist eine Hexe. Hat eine längere Schlange als Rondrigo unter dem Kleid und wenn ihr kalt ist, sieht man das


FAQ: Gibt es bekannte NPCs die vorkommen?
Klar, eine Menge, die bereits in Kontakt mit den Helden waren und viele weitere die noch folgen:
Dexter Nemrod, Graustein, Hilbert von Puspereiken und Rateral Sanin 
       - aber auch die Gegner haben Rang und Namen
Belharion Menning, Aluris Mengreyth, Xarfeyra von Hemandu und große Teile des Endurium-Korps


FAQ: Welche Technik benutzt ihr?
eine Gute
ich bedanke mich für die Frage


FAQ: Welche Software benutzt ihr?
Wir haben aktuell eine Mischung aus FantasyGrounds 2 und Maptool
Zum Würfeln benutzen wir die Charakterverwaltung - dank an Lule und Co - das FantasyGrounds Plugin für DSA
Für Karten und Token benutzen wir Maptool bzw das Tokentool
Teamspeak 3 für Sound

ich selber habe dann noch zur Aufnahme OBS und zum Schneiden MAGIX VideoDeluxe


FAQ: Kann ich noch mitspielen bei euch?
Ja, eMails dazu bitte an

Bewerbung.Youtube@Frostgeneral-Industries.com

noch einfacher ist es auf eine Stellenausschreibung im Gruppenforum der Drachenzwinge zu warten und dort nachzufragen.
Ich nehme auch Anfänger mit in die Runde, wir brauchen in erster Linie eine gute Tonqualität und fokussiertes Spiel :)


FAQ: Wieviel Geld verdienst du damit?
Ich finanziere mir damit 2 Urlaube im Jahr
Mein BMW ist nur geleast, ist also nicht mal gekauft

Frostgeneral hat keine Schwarzgeldkonten in Luxemburg - wenn jemand sowas behauptet, dann muss er erst Beweise haben!
Er will das nicht weiter kommentieren, alles weitere bitte mit seinem Anwalt auf postalischem Weg










Unbekanntes Chimärenwesen versetzt Menschen in Angst
Khunchom. Ein bisher unbekanntes Wesen versetzt seit Wochen die Anwohner der Stadt in Angst und Schrecken.
Laut Zeugenaussagen soll es sich um eine Mischung aus Frau und Schlange handeln.
Das Wesen soll riesige, gifte Fangzähne und einen peitschenden Schwanz haben und fast drei Schritt groß sein.
Zudem soll es ätzende Säure spucken und einen hypnotisch seine Beute fixieren.
Es soll sich vor allem des Nachts herumtreiben und bevorzugt Jagd auf blonde, große Männer machen.
Über ein Dutzend Thorwaler und Seemänner sollen ihm schon zum Opfer gefallen sein.
Die Obrigkeit hat bereits ein Kopfgeld über hundert Dukaten ausgesetzt.

-Nahema Haimamudsunya für die Khunchomer Kurznachrichten
« Letzte Änderung: 12. September 2020, 13:27:32 von Frostgeneral »
Gespeichert
         

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9997
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 26. März 2018, 21:25:57
Re: Bahamut feiert Geburtstag: 1 Jahr Blutige See - Erfahrungsbericht
« Antwort #1 am: 26. März 2018, 21:25:57 »

Update zur Splitterkampagne   -Blutige See: Bahamuts Ruf- 

gespielt haben wir in verschiedener Besetzung zu 291,75 Stunden, umgerechnet sind das 12,16 Tage ohne Pause spielen
mit den nun exakt 57 Spielrunden kommen wir auf 5,12 Stunden/Sitzung



Nach 1.5 Jahren ist die Blutige See endlich beendet und wir begeben uns mit einem kleinen Zeitsprung ins Jahr des Feuers
Die ersten Heptarchen werden fallen
Gespeichert
         

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9997
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 25. August 2018, 17:41:13
Re: Bahamut feiert Geburtstag: 2 Jahre Blutige See - Erfahrungsbericht
« Antwort #2 am: 25. August 2018, 17:41:13 »

    :wav: :wav:    Wir haben Geburtstag     :wav: :wav:

    Statistik

    Die Splitterkampagne   -BLUTIGE SEE- und -JAHR DES FEUERS-   startete am 26. August 2016 mit ihrer Ersten Sitzung.
    Seitdem wurde Einiges geschafft :
    gespielt haben wir in verschiedener Besetzung zu 383,28  Stunden, umgerechnet sind das 16 Tage ohne Pause spielen
    mit den nun exakt 82 Spielrunden kommen wir auf  4,7 Stunden/Sitzung
    Ich hatte viele Gastspieler und insgesamt 17 mehr oder weniger feste Spieler

     
      Wir haben also ein Plus von 216,53 Stunden mehr
      9,1 Tage mehr gespielt
      nur 5 neue Spieler begrüßt, deutlich weniger als letztes Jahr
      und 45 Runden seit letztem Jahr

    Achso, wir haben übrigens grade exakt 11.ooo AP + die Start-Abenteuerpunkte.



    Das sind circa 630 Videos + etliche Sonderfolgen

    Abgeschlossene oder noch offene Abenteuer
    • Stromschnellen
      • Schrecken in der Tiefe
      • Bleiche Gestalten
    • Der Alchimyst
    • Drei Millionen Dukaten
      • Gareth
    • Steinerne Schwingen
      • Schattenpfade
    • Blutige See
      • Seeadler-Linie
    • Jenseits des Lichts
      • Honinger Barden
    • Der Lilienthron
    • Pforte des Grauens
    • Zeit der Ritter - Theaterritter-Prequel
    • Blutige See
      • Gezeitenspinne-Linie
    • Seuche an Bord
    • Strandgut
      • Chalwens Thron
    • Der Lilienthron
    • Seuche an Bord
    • Kreise der Verdammnis
    • Alptraum ohne Ende
    • Drachenodem
      • Die Mission des Raspyrriz
    • Jahr des Feuers (( Buch I  )) 
      • Das kaiserliche Turnier

    In Planung

    • Jahr des Feuers (( Buch I  )) 
      • Der Untergang Wehrheims
      • Schlacht in den Wolken
    • Jahr des Feuers (( Buch III  )) 
    • Der Unersättliche 
    • Wildermark 
    • Gassenhelden - Gareth-Kampagne 
    • Bahamuts Ruf 
    [/list]
    « Letzte Änderung: 25. August 2018, 17:42:58 von Frostgeneral »
    Gespeichert
             

    Frostgeneral

    • Flauschy
    • Drachenritter
    • Astraldrache
    • *
    • Offline Offline
    • Beiträge: 9997
    • hat zu wenig Zeit
      • Frosty Pen&Paper
    • 28. Januar 2019, 14:29:06

    Update zur Splitterkampagne   -Jahr des Feuers- 

    Galotta ist tot, der erste Heptarch ist gefallen
    13030 AP

    gespielt haben wir in verschiedener Besetzung zu 444,28 Stunden, umgerechnet sind das 18,5 Tage ohne Pause spielen
    mit den nun exakt 94 Spielrunden kommen wir auf 4.7 Stunden/Sitzung



    Nach 2.5 Jahren ist nun tatsächlich Galotta tot... der erste von vielen weiteren Heptarchen, die unter Heldenhand sterben
    « Letzte Änderung: 20. Mai 2019, 22:52:26 von Frostgeneral »
    Gespeichert
             

    Frostgeneral

    • Flauschy
    • Drachenritter
    • Astraldrache
    • *
    • Offline Offline
    • Beiträge: 9997
    • hat zu wenig Zeit
      • Frosty Pen&Paper
    • 20. Mai 2019, 22:55:42

    Update zur Splitterkampagne   -Jahr des Feuers- 

    gestern war es dann so weit,
    etwas mehr als 14000  AP hat es nun exakt 120 Runden gedauert, bis wir an dieser Stelle sind.


    Dimiona von Zorgan ist tot, der zweite Heptarch ist gefallen
    Nach Dimiona soll der schwarze Wurm Rhazzazor fallen. Die Finstermark ruft!



    Gespeichert
             

    Frostgeneral

    • Flauschy
    • Drachenritter
    • Astraldrache
    • *
    • Offline Offline
    • Beiträge: 9997
    • hat zu wenig Zeit
      • Frosty Pen&Paper
    • 12. September 2020, 13:30:40
    Re: Halbgott-Schmiede feiert Geburtstag: 4 Jahre || Erfahrungsbericht
    « Antwort #5 am: 12. September 2020, 13:30:40 »

    Update zur Splitterkampagne   - Der Unersättliche - 

    gestern war es dann so weit,
    etwas mehr als 19000  AP hat es nun exakt 182 Runden gedauert, bis wir an dieser Stelle sind.


    Rhazzazor und auch Xeraan sind tot.
    Zwar rücken die Heptarchen nach und Splitter gehen über in andere Hände, doch nun wollen wir ein letztes Mal Held sein
    und Darion Paligan in die Niederhöllen senden. Charyptoroth möge ihn dort ergreifen und ersaufen. Nach 4 Jahren werden wir wohl auch hier siegreich sein!



    Gespeichert
             
    Seiten: [1]   Nach oben
     

    Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

    Seite erstellt in 0.12 Sekunden mit 23 Abfragen.