Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Neuigkeiten:

Teamspeak 3 Server: drachenzwinge.de - Port: 9987

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   Nach unten

Autor Thema: Petition für ein freies internet!!!  (Gelesen 28373 mal)

Grom

  • GRUPPE Auf Elfenpfaden
  • Goldener Drache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6155
  • 19. Juni 2018, 17:50:18
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #15 am: 19. Juni 2018, 17:50:18 »

Sowohl P&P Regeln, als auch Gesetze sollte man anhand von Zitaten diskutieren. Alles andere ist frei von Sinn. Wie man schon bei der ganzen Panikmache bezüglich der DSGVO gesehen hat. ::)
Gespeichert
Campaigns can be as simple as "find your way home" or as complicated as "find your way home"

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10239
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 19. Juni 2018, 18:31:05
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #16 am: 19. Juni 2018, 18:31:05 »

Kühlen Kopf bewahren.
Ab 50.000 Unterschriften muss die EU sich um sowas kümmern und darf es nicht ignorieren, es sind über 100.000 Unterschriften
Gespeichert
         

Huhn

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2309
  • 19. Juni 2018, 23:48:26
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #17 am: 19. Juni 2018, 23:48:26 »

Naja... ich hab oft den Eindruck, dass solche Petitionen das Papier nicht wert sind, auf dem sie ausgedruckt werden. Siehe dieser Vorfall aus Leipzig neulich: *klick mich*. Zumal bei diesen Onlinepetitionen ja gar nicht sichergestellt ist, dass es die Personen, die da unterschrieben haben, wirklich alle gibt bzw. dass sie wirklich so viele waren.

Und wie Grom schon sagte: Zitate!

Artikel 13, Abs. 1 lautet so:
Zitat
Diensteanbieter  der  Informationsgesellschaft,  die  große  Mengen  der  von  ihren Nutzern  hochgeladenen  Werke  und  sonstigen  Schutzgegenstände  in  Absprache  mit den   Rechteinhabern   speichern   oder   öffentlich   zugänglich   machen,   ergreifen Maßnahmen,  um  zu  gewährleisten,  dass  die  mit  den  Rechteinhabern  geschlossenen Vereinbarungen,  die  die  Nutzung  ihrer  Werke  oder  sonstigen  Schutzgegenstände regeln,  oder  die  die  Zugänglichkeit  der  von  den  Rechteinhabern  genannten  Werke oder  Schutzgegenstände  über  ihre  Dienste  untersagen,  eingehalten  werden.  Diese Maßnahmen wie   beispielsweise   wirksame   Inhaltserkennungstechniken   müssen geeignet   und   angemessen   sein.   Die   Diensteanbieter   müssen   gegenüber   den Rechteinhabern in angemessener Weise darlegen, wie die Maßnahmen funktionieren und  eingesetzt  werden  und  ihnen  gegebenenfalls  über  die  Erkennung  und  Nutzung ihrer Werke und sonstigen Schutzgegenstände Bericht erstatten.
 

Ich seh da noch nicht das Ende des Internets auf uns zurollen und ich lese da auch nicht, dass alle Portalbetreiber zum Einbau von Filtern verpflichtet werden. Das steht da so einfach nicht. Klar - kann man mit bösem Willen reinlesen, dass das so sein könnte. Steht aber halt erstmal nicht da. Bisher hat uns sowas im übrigen auch nicht wehgetan: Youtube zum Beispiel setzt diese Richtlinie seit ner guten Weile um - die haben einen solchen Filter bzw. solche Kontrollmechanismen schon längst. Und die Drachenzwinge ist kein Anbieter, der "große Mengen" an solchen Daten speichert oder zugänglich macht. Dieser Paragraf (und im Grunde das ganze Gesetz) soll primär gegen große Contentaggregatoren, die mit anderer Leute Werken Geld machen, wirken. Davon ab ist die Umsetzung der Richtlinien sowieso wieder Sache der einzelnen Staaten - es wird also ohnehin nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Contentfilter werden da nur als ein Beispiel genannt, wie die Richtlinie umgesetzt werden könnte. Wer da wieder das Ende des Internets heraufbeschwört, sind diese Säcke, die aktuell mit irgendwelcher anderer Leute Arbeit eben dick Asche machen, ohne dafür Geld abdrücken zu müssen. Die machen jetzt Panik. Klar - die fürchten ja auch um die eigene Haut.

Ganz ehrlich - ich find das Gesetz auch... schwierig. Aber diese Panikmache, die auf schlechten oder falschen oder halben Informationen beruht, nervt mich grad viel mehr. Und meine Fresse - wenn euch allen das Internet so wichtig ist - wo wart ihr denn in den letzten zwei (?) Jahren, in denen diese Richtlinien ausdiskutiert wurden?
Gespeichert

Seelenschmied

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2922
  • Voodoozwiebelig!
  • 20. Juni 2018, 10:53:49
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #18 am: 20. Juni 2018, 10:53:49 »

Und gerade YouTube ist das beste Beispiel dafür dass die Filter hinten und vorne nicht funktionieren.

Diese Richtlinien wurden nichtöffentlich ausdiskutiert. Auch dass sie jetzt öffentlich wurden war nicht der "guten Berichterstattung" zu verdanken sondern einiger weniger Menschen die es zufällig mitbekommen haben / die Insiderinformationen haben. Es ist wie jedes Mal zur WM. Alle sind abgelenkt, also drücken wir schnell mal ein extrem wichtiges Gesetz durch. Wie z.B. das Parteienfinanzierungsgesetz.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2018, 10:56:21 von Seelenschmied »
Gespeichert
Hammer
Seele
Amboss

Huhn

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2309
  • 20. Juni 2018, 17:22:26
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #19 am: 20. Juni 2018, 17:22:26 »

Und gerade YouTube ist das beste Beispiel dafür dass die Filter hinten und vorne nicht funktionieren.

Natürlich nicht - genau deswegen bringen sie ja auch nicht die heraufbeschworene Internetzensur mit sich, sondern bloß eine größere Kreativität der Uploader.  ;) Und ich find ja auch, dass das ne Stuss-Idee ist. Eigentlich sind wir uns hier doch alle einig, dass wir gerne ein freies Internet hätten. Mich regt hier vor allem die verlinkte Petition und deren Aufmachung auf, nicht die Tatsache, dass sich Menschen gegen diese neue Richtlinie wehren wollen. Es gibt andere Seiten, die meiner Meinung nach bessere Ideen zum Wehren liefern, als die vom Threadstarter verlinkte. Und hinter denen weniger obskure Gestalten stecken. Netzpolitik, um nur ein Beispiel zu nennen.

Trotzdem denke ich auch, dass da wieder viel Wind um Nix gemacht wird und da Zeug reininterpretiert wird, das so gar nicht unbedingt in der Richtlinie drinsteht. Und hey - im schlimmsten Fall wird das durchgedrückt und funktioniert dann (erstmal) vorne und hinten nicht.
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 20. Juni 2018, 19:36:03
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #20 am: 20. Juni 2018, 19:36:03 »

Mir reichen schon die 3 Ausrufezeichen im Titel um den Thread nicht ernst zu nehmen :)

Und theoretisch sind politische Diskussionen auf der Zwinge eh nicht erwünscht. ;)

Mehr schreib ich hier nicht.
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Seelenschmied

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2922
  • Voodoozwiebelig!
  • 20. Juni 2018, 19:40:08
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #21 am: 20. Juni 2018, 19:40:08 »

Es ist eine politische Diskussion die die Drachenzwinge betrifft. Wie soll man das also hier nicht diskutieren?
Gespeichert
Hammer
Seele
Amboss

HyruLean

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1557
  • jetzt auch in grün
  • 20. Juni 2018, 20:37:39
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #22 am: 20. Juni 2018, 20:37:39 »

So oder so.
Der Artikel wurde heute angenommen und in ich glaube zwei Wochen wird dann endgültig entschieden.
Ich denke sowas würde exakt das Gegenteil von dem bewirken was aktuell Sache ist: technischer Fortschritt.
Denn der betrifft auch die Weiterentwicklung des Internets und diese würde damit praktisch erstmal abgeschafft.
Allerdings sehe ich nicht ganz das Problem für die Drachenzwinge.
Hier wird doch nicht geuploadet.
Der Artikel bezieht sich meines Wissens nach nur auf Video-, und Bildmaterial.
Oder noch was anderes?

Es gibt auch ne neue Petition auf change.org.
Gespeichert

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10239
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 21. Juni 2018, 08:03:36
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #23 am: 21. Juni 2018, 08:03:36 »

Der Artikel bezieht sich auf alles.
Du darfst auch keine Artikel mehr verlinken mit Url

Die Bild Zeitung hat eine dumme News? Darfst du nicht verlinken.

Lediglich Angebote der Öffentlich Rechtlichen darfst du hier rein tun.
Links zu anderen Foren sind auch verboten wenn sie keine Verzichtserklärung schreiben.
Auch wenn es Werbung für beispielsweise das Tanelorn toll wäre, ohne deren Einverständnis darfst du keinen Link oder Bild posten.

Soviel zu den Konsequenzen der Drachenzwinge
Gespeichert
         

Roach

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
  • Forums-Kakerlake
    • Roachware
  • 21. Juni 2018, 09:20:05
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #24 am: 21. Juni 2018, 09:20:05 »

Der wiedergegebene Gesetzesartikel ist arg ungenau. Was sind "große Mengen"? 3, 10, 30, 300 3000, 3.000.000? Wo liegt die Grenze? Ist das abhängig vom Content, der 'original' ist?  Da komt dann sicher jemand auf die Idee, "Mengen" sei alles >1 und zerrt ein Mini-Forum vor den Kadi, das sich die Kosten gar nicht leisten kann. Bis dann höchstrichterlich eine Zahl festgelegt ist, vergehen Jahre mit 'zig Abmahungen...
Gespeichert
yIn nI' yISIQ 'ej yIchep

The Roach

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 850
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 22. Juni 2018, 16:37:13
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #25 am: 22. Juni 2018, 16:37:13 »

Inzwischen hat sich der Rechtsanwalt Christian Solmecke mit diesem Thema befasst.
https://www.youtube.com/watch?v=1DKk69J5pb4

Mir reichen schon die 3 Ausrufezeichen im Titel um den Thread nicht ernst zu nehmen :)

Was das angeht wurde mit der gesamte Titel so wie er ist vonder Autovervollständigung meines Browsers vorgeschlagen und ich hab das einfach so übernommen
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10239
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 05. Juli 2018, 12:30:59
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #26 am: 05. Juli 2018, 12:30:59 »

Gespeichert
         

CertusRaven

  • 7. Vasall
  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2295
  • 05. Juli 2018, 16:59:48
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #27 am: 05. Juli 2018, 16:59:48 »

Nur für's erste. Wird im September nicht neu beraten?
Gespeichert
"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Ravno

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 1494
  • #netneutrality
  • 05. Juli 2018, 19:55:47
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #28 am: 05. Juli 2018, 19:55:47 »

ein Schritt in die richtige Richtung. Mal gucken wie es weitergeht.
Gespeichert

1984 was a warning, not an instruction manual!

HyruLean

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1557
  • jetzt auch in grün
  • 13. September 2018, 15:03:40
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #29 am: 13. September 2018, 15:03:40 »

Artikel 13 ist jetzt durch. Allerdings nur mit freiwilligem Upload Filter. Trotzdem schockierend dafür dass wir uns im Zeitalter des Internets befinden sollen. Ich verstehe die Logik dahinter auch nicht, dass man sowas durchlässt obwohl gefühlt das ganze Internet dagegen war. Die Petition hat über 1 Millionen Unterschriften und das sind nur die Leute die ihren Arsch hochbekommen haben um da zu unterschreiben .
Warum stimmen auch die Leute darüber ab, die wahrscheinlich noch nicht mal einen Computer angefasst haben.
Genau wie die "Killerspiel Experten" sind die. Den ersten Schritt zur Abschaffung des Internets haben sie also geschafft. Wen wundert's bei dem Internet Ausbau in den letzten Jahren.
Nicht das Deutschland sowieso schon fast ganz unten liegt in Sachen internetgeschwindigkeit innerhalb der EU.
Danke dafür also.
« Letzte Änderung: 13. September 2018, 15:45:17 von HyruLean »
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 15   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.138 Sekunden mit 22 Abfragen.