Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2]   Nach unten

Autor Thema: Nachruf Dimiona  (Gelesen 8360 mal)

Beo

  • Hilfe-Team
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5297
  • ~die Drachenbändigerin~
  • 03. Oktober 2018, 23:18:37
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #15 am: 03. Oktober 2018, 23:18:37 »

 :o .......... :sad5:

erst Myrmi und jetzt auch Dimi ......  :sad11:
Gespeichert

Shogoth64

  • ****-Brotmann
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5502
  • ʃoɡoþ 64, weil besser als 32!
  • 04. Oktober 2018, 22:00:21
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2018, 22:00:21 »

Ruhe in Frieden Dimi.
Gespeichert

"Credo ut intelligam!" -Anselm von Canterbury

Askra Hjoresdottir

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
  • 05. Oktober 2018, 09:24:21
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #17 am: 05. Oktober 2018, 09:24:21 »

Ihr Lieben,

Dimi … ich nannte sie nie so, deshalb benenne ich sie mit ihrem richtigen Namen weiter … bat mich, euch Nachricht zukommen zu lassen … ursprünglich hatte sie mir auch Ihre Zugangsdaten genannt, damit ich etwas schreiben kann für Sie … falls sie es nicht mehr kann. Es ging alles so schnell … viel zu schnell und doch so lang … ein Kampf, den sie nicht gewinnen konnte.

Petra und ich lernten uns Ende der 90er, Anfang der 2000er kennen … damals als das Internet noch jung war … zunächst als Mitglieder des Orkenspalters und des Orkenspalter Chats … Sie nannte sich dort Heskatet, ich mich Askra. Im Laufe dieser Zeit waren wir enge Chatpartner, aber auch im realen Leben war ich oft bei Ihr … die Spielrunden bei ihr in Heilbronn damals … oder auf der RATCon in Dortmund und andere Conventions. Wir verstanden uns auf Anhieb, auch wenn es nicht unterschiedlichere Menschen gibt. Oft unterschiedlich in unseren Meinungen, doch nie im Streit. Aus gegenseitiger Achtung wurde ganz tiefe Freundschaft, auch wenn wir uns oft monatelang nicht gesehen haben. Sie war ein fester Bestandteil meines Lebens, meiner Familie. Sie fehlt …

In den letzten Wochen, Tagen und Stunden waren wir bei Ihr … Sie war nicht allein.
Es ist … unglaublich, was Petra noch in ihren letzten Stunden getan hat. Vor zwei Wochen sagte Petra mir noch "Rike, ich bringe dich und andere Menschen zusammen … Es ist mir wichtig, dass du nicht alleine bist und es ist mir wichtig, dass Lyn nicht alleine ist." Als sie in unserer Mitte ihren letzten Atemzug tat, ruhten unsere Hände auf ihrem Herzen … der Raum war voll mit Liebe …

Ich danke euch,
Rike
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2018, 09:27:25 von Askra Hjoresdottir »
Gespeichert

Eisenkessel

  • Herr der Dorfschänke
  • Spielleiter
  • Ewiger Drache
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 20994
  • Ich bin ein Finsterling? *muhahaha*
    • [Pulsar IX] - A Science Fiction Role-Playing Game
  • 05. Oktober 2018, 12:18:22
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #18 am: 05. Oktober 2018, 12:18:22 »

Vielen Dank, das du uns das mitgeteilt hast.
Gespeichert
Grüße
Eisenkessel (Torben)

- Vorstellung im DZ-Forum


TS: irrenhaus.unbesiegbar.com
der TS Server darf genutzt werden ;)



Hier gewinnen alle die mitmachen!

Tomira

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4103
  • 05. Oktober 2018, 14:30:13
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #19 am: 05. Oktober 2018, 14:30:13 »

Es gibt so Tage, an denen hasse ich meine Signatur:

"Sometimes you will never know the value of a moment, until it becomes a memory!"

Aber es gibt auch Tage, an denen ist genau das, der Trost, der mit der Zeit seine Bitterniss verliert,
dann einen sanft goldenen Schimmer erhält, und irgendwann schließlich strahlt, fast wie die ursprüngliche Liebe dereinst.
Dankbarkeit einen Menschen gekannt zu haben vereint, und dieser Thread, wird die Brücke dazu darstellen können.

Fühlt euch alle gedrückt, die gerade leiden.  :'(
Gespeichert
"Sometimes you will never know the value of a moment, until it becomes a memory!"

Intoleranz ist ein kleines Tierchen, das nachts den Horizont enger näht.

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4050
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 05. Oktober 2018, 14:52:52
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #20 am: 05. Oktober 2018, 14:52:52 »

Ich kannte Dimi nicht und hätte hier wohl auch nichts geschrieben, hätten mich die Worte von Rike nicht sehr bewegt.
Sie zeigen, wie schrecklich und traurig es ist, wenn eine nahe Person von einem geht - aber gleichzeitig wird deutlich, wie stark und schön die Nähe und Liebe gerade in einem solchen Moment ist. Danke für deine Worte, Rike.

Euch allen viel Kraft.
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Iona

  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16425
  • 05. Oktober 2018, 17:25:02
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #21 am: 05. Oktober 2018, 17:25:02 »

Liebe Rike,

schön, dass du hier bist und das mit uns teilst :)
Die Beschreibung von ihr, die du gibst, hätte an einigen Stellen von mir sein können.

Fühl dich willkommen hier!


Meine Verbindung zu Dimi (ich hab sie so oder Petra genannt) war eher über das Westernreiten, als über das Rollenspiel, auch wenn wir uns natürlich darüber bzw. über die Drachenzwinge-Treffen (auf den Cons in Dankerode oder die Ratcon) kennen gelernt haben.
Sie hat mir unheimlich viel beigebracht, war vor ein paar Jahren sehr oft bei uns und hat mich wieder zu dem Hobby geführt, das auch sie lange ruhen ließ, aber wieder zu lieben begann.
Ich musste sehr schmunzeln, als ich Adaloks Worte las. Ich kann sie mir dort auch nicht ohne die klirrenden Sporen vorstellen :)

Dabei waren wir auch sehr verschieden und oft nicht einer Meinung über viele Dinge - aber wie bei Rike - so etwas wie Streit gab es trotzdem nie.
Dazu war sie kein Mensch und ich bin es wohl auch nicht.

Ich bin froh, dass ich ihr für das Hobby Rollenspiel in insgesamt 3 Live-Runden (mit anderen) Freude bereiten konnte. Das hat sie oft betont und alle Beteiligten werden sich sicher gerne an "Dina Mona" erinnern, der Raumschiffkapitänin im Firefly-Universum.
Die Rolle war ihr auf den Leib geschrieben...

Ihre Einstellung zum Thema Tod und Trauer kenne ich gut. Auch darüber haben einmal lange unterhalten.
Und auch wenn es schwerfällt, hat sie recht damit, dass wir uns an die schönen Dinge mit ihr erinnern sollen ...und auch werden.
Gespeichert
"If the legends are anything to go by, being a hero doesn't mean being perfect. Being a hero means overcoming imperfections to do good anyway." Lindsay Buroker - The Emporers Edge

Branwyn

  • GRUPPE Asche und Glut!
  • Glücksdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 965
  • 06. Oktober 2018, 16:09:18
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #22 am: 06. Oktober 2018, 16:09:18 »

Ich habe lange überlegt was ich schreiben soll.

Ich kannte Dimiona eigentlich nur als Dimi. Wir hatten lange Spielrunden im Shadowrun-Unversum die Ginstor geleitet hatte. Doch erst in Dankerode habe ich sie persönlich kennengelernt und von ihr wieder viel über das Reiten gelernt. Ich danke ihr sehr für ihre Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Ich habe hier noch eine Fotocollage die mir meine Freundin Maren, von einer der Reitkurse in Dankerode gemacht. Die ich gerne mit euch teilen will.

Liebe Grüße
Branwyn


Gespeichert

Derogrim

  • Der eine Zwerg
  • Drachenritter
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
  • 08. Oktober 2018, 22:24:01
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #23 am: 08. Oktober 2018, 22:24:01 »

Einen tiefen schlag bekam ich als Quitz mir diese Nachricht brachte.

Habe lange überlegt was ich schreiben soll.

Petra ist ne sehr liebens werte Person die ich beim Spielen aber auch abseits
sehr lieb gewonnen haben.

Meinem ältesten Sohn wird Sie sehr fehlen keine Reitstunden mehr mit ihrer sehr ruhigen Art.

Ruhe in Frieden    :'(  :'(  :'(

Liebe Grüße

Dero und Familie


Gespeichert
(؛ ¿ʇɥǝɹpɹǝʌ ɟdoʞ uǝp ɹıp ɥɔı qɐɥ 'ɐɐu 

   Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten !!!!!!!!!! 


dx1

  • °(òÓ)°
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5864
  • If you can't do something smart, …
    • dx1
  • 08. Oktober 2018, 23:29:14
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #24 am: 08. Oktober 2018, 23:29:14 »

Ich habe zweimal mit Dimiona in einer Runde gespielt, wenn ich mich nicht irre. Auf jeden Fall sind mir zwei Runden in guter Erinnerung geblieben. Die letzte war das großartige Firefly-LIRP der 2018er DZ-Con.

Meine erste Runde mit ihr war zu einer Zeit, als ich hier immer noch vor Stress schwitzend und stotternd gespielt habe, wenn in der Runde andere Leute als meine persönlich bekannten Mitspieler waren. Ich erinnere mich nicht mehr, wer der Spielleiter war, aber ein damaliger Freund von mir und ich waren in einer Spontanrunde unser bevorzugtes Gespann aus horasischem Taugenichts (Händlerssohn, Falschspieler und Silberzunge) und einem fjarninger Stammeskrieger, der dem Streuner sein Leben schuldete und darum als sein Leibwächter auftrat. Dimiona war gelinde gesagt skeptisch, als sie vor Spielbeginn meine Kurzbeschreibung zu Halfga der Hüne zu hören bekam. Bei KL7 sagte sie im Grunde einfach: "Nein." :D

Ich habe ihr dann versichert, dass der große Kerl nicht dumm ist und eigentlich den Mindestwert KL8 hätte, wäre er nicht so ungebildet. "Er liebt Geschichtenerzähler und Puppentheater. Und er ist fasziniert von Büchern, aber wenn er keine Bilder darin findet, kann er damit nichts anfangen. Darum ist sein nächstes großes Ziel im Leben das Lesenlernen." Sie ließ sich darauf ein und für mich war es einer dieser besonderen Rollenspielabende. (Sonst hätte ich keine so genaue Erinenrung an einzelne Momente daran.) Ihre Ritterin (oder Kriegerin?) hätte ihm fast ihre Haarbürste geliehen, wenn sie nicht im letzten Moment verstanden hätte, wofür dieser in Fellkleidung gehüllte Kerl diese nach einem Tagesmarsch durch Regen und Matsch verwendet hätte. Später in einem Dungeon™ gab sie ihm ein paar reich illustrierte Sagenbücher, während sie und der Taugenichts die richtige Recherche machten. Es gab noch ein paar Kleinigkeiten, wo die Wahrnehmung ihrer Heldin und Halfgas Taten (bzw. meine Beschreibung davon) kollidierten, aber das war alles so entspannt …

Das hab ich von ihr damals für unser Hobby mitgenommen: Erstmal mit jemandem spielen und danach entscheiden, ob das gut oder schlecht war.

Den Verlust, den Ihr, die Ihr Petra besser und näher kanntet als ich, empfinde ich nicht. Aber ich kann Euren Schmerz nachempfinden. Die selbe Krankheit hat auch Freunde von mir geholt. Ich wünschte, meine letzte PN an Dimi wäre aus falschem Verständnis heraus geschrieben …

Jetzt wünsche ich Eucht Trauernden die Kraft, die Petra nicht mehr hatte. Tauscht die positiven Erinnerungen aus, die Ihr an sie habt. Erinnert Euch gegenseitig an die schönen Momente, Stunden, Tage mit ihr. Ich verstehe es so, als wollte sie das. Mindestens ein paar von Euch machen das sicher außerhalb dieses Threads.

Fühlt Euch umarmt.
Gespeichert
… do something right.

BenTaubi

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
  • BenTaubi
  • 09. Oktober 2018, 17:37:01
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #25 am: 09. Oktober 2018, 17:37:01 »


Dimiona habe ich als starke, kreative, freundlich-witzige und vor allem sehr engagierte Rollenspielerin kennen gelernt.
Ich habe ihre sehr offene Art und ihre Begeisterungsfähigkeit sehr geschätzt.
Wir hatten gemeinsam ein paar ganz besondere und emotionale Spielrunden - ob am Spieltisch oder beim LIRP als Kontrahenten.
Ich werde dich, Dimi, so in Erinnerung halten - als die tollkühne Heldin, die du so gern gespielt hast.
Du warst Jemand ganz besonderes.
Danke, dass ich dich kennen lernen durfte.
Ich denke mit Trauer im Herzen an die gemeinsame Zeit zurück.
Ben
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2018, 17:40:43 von BenTaubi »
Gespeichert

Elodiria

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3720
  • 16. Oktober 2018, 13:37:01
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #26 am: 16. Oktober 2018, 13:37:01 »

Ich hab das gestern Abend erst erfahren. Was wohl einfach daran liegt, das wir fast nur auf der DZ-Con uns getroffen & geredet haben. War aber Trotzdem ein Schock davon zu erfahren, da ich sie mochte.

Sie hat die erste Spontan Runde Shadowrun geleitet auf der DZ-Con die ich gespielt habe. Und so das Interesse an Shadowrun geweckt. Hab die Runde auch bis heute Positiv in Erinnerung.

Leider hat es sich nie ergeben, das wir eine Runde zusammen hatten. Wäre sicher Super geworden.

Ich hoffe das wo immer sie jetzt ist, das sie es gut hat & wünsche allen Freunden & Verwandten viel Kraft.
Gespeichert
Gruß
die Elo :cat:


Ich kann nichts dafür, ich bin so. ^^
Die krasseste Fantasywelt ist Reallife - unglaubwürdige Handlung und kein Mitspracherecht.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren. :P
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. - Albert Einst

Sinwist

  • GRUPPE Scafis Poolgruppe
  • Königsdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1049
  • 25. Dezember 2018, 21:28:43
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #27 am: 25. Dezember 2018, 21:28:43 »

Mir fehlten bisher die Worte und sie fehlen mir immer noch. Ruhe sanft.
Gespeichert
Ich spielte DDZ Halbgott-Schmiede.
Folge nicht den Fußspuren der Meister: Suche, was sie gesucht haben.

CertusRaven

  • 7. Vasall
  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2295
  • 01. Januar 2019, 00:33:18
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #28 am: 01. Januar 2019, 00:33:18 »

Dimi fehlt. Und wird nicht vergessen.
Frohes Neues.
Gespeichert
"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." (Terry Pratchett)
"Nur der chaotische Geist ist auf der Suche nach der Freiheit." (Jiddu Krishnamurti)

Askra Hjoresdottir

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
  • 07. Januar 2019, 12:17:05
Re: Nachruf Dimiona
« Antwort #29 am: 07. Januar 2019, 12:17:05 »

Ihr lieben Menschen,

lieben Dank für eure Zeilen, die Ihr hier hinterlassen habt. Ich selbst denke fast jeden Tag an meine Freundin. Es tut weh, aber ich habe gelernt, mich immer an schöne Dinge zu erinnern und dann muss ich lächeln oder lachen, wenn gleichzeitig die Träne die Wange herab rollt.

Seit Petras Tod sind viele kleine Dinge passiert und noch ist nicht alles wieder im Gleichgewicht bei uns in der Familie und im Freundeskreis - wie auch, wenn ein bedeutender Teil fehlt. Aber ich habe jetzt endlich wieder die Ruhe etwas zu schreiben und etwas zu tun.

Bis in den November hinein schien zunächst alles verloren, da die gesetzlichen Wege sehr verschlungen sind und bestimmte Routinen einfach ablaufen ohne, dass man als Außenstehende dort  eingreifen kann (oder sollte). Am 2. Dezember … hatten wir - wie durch ein Wunder - doch noch die Möglichkeit, uns persönlich von Petra zu verabschieden.  An diesem sehr durchwachsenen Sonntag Anfang Dezember trafen sich einige Puzzleteilchen am Rhein bei Xanten und ich weiß genau, das Petra uns zugewinkert hat, dass so wie es läuft, alles richtig ist. Auch wenn ich nicht sonderlich an bestimmte Dinge glaube – es gab einige Zufälle, die eigentlich gar keine Zufälle sein können. Darüber zu schreiben, würde aber den Rahmen sprengen. Ich bitte Euch, die auch mit Petra befreundet waren um verzeihung, dass wir den 2.12 als Abschiedstag geheim hielten. Doch wo fängt man an und wo hört man auf. Petra selbst wollte keine Abschieds und Trauerfeier, keine Bestattung. Hier haben wir ganz egoistisch gehandelt und uns im kleinen von ihr verabschiedet - wir Puzzleteile, die direkt die letzen 3 Tage und Nächte an ihrer Seite saßen. Es waren unglaubliche Stunden - schön, aber auch belastend - und dort am Ufer des Rheins haben wir einen ersten Abschluss finden können von unserer Aufgabe.

Irgendwann in diesem Jahr werden wir noch zu einem Essen einladen auf Gut Dankerode - wahrscheinlich in den erste 6 Monaten des Jahres. Den genauen Termin werde ich noch bekannt geben. Es ist etws schwierig zu planen, wenn einem die Kraft fehlt. Das Essen selbst wird - wenn es gut geht - mit großer wahrscheinlichkeit kostenfrei für die sein, die daran teilnehmen. Unterkunft (sofern nötig) und Anreise müssen selbst getragen werden. Wer interesse daran hat - trotz dieser spärlichen Informationen - kann mir bitte eine Nachricht senden.

---

liebe Grüße
Askra aka Rike

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 23 Abfragen.