Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 11   Nach unten

Autor Thema: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander  (Gelesen 27805 mal)

Scafina

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 780
  • 18. Januar 2019, 00:31:37
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #60 am: 18. Januar 2019, 00:31:37 »

Ich finde die neuen, konkreteren Ergänzungen gut, denn aus meiner Sicht ist der Begriff der "Nettiquette" sehr weit gefasst. Momentan bauscht sich mMn das Thema mehr auf, als es nötig wäre. Vermutlich wird sich für die Allermeisten überhaupt nichts ändern. Es geht ja nicht darum, die Mitglieder nun stark zu beschränken oder ihnen die "Freiheit" zu nehmen, sondern eher, einer wachsenden Gemeinschaft mit völlig unterschiedlichen Charakteren von Menschen Regeln für ein gutes Miteinander zu geben, sodass sich jeder wohlfühlen kann.

Viele der Gruppen treffen sich - behaupte ich mal - nur zum Spielen auf dem TS und bekommen vermutlich wenig von den sonstigen Geschehnissen in der Community mit oder was bei anderen Membern so passiert. Ich persönlich bin öfter in der Lounge und habe fast nie ein P an meinen Channeln. Da nimmt es mich schon mit, in der Lounge zu sitzen und dann von einer neuen Spielerin zu hören, dass sie bei bestimmten Leuten nicht mehr spielen möchte, weil sie in deren Runde sexuell belästigt wurde und sich nicht getraut hat, da was zu sagen, weil sie mit Sprüchen wie "Stell dich mal nicht so an", "Man bist du prüde" abgefertigt wurde. Natürlich sind das absolute Einzelfälle und das betrifft die meisten Member nicht, aber für solche Fälle müssen eben strengere Regeln her (vergleicht man diesen Vorgang mit unserer Gesetzgebung in DE, findet man durchaus Parallelen ;)).

Ich bin jetzt seit fast drei Jahren auf der Zwinge und es gab schon immer viele P Channel, weil die Leute lieber unter sich waren oder halt meinten, mit bestimmten Anderen wollten sie nicht im Channel sein, weil die Nettiquette oft nicht eingehalten wurde, daher würde ich hier die Ursache-Wirkung wechselseitig sehen.

Abschließend kann ich nur sagen: ich fände es schade, wenn die Kritiker der neuen Regeln jetzt das Gefühl hätten, sie müssten sich durch P Channel abschotten, denn das war sicher nicht die Intention dahinter. Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird und bevor jemand verwarnt wird, gibt es ja noch Gespräche und Kommunikation, um Dinge zu klären und eventuelle Missverständnisse ganz entspannt aus dem Weg zu räumen :) 
Gespeichert

Cifer

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 912
    • Nandurion
  • 18. Januar 2019, 01:56:52
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #61 am: 18. Januar 2019, 01:56:52 »

Hier könnte die Audio-Aufzeichnung von Spielrunden helfen, mit denen ggf. Anschuldigungen entgegengetreten werden kann, bzw. eine Klärung des tatsächlichen Sachverhaltes möglich würde.
Es wird mit annähernd absoluter Sicherheit auch weiterhin keine Aufzeichnungserlaubnis auf der DZ geben.



Was mir sinnvoll erscheint, wäre eine Klärung des Worts "wahrgenommen". Um wessen Wahrnehmung geht es da? Die der Zeugin, des Opfers oder des Teams?
(Dass es nicht in erster Linie um die des Beschuldigten geht, finde ich in Ordnung. Es muss ja nicht bei der ersten Meldung gleich der Serververweis kommen, aber wer immer wieder Leute dermaßen gegen sich aufbringt, obwohl er es "gar nicht so gemeint" hat, hat sich ein klärendes Gespräch bezüglich seiner Kommunikationsweise auf jeden Fall verdient.)
Gespeichert
Macht aus Willen
Avatar (c) by Tacimur

Arcos Stormblade

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1982
  • 18. Januar 2019, 02:41:27
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #62 am: 18. Januar 2019, 02:41:27 »



Ich bin jetzt seit fast drei Jahren auf der Zwinge und es gab schon immer viele P Channel, weil die Leute lieber unter sich waren oder halt meinten, mit bestimmten Anderen wollten sie nicht im Channel sein, weil die Nettiquette oft nicht eingehalten wurde, daher würde ich hier die Ursache-Wirkung wechselseitig sehen.

Die P-Channel-Flut kam nachdem vor etwa 6-7 Jahren die Kontroverse um die Tabuthemen das erste mal auftauchte. Damit einhergehend sprossen übrigens auch FSK18 Gruppen aus dem Boden.

Scafina

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 780
  • 18. Januar 2019, 06:50:01
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #63 am: 18. Januar 2019, 06:50:01 »

Die P-Channel-Flut kam nachdem vor etwa 6-7 Jahren die Kontroverse um die Tabuthemen das erste mal auftauchte. Damit einhergehend sprossen übrigens auch FSK18 Gruppen aus dem Boden.

Prinzipiell geht es dabei doch auch um die Selbstreflexion eines Spielleiters. Wenn ich als SL öfters mal brutale, ausschweifende Schlachtszenen mit Blut und Gemetzel beschreibe hin bis zu Horden, die Menschen überfallen, foltern, brandschatzen und vergewaltigen, dann sollte ich mir Gedanken machen, ob ein P bzw eine FSK Zeichnung an meinem Channel sinnvoll wären. Denn wir haben inzwischen auch viele Minderjährigen auf der Zwinge und da sollte man schon überlegen, was das für eine Wirkung hat, wenn denen plötzlich sowas um den Kopf gehauen wird (sowohl als Spieler als auch als Zuhörer). Das mag in Festrunden, in denen sich die Leute kennen und der SL schon ungefähr den Plot weiß, besser zu berechnen sein, aber gerade bei Spontanrunden sollte doch vorher kommuniziert werden, ob für Spieler*innen solche krassen Situationen überhaupt in Ordnung sind, bevor diese It damit überrumpelt werden (Siehe Fallbeispiel von Grom mit der plötzlichen It Vergewaltigung einer Spielerin). Ist es zum Beispiel wirklich notwendig, ein Ü18 Abenteuer zu meistern, wenn dem SL bekannt ist, dass die Hälfte der Spieler weit unter 18 Jahre ist?

Auf der DZ Con wurde bsp. damals klar kommuniziert, dass die SLs bei dem Blind Date Event (wo spontan Spieler und SLs ausgelost werden) bitte angeben sollten, ob ihre Abenteuer auch für U18 sind oder nicht. Warum sollte sowas nicht auch online gelten? Ein gewisses Verantwortungsgefühl sollte in einer funktionierenden Gemeinschaft für den anderen da sein, denn primär geht es doch um den gemeinsamen Spass und nicht darum, sich als SL ohne Rücksicht auf Verluste auszutoben? (Natürlich sehr überspitzt jetzt dargestellt)
« Letzte Änderung: 18. Januar 2019, 06:51:54 von Scafina »
Gespeichert

Arcos Stormblade

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1982
  • 18. Januar 2019, 17:25:02
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #64 am: 18. Januar 2019, 17:25:02 »

Ich wollte damit nur darauf hinweisen, dass es nicht "schon immer viele P-Runden", wie von dir angemerkt (wovon du ja aber ausgehen musst, wenn du die Kontroverse von vor etwa 7 Jahren nicht mitbekommen hast weil du noch nicht solange auf der DZ bist), gab, sondern dies zumindest in Korrelation mit Spielstileinschränkenden Richtlinien auftrat. Eine Bewertung der Spielstile durch mich fand dabei nicht statt.

Zitat
Denn wir haben inzwischen auch viele Minderjährigen auf der Zwinge

Hier würde mich interessieren, wie du zu dieser Aussage kommst. Aufgrund der weit verbreiteten Akzeptanz und Durchführung von Ausgrenzung von Menschen die das 18 Lebensjahr nicht vollendet haben aus den Festrunden (vgl: siehe wieviele FSK18 Runden es gibt, oder zumindest meist der Hinweis in neuen Gruppengründungen dazu gegeben ist) hatte ich eher das Gefühl, dass minderjährige Mitspieler sich hier vielleicht anmelden, aufgrund des für sie enorm eingeschränkten Gruppenangebots (und Gruppenangebote sind ja auch ohne Altersbeschränkung bereits Mangelware) aber nicht lange bleiben. Auch hier findet keine Bewertung der Gruppen die Minderjährige ausschließen durch mich statt. Lediglich möchte ich erwähnt haben, dass dies eben der aktuelle Stand in der DZ ist und ich daher keine "Flut an Minderjährigen" wahrnehmen kann.
« Letzte Änderung: 18. Januar 2019, 17:36:22 von Arcos Stormblade »
Gespeichert

Grom

  • GRUPPE Auf Elfenpfaden
  • Goldener Drache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6152
  • 18. Januar 2019, 17:38:11
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #65 am: 18. Januar 2019, 17:38:11 »

Kommentar eines Spielers aus meiner Gruppe: nimmt man eigentlich an, dass jeder User Regelanderungen an dieser Stelle liest? Wenn ich darauf nicht hingewiesen hätte, hätte er es vielleicht sogar nie gelesen.....
Gespeichert
Campaigns can be as simple as "find your way home" or as complicated as "find your way home"

Tylathos

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
  • 07. Februar 2019, 16:17:19
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #66 am: 07. Februar 2019, 16:17:19 »

Nun ist es ja schon einige Zeit her das über das Thema hitzig diskutiert wurde. und zwischen drinnen wurde vom Team immer wieder angekündigt das die Bedenken gesammelt werden und besprochen werden.

Mich würde interessieren ob da noch was besprochen wird oder ob die Kritikpunkte einfach nicht beachtet werden?

Auch wäre es aus meiner Sicht schön wenn zu einigen Fragen hier im Thread, es eine Antwort vom Team gäbe und nicht nur von anderen Spielern.
Gespeichert

Narrenspiel

  • Das Medium der Vermittlung
  • Team
  • Kaiserdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4807
  • Drachenritter
  • 07. Februar 2019, 16:18:37
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #67 am: 07. Februar 2019, 16:18:37 »

Wir treffen uns nächste Woche, um in Ruhe darüber zu diskutieren, und werden uns im Nachgang sicherlich noch einmal äußern. ;)
Gespeichert
Characters need conflict to come alive. Walk in their shoes, and see the world from their eyes ... and then let yourself feel what they feel. This process immediately and automatically sets up a conflict, even if this is a conflict between you and the character. Doesn't mean you can't be sympathetic, but you must be prepared to let your character argue with you, or take a stand, or even defy you.

Narrenspiel

  • Das Medium der Vermittlung
  • Team
  • Kaiserdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4807
  • Drachenritter
  • 17. Februar 2019, 17:31:25
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #68 am: 17. Februar 2019, 17:31:25 »

Liebe Community,

angesichts der vielseitigen Diskussion zu unserem neuen Zusatz „Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander“ möchten wir an dieser Stelle auf einige Punkte deutlicher eingehen.

Play Safe...
  • ...ist eine ausführlichere Erläuterung unserer Netiquette - es handelt sich nicht um neue Regeln. Die Inhalte von Play Safe werden bereits durch unsere allgemeinen Forenregeln und die Netiquette vollständig abgedeckt, daran hat sich nichts geändert.
  • ...betrifft nicht eure Spielinhalte oder Spielstile, sofern diese nicht gezielt dazu genutzt werden, die Menschen hinter den Charakteren zu beleidigen oder zu belästigen - nichts Neues also.
  • ...betrifft, unter den gleichen Voraussetzungen, nicht die sogenannten "Tabuthemen" im Rollenspiel. Zu Tabuthemen haben wir schon seit langem einen Artikel veröffentlicht, der euch beim Umgang damit helfen und unterstützen soll - auch daran hat sich nichts geändert.
  • ...hat keine Auswirkungen bei Zuhörern, die vielleicht nicht mit euren Spielinhalten oder Spielstilen einverstanden sind - diese können zu jeder Zeit eigenverantwortlich den Channel verlassen. Sollten sie jedoch direkt beleidigt oder belästigt werden, z. B. in einem gemeinsamen Gespräch nach der Runde, oder einen konkreten Vorfall diesbezüglich mitbekommen, haben sie aber selbstverständlich ebenfalls die Möglichkeit, sich an das Team zu wenden - so wie schon immer und wie alle an der Runde Beteiligten auch.
Es ändert sich nichts!

Es liegt in der Natur der Sache, dass innerhalb einer sozialen Interaktion immer die Wahrnehmung und das Empfinden des Einzelnen eine Rolle spielen. Doch auch in Zukunft werden wir nicht als Rollenspielpolizei auftreten, weder voreilig noch übertrieben handeln und bei Problemen oder Beschwerden genau so vorgehen, wie wir das in den letzten Jahren getan haben. Das bedeutet, dass wir immer erst den persönlichen Kontakt mit den Beteiligten suchen, um eventuelle Missverständnisse aufklären und die Lage, so objektiv wie das für Menschen möglich ist, einschätzen zu können. Erst anschließend entscheiden wir, ob weitere Schritte nötig sind - wobei wir in solchen Fällen nach Möglichkeit stets auf einvernehmliche Lösungen hinarbeiten.

Warum dann das alles?

Mit "Play Safe" wollen wir ein Zeichen setzten, um die Community zum Nachdenken anzuregen und tatsächlich betroffenen Mitgliedern Mut zu machen, sich zu melden und, wenn gewünscht, Unterstützung zu erfahren, statt sie auf sich alleine gestellt zu lassen. Solche Ausnahmefälle sind selten und wir haben großes Vertrauen in unsere Community, wollen aber für den Ernstfall gerüstet sein und mit den Ansprechpartnern eine vertrauensvolle Anlaufstelle bieten.

Wir hoffen, mit diesem Statement einige eurer Sorgen zerstreuen zu können - auch wenn uns klar ist, dass wir, selbst mit der deutlichen Ansage "Es ändert sich nichts!", nicht jede zweifelnde Stimme erreichen werden. Solltet ihr noch Fragen haben, stellt sie bitte an dieser Stelle und wir werden uns bemühen, sie möglichst zeitnah zu beantworten. Vielen Dank!

Farlon, Galago, Narrenspiel, Yariloira & das Drachenzwinge-Team
Gespeichert
Characters need conflict to come alive. Walk in their shoes, and see the world from their eyes ... and then let yourself feel what they feel. This process immediately and automatically sets up a conflict, even if this is a conflict between you and the character. Doesn't mean you can't be sympathetic, but you must be prepared to let your character argue with you, or take a stand, or even defy you.

Beli

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 896
    • Mein Blog
  • 17. Februar 2019, 17:58:34
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #69 am: 17. Februar 2019, 17:58:34 »

Finde ich immer noch super und richtig. Danke liebes DZ Team für euer Engagement.
Gespeichert
"Für Angrosch leben wir,
für Angrosch Kämpfen wir.
für Angrosch halten wir Stand"

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 609
  • 17. Februar 2019, 18:25:59
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #70 am: 17. Februar 2019, 18:25:59 »

Danke!
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Scafina

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 780
  • 17. Februar 2019, 19:45:46
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #71 am: 17. Februar 2019, 19:45:46 »

Gut klargestellt :)
Gespeichert

Tomira

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4103
  • 17. Februar 2019, 20:09:48
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #72 am: 17. Februar 2019, 20:09:48 »

öhm, echt jetzt?  :-\ ich finde hier gar nichts klar- mit diesem Statement, ist für mich jede Legitimation dieses Play Safe Threads weg.

Ihr schreibt es ändert sich nichts, alles bleibt beim alten, und die Wellen sind völlig "für umme" entstanden, weil
großes Missverständniss? ALLES ist bereits mit der Nettikette abgedeckt, und es gibt nichts neues? Wozu dann
der Aufriss? Wenn es Fälle gab, die nicht mit der Netikette abgedeckt waren, dann muss man die Netikette überarbeiten.
Wenn es Leute gibt, die da uneinsichtig sind, dann muss man die von der DZ entfernen, aber diese Diskussion
finde ich völlig seltsam, wenn ihr jetzt hier postuliert, alles bestens, im Westen nichts neues.

Das Opfer schweigen, und sich nicht äußern(wollen), ändert auch Play Safe nicht- wenn die nominierten Helfer und Moderatoren bislang nicht Personen des Vertrauens waren, werden sie es auch mit Play Safe nicht und waren/sind sie es, hätte es den Thread nicht bedurft

Es ist schon schräg, wenn ich Bürokratisierung in einem Online Forum feststelle, aber genau das
ist hier der Fall- wir hatten schon alles regelementier(eure Aussage) und schreiben nur alles noch mal auf?

Wenn ihr wirklich was ändern wollt in Köpfen, dann ladet kundige Leute zu dem Thema Übergriffe im Netz mal an einem Aktionstag ins TS ein,
statt den Papiertiger noch größer zu machen.

Gespeichert
"Sometimes you will never know the value of a moment, until it becomes a memory!"

Intoleranz ist ein kleines Tierchen, das nachts den Horizont enger näht.

Yariloira

  • Moderator
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2962
  • Die will nur spielen...
  • 17. Februar 2019, 20:49:18
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #73 am: 17. Februar 2019, 20:49:18 »

Wenn ihr wirklich was ändern wollt in Köpfen, dann ladet kundige Leute zu dem Thema Übergriffe im Netz mal an einem Aktionstag ins TS ein, statt den Papiertiger noch größer zu machen.

Das ist eine tolle Idee! Setze ich mal auf unsere Ideenliste für Projekte.
Wir müssen dann nur schauen, wer und wann jemand Zeit, das zu planen.

Wenn du so etwas schon mal miterlebt oder sogar gestattet hast, wären wir sehr dankbar für weitere Informationen.
Hast du konkrete Vorschläge für kundige Leute, die man dazu einladen könnte? Würdest du bei der Gestaltung mitwirken?
Gespeichert
Das bin ich - müsste mal aktualisiert werden...
Ansprechpartnerin für "Play Safe"
Storyteller: 83% - Method Actor: 71% - Tactician: 67% - Power Gamer: 58% - Casual Gamer: 50% - Butt-Kicker: 25%

Arcos Stormblade

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1982
  • 17. Februar 2019, 21:10:10
Re: Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander
« Antwort #74 am: 17. Februar 2019, 21:10:10 »

Wenn ihr wirklich was ändern wollt in Köpfen, dann ladet kundige Leute zu dem Thema Übergriffe im Netz mal an einem Aktionstag ins TS ein, statt den Papiertiger noch größer zu machen.

Das ist eine tolle Idee! Setze ich mal auf unsere Ideenliste für Projekte.
Wir müssen dann nur schauen, wer und wann jemand Zeit, das zu planen.

Wenn du so etwas schon mal miterlebt oder sogar gestattet hast, wären wir sehr dankbar für weitere Informationen.
Hast du konkrete Vorschläge für kundige Leute, die man dazu einladen könnte? Würdest du bei der Gestaltung mitwirken?

Bevor man sowas durchführt, sollte man eventuell erstmal den Bedarf abklären. Ich habe nämlich das Gefühl, dass hier, wie schon viel zu oft auf der DZ, ein Problem kreiert wird, was kaum bis  gar nicht existiert.

Wenn man festgestellt hat, dass es einen echten Bedarf bzw. ein echtes Interesse an so einer Veranstaltung gäbe, kann man über Persönlichkeiten nachdenken, aber es ist normalerweise bei solch einer Organisation zu der jeweiligen Veranstaltung nicht der erste Schritt.
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 11   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 23 Abfragen.