Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten

Autor Thema: [DSA] Bann des Eisens & Liturgien-Balancing (war: DSA - Kurze Frage...)  (Gelesen 9489 mal)

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1367
  • 16. Mai 2019, 17:01:24
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #15 am: 16. Mai 2019, 17:01:24 »

Ich gehe davon aus, dass ein Geweihter die ganze Zeit etwas für seine Gottheit tut, sonst hat er ein ganz anderes Problem. Dafür bekommt er KaP, quasi als Vorschussvertrauen, die er einsetzen kann wie er will. Die Götter mischen sich da nicht ein, was er damit macht (Gesetz von Kha). Allerdings können sie den Fluss der Karmalpunkte aussetzen, wenn der Geweihte sich nicht an ihre Regeln hält. (siehe Grundregelwerk, 3. Auflage, S. 306 "Versickernder Karmastrom")

Wenn man erhört werden will, also wirklich direkt vom Gott etwas will, dann ist das regeltechnisch ein Großes Wunder, was nur 1x im Leben eines Characters möglich ist. (ebd. S. 315)

Edit: Das Blutige Siegel kostet die meisten Geweihten ca. die Hälfte ihrer KaP (was im Schnitt 3 Nächte Regeneration bedeutet) und dauert 8 Aktionen. Das nenn ich nicht "mal eben". Zudem ist es eine sehr spezielle Liturgie, die wohl nur seeehr selten zum Einsatz kommen wird. Da möchte ich mal folgende Ansicht in den Raum werfen: Lass dem Spieler das Vergnügen.
« Letzte Änderung: 16. Mai 2019, 17:15:04 von Danii0206 »
Gespeichert

Onkel Kahin

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3130
  • Kekse bringen den Weltfrieden
  • 16. Mai 2019, 17:07:01
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #16 am: 16. Mai 2019, 17:07:01 »

Naja, auch die Liturgien stellen ja in gewisser Art ein Angreifen der Götter dar.
So ein Zerschmetternder Bannstrahl ist ja dann doch etwas anderes als ein Ignifaxius.


Alle Liturgien haben ja auch ihre "Betdauer", anders als die deutlich anders / schwächer wirkenden Mirakel.
Gespeichert
Es ist nicht immer das Ziel, dass alles exakt gleich gut ist. Gameplay ist kein Kommunismus. Es muss nicht alles gleich (gut) sein.
Ein Herz für Optimierer und PGler.

Kekse, meine Freunde, Kekse! Sie entfachen die Macht des Allfeuers und schaffen das Geheimnis der Konvokation.

Wenn der Meister eure SCs töten will, schafft er das so oder so. Lehnt euch zurück und lasst euch auf das AB ein

wilder-polterer

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • 16. Mai 2019, 17:11:10
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #17 am: 16. Mai 2019, 17:11:10 »

Mir stellt sich dann jetzt eher die Frage, ist der Geweihte der der zaubert oder nur ein Medium für die göttliche Magie und es müsse KP aufgebraucht werden damit die Leitung stabil bleibt.
Gespeichert

Sonea

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
  • 16. Mai 2019, 17:15:05
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #18 am: 16. Mai 2019, 17:15:05 »

Ich verstehe ihn eher als eine Art "Medium" Eine Liturgie hat zwar feste Regeln, aber der Geweihte spricht ein Gebet. Je nachdem warum er gerade jetzt um etwas bittet ist die Litrugie aber erleichtert oder erschwert (greift ordnend ins Weltgeschehen ein vs Eigennutz). Das betrachte ich eben immer so, dass je nachdem ist die Gottheit leichter oder schwerer davon zu überzeugen ihm jetzt diese Liturgie zu gewähren.
Gespeichert
http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=91665.0 - Die Sturmvögel - Phileassons große Reise

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=107107.0 Aves Weg und Nandus' Rätsel - DSA Poolgruppe

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=101171.0 Die Kekse im Boronwein - DSA5 Festrunde (Spieler gesucht)

Onkel Kahin

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3130
  • Kekse bringen den Weltfrieden
  • 16. Mai 2019, 17:18:33
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #19 am: 16. Mai 2019, 17:18:33 »

Ansichtssache:

Die göttliche Kraft ist in den Geweihten gespeichert. Damit wird das Wunder/Liturgie (Liturgien sind auch Wunder... seien wir mal ehrlich) angetrieben.


Es also nicht der Gott, der seine Macht auf die Welt fließen lässt, wenn eine Liturgie wirkt, sondern die in den "Kraftspeichern" gespeicherten Zaubern.
Geweihte von ihrem Verhalten entsprechen also genau genommen eher göttlichen Artefakten (mit verschiedenen Wirkungen) denn wirklichen Zauberern.
Dafür spricht auch, dass die Gottheit mit "hat sich nicht benommen" den Fluss blocken kann, das "Artefakt" also nicht neu auflädt.

Damit können die Götter das Gesetz von Kha umgehen, dass ihnen verbietet, mit ihren Kräften auf der Welt einzugreifen.
Rechtlich gesprochen greifen sie ja nicht ein, sondern geben ihren Geweihten nur die Möglichkeit, ihre Kraft zu nutzen. Das dies am Ende doch ein direktem Eingreifen
gleich kommt... naja, im Moment des "Auslösens der Liturgie" hat die Gottheit ein Alibi ;)

Gespeichert
Es ist nicht immer das Ziel, dass alles exakt gleich gut ist. Gameplay ist kein Kommunismus. Es muss nicht alles gleich (gut) sein.
Ein Herz für Optimierer und PGler.

Kekse, meine Freunde, Kekse! Sie entfachen die Macht des Allfeuers und schaffen das Geheimnis der Konvokation.

Wenn der Meister eure SCs töten will, schafft er das so oder so. Lehnt euch zurück und lasst euch auf das AB ein

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1367
  • 16. Mai 2019, 17:20:18
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #20 am: 16. Mai 2019, 17:20:18 »

Ich sehe es anders als Sonea. Gerade wegen des Mysteriums von Kha sind es nicht die Götter, die zu jeder Liturgie ja und amen sagen, sondern der Geweihte selbst, der die ihm von seinem Gott gegebene Kraft in ritualisierter Form in eine Liturgie lenkt. (vgl. Grundregelwerk S. 306) In Abgrenzung dazu ist er bei einem Wunder "nur" das Medium - dann werden aber auch keine KaP verbraucht.

Edit: Onkel Kahin war schneller.
Gespeichert

wilder-polterer

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • 16. Mai 2019, 17:26:25
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #21 am: 16. Mai 2019, 17:26:25 »

Demzufolge hätte ein Zelot z.B keine Chance auf das erwirken eines "Wunders" bzw Eingreifens seines Gottes egal wie gläubig und eifrig er nun war. Hast du keine KP, hast du Pech gehabt. Finde ich ein wenig schade des Fluffes wegen. Da gefällt mir Soneas Ansatz um einiges besser.
Gespeichert

Onkel Kahin

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3130
  • Kekse bringen den Weltfrieden
  • 16. Mai 2019, 17:29:20
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #22 am: 16. Mai 2019, 17:29:20 »

Jain, Sonea hat mit "Medium" schon recht.

Denn.. hart formuliert: "Erschwerte Probe nicht geschafft" ist ja nichts anderes als "Gott sagt nein".
Die Götter sind ihren "Medium" gegenüber nur sehr... gutmütig und lassen es oft mal zu, dass die ihre Kraft nutzen dürfen
und diese durch ihren Leib zur Wirkung bringen können.

Aber jedes "verwürfelt" stellt ein "Gott sagt nein" dar.


Demzufolge hätte ein Zelot z.B keine Chance auf das erwirken eines "Wunders" bzw Eingreifens seines Gottes egal wie gläubig und eifrig er nun war. Hast du keine KP, hast du Pech gehabt. Finde ich ein wenig schade des Fluffes wegen. Da gefällt mir Soneas Ansatz um einiges besser.


Zeloten können keine Liturgien wirken, ja, aber das schließt sie nicht von Liturgien aus.
Es ist ja genau der Ansatz von DSA5, dass Wunder, Liturgien und Götterwirken häufiger werden.

Also nein, Zeloten haben kein Recht auf Liturgien, ihre Gebete können aber trotzdem erhört werden, so der Meister das möchte.
« Letzte Änderung: 16. Mai 2019, 17:31:47 von Onkel Kahin »
Gespeichert
Es ist nicht immer das Ziel, dass alles exakt gleich gut ist. Gameplay ist kein Kommunismus. Es muss nicht alles gleich (gut) sein.
Ein Herz für Optimierer und PGler.

Kekse, meine Freunde, Kekse! Sie entfachen die Macht des Allfeuers und schaffen das Geheimnis der Konvokation.

Wenn der Meister eure SCs töten will, schafft er das so oder so. Lehnt euch zurück und lasst euch auf das AB ein

wilder-polterer

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • 16. Mai 2019, 17:34:51
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #23 am: 16. Mai 2019, 17:34:51 »

Also könnte das Anlegung ritueller Kleidung, verbrennen von Räucherwerk usw. je nach Gottheit Blutopfer, Aufführung eines Tanzes eine Vereinfachung der Probe bringen. Während ein ich mach mal nen Abzug bedeutet. Ein Hoch auf den Fluff  ;)
Gespeichert

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1367
  • 16. Mai 2019, 17:53:24
Re: Re: [DSA] Kurze Frage - Kurze Antwort
« Antwort #24 am: 16. Mai 2019, 17:53:24 »

Nach Regelwerk wäre ein "ich mach mal" der Standard, also ohne Erschwernis. Einer Liturgie ist es egal, was du an hast oder wie du dich vorbereitest. Bei einer Zeremonie hingegen kann es Erleichterungen bringen.
Gespeichert

wilder-polterer

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • 17. Mai 2019, 11:39:24

Ist Götterwirken dann überhaupt auf der Astralebene sichtbar? Ein Odem Arcanum z.B dürfte sich nicht auf gesegnete Gegenstände usw auswirken.
Noch eine Frage zu Bann des Eisens. Da Eisen den Astralfluss hemmt, bewirkt es da auch Nachteile bei Zaubern die gegen gerüstete Gegner gehen? Insbesondere Beherrschung, Verwandlung und Hellsicht die direkt auf das Opfer wirken. Ich stelle es mir schwer vor Gedanken zu lesen wenn Gegenüber einen Metallhelm trägt.
Gespeichert

Sonea

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
  • 17. Mai 2019, 11:46:34

Nein Götterwirken ist astral nicht wahrnehmbar. Das sind einfach zwei völlig verschieden Quellen.

Und Metall schränkt nur den Zauberer ein, nicht denjenigen der verzaubert wird.
Gespeichert
http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=91665.0 - Die Sturmvögel - Phileassons große Reise

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=107107.0 Aves Weg und Nandus' Rätsel - DSA Poolgruppe

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=101171.0 Die Kekse im Boronwein - DSA5 Festrunde (Spieler gesucht)

wilder-polterer

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • 17. Mai 2019, 12:02:08

Es geht ja um den Zaubernden. Lassen wir den Empfänger aussen vor, der muss ja nur rumstehen. Angenommen der Zauberer (ist nackt  ;D) will einen Amatrutz wirken auf jemanden in Metallrüstung. Nach meiner Logik müsste die Probe erschwert sein da das Ziel in Metall steckt und so der Astralfluss gehemmt wir. Mir ist das im Regelwerk zu Allgemein abgehandelt. Da hätten sie es auch rein über die Traglast machen können und das Metall aussen vor lassen.
Gespeichert

Sonea

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
  • 17. Mai 2019, 12:09:04

Dazu muss man betrachten wie das entstanden ist.
In DSA1 wars einfach reines Balancing. Magier dürfen keine Metallrüstung tragen. Punkt
Später hat man versucht das weltenlogisch zu erklären, wollte aber die Magier nicht noch weiter dadurch einschränken.
Durch Metall kann man halt die Magie nicht kanalisieren und "nach außen" wirken.

Rein über Traglast ohne Metall geht nicht, da üblichicherweise Magier in Gefangenschaft oft einfach metallene Handschellen und so bekommen.
Gespeichert
http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=91665.0 - Die Sturmvögel - Phileassons große Reise

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=107107.0 Aves Weg und Nandus' Rätsel - DSA Poolgruppe

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=101171.0 Die Kekse im Boronwein - DSA5 Festrunde (Spieler gesucht)

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11297
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 17. Mai 2019, 12:20:41

Kennst du denn ein Regelwerk mit noch mehr Regeln als DSA?
Klingt so, als wären dir das zu wenig Regeln und du langweilst dich nach mehr als 2000 Seiten.

Am Ende gilt selbiges für den Fluff auch für den Crunch: hast du kein Bock drauf, mach in deiner Sitzung worauf du Bock hast, wenn du SL bist.
Hausregeln gehen immer und hat jede Runde
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 22 Abfragen.