Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2   Nach unten

Autor Thema: [KULT: Divinity Lost] Two-Shot | The Ghosts of Prypjat | 17.12 + 19.12 | [4|4]  (Gelesen 487 mal)

Expacis

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 710
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 11. November 2019, 05:29:54



Da ein Thread gewünscht wurde, gibt es nun auch einen Thread dafür.

Allgemeine Informationen

System: KULT: Divinity Lost
Regelsystem: Powered by the Apocalypse
Genre: Horror/Splatterpunk
Termin: Doodle-Umfrage
Abenteuer: The Ghosts of Prypjat
Technik: Drachenzwinge TS + Roll 20
Teilnehmerzahl: 2-4
Dauer: 2 Termine, ca. 3-4 Stunden jeweils
[close]
Was ist KULT?

Ein schwedisches Horror/Splatterpunk Rollenspiel, mit einem an Gnostik/Kaballa angelehnten Hintergrund. Stilistische Inspiration sind Horrorfilme wie Hellraiser und Jacob’s Ladder. Es geht in die Bereiche Psychological & Body Horror, beschränkt sich aber nicht darauf.
Das Spiel mit und der Bruch von Tabus gehören hier zum guten Ton.
[close]
Weiterführende Informationen
  • Vorkenntnisse des Regelsystems (Powered by the Apocalypse) oder KULT (Editionen 1-4) sind nicht erforderlich. Thematisch ist das Unterfangen etwas anspruchsvoller als generische Fantasie, weshalb es nicht unbedingt für die ersten Runde im Hobby geeignet ist.
  • Unabhängig davon wie die Charaktere zueinanderstehen, erwarte ich das wir uns gemeinsam an diese Geschichte heranwagen und sie miteinander erzählen, nicht gegeneinander.
  • Gewalt ist Teil des Szenarios und fest im System verankert. Ich habe nicht vor mich in irgendwelchen Exzessen zu ergehen, aber eure Charaktere werden mit grausamen Details konfrontiert – das sollte euch bewusst sein.
  • Für den Fall der Fälle kommt die X-Card zum Einsatz.
  • Es geht um Charaktere, die sowohl mit ihren eigenen Problemen als auch der Situation im Spiel zu kämpfen haben. Eure Entscheidungen und eure Taten haben Einfluss, aber es besteht eine realistische Chance das eure Charaktere zugrunde gehen - ob und wie finden wir im Spiel heraus.
[close]
Worum geht es im Abenteuer?

Themen

Sicherheit versus Furcht
[close]
Prypjat, 26. April 2016:

“The third angel sounded his trumpet, and a great star fell from heaven, burning like a torch, and it fell on a third of the rivers and on the springs of waters.
The name of the star is called Wormwood; and a third of the waters became wormwood, and many men died from the waters, because they were made bitter.“
-   Revelation 8:10

Ihr seid Teil einer sogenannten Dark Tourism Tour. Für euren Urlaub habt ihr euch keinen geringeren Ort ausgesucht als die Geisterstadt Prypjat, inklusive einer Besichtigung der Überreste von Chernobyl.
Für einige von euch ist es nur der besondere Kick, das Abenteuer, das Unbekannte. Aber nicht alle von euch sind hier, weil es um bloße Effekthascherei und Eventtourismus geht. Manche bringt etwas zurück an diesen Ort… und andere fiebern dem Tag entgegen, an dem sich alles ineinanderfügt.

Am 26. April 1986 sollten die kommunistische Vorzeigestadt und das Kernkraft unrühmliche Geschichte schreiben. Was aber geschah wirklich an diesem Tag? Die Welt konnte es in den letzten 30 Jahren nicht erahnen.

Euer Flugzeug ist im Landeanflug, nur noch wenige Moment, dann habt ihr wieder festen Boden unter den Füßen.

Flughafen Kiew.

Was tut ihr?
[close]
Charaktere
  • Dr. Nikolai Abramov: Als Liquidatoren wurdet ihr bezeichnet, als euch das Regime in den vermeintlichen Tod geschickt hat und ihr die Trümmer nach dem Unfall beseitigt habt. Du bist einer von den Überlebenden, viele von euch sind bereits den Folgen der Strahlenkrankheit und anderen Gebrechen erlegen, die das Erbe von Reaktor 4 für euch bereithielt. Du bist am Leben, aber es fühlt sich seltsam an, denn dein Schicksal wurde vor 30 Jahren besiegelt. Am 26. April 1986 hast du unvorstellbare Dinge gesehen, die deinen Geist bis heute quälen, Dinge, die nicht real sein können, nicht real sein sollen. In den Jahren danach hast du versucht die Dinge zu ergründen, für die auch heute noch eine wissenschaftliche Erklärung fehlt. Der Schritt zurück in die Vergangenheit schmerzt, aber er scheint ein notwendiges Übel zu sein, um mit dir selbst abzuschließen und eine Erklärung zu finden. Du bist dir nicht ganz sicher bei der Sache, es scheint dich etwas förmlich an den Ort des Schreckens zu ziehen. Du erinnerst dich… es gab noch unverrichtete Dinge, die dich zum 30. Jahrestag an deine alte Wirkstätte führen werden. Die Schuld des Lebens zerrt unentwegt an deiner geschundenen Seele. Kannst und willst du einen Unterschied machen?
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Ludwig Hagen von Heidenreich: Die Uniform von Boss passt noch wie am ersten Tag, alles an seinem Platz, als wäre keine Zeit vergangen. SS-Obersturmbannführer von Heidenreich. Du warst immer treu und strebsam, hast dich stets der größeren Sachen verschrieben. Aber auch dein Genie musste sich denen beugen, die alles beherrschen, alles definieren und die doch niemand kennt. Ein Schleier der vor grauer Vorzeit der menschlichen Rasse übergeworfen wurde, undurchdringlich, allumfassend – wie für die Ewigkeit gemacht, diese unsichtbaren Ketten. Du hast deinen Part gespielt, bist in die dunklen Geheimnisse dieser Welt eingetaucht und hast dir den Okkultismus erschlossen. Du kamst zu ungeahnter Macht und konntest bis jetzt den Tod besiegen, aber wie lang kannst du dieses Leben noch bewahren? Der Traum vom Tausendjährigen Reich ist ausgeträumt, sowohl Gott als auch Hitler sind gescheitert. Und zumindest einem dieser Niedergänge konntest du persönlich beiwohnen. Deine Assistentin mag noch immer träumen und vielleicht gibt es auch noch eine Chance, wer weiß das schon, die Würfel sind noch nicht gefallen, die letzte Entscheidung steht noch aus. Du siehst die Chance auf deine lang ersehnte Freiheit in der Ukraine, dem Joch deines finsteren Herren zu entkommen. Kannst du sie nutzen?
  • Alaudin Elimkhanov: Auch wenn das Schicksal dir ein schweres Los gab, du hast überlebt, bis jetzt. Als der 2. Tschetschenien-Krieg begann, warst du erst 9 Jahre alt und wurdest als Kindersoldat von den Separatisten zwangsrekrutiert, deine Familie verging in den Wirren des Krieges, aber von Drogen und Angst getrieben verblasste deine Vergangenheiten allmählich. Der Seelenmühle des Krieges konntest du entkommen, aber wie das Land und die Leute, lag auch in dir etwas in Trümmern, der Wiederaufbau steht allerdings noch aus. Viele sind verzweifelt oder haben den Kampf aufgegeben, aber du bist noch nicht zur Ruhe gekommen, wie auch? Vielleicht hilft ein Urlaub? Vielleicht kann das zweifelhafte Erbe der UdSSR in Chernobyl dein Gemüt beruhigen oder soll es dir neuen Kampfesmut bringen? Alles egal, es geht um Zerstreuung für den Moment, etwas Ablenkung, um den wahren Weg zu finden. Wenn das Geld nicht so knapp gewesen wäre, hättest du ein schöneres Ziel ausgewählt, ein Ziel das mehr Hoffnung verheißen hätte, aber die Dinge sind nun mal wie sie sind...
  • Nathan Baker: Über die Jahre hat sich vieles verändert, aber das Verhältnis der Großmächte bleibt ambivalent… Zwar konnte der Eiserne Vorhang gelüftet werden, aber sein Einsturz begrub so manches Geheimnis... zumindest hat man dir das gesagt. Es wäre eine Sache für das Vaterland, eine gute Sache, hat dir die Agency gesagt… Du sollt während deinem Urlaub nur etwas die Augen offenhalten, ein paar Fotos machen, ein paar Infos sammeln, mehr nicht. Wer ist noch Teil deiner Reisegruppe und was treiben die Leute so? Es wirkt wie Spitzelei und das soll es wahrscheinlich auch sein, sonst hätten sie deinen Urlaubsbericht auch auf Facebook liken können… Irgendwie hast du ein ungutes Gefühl bei der Sache, ein Gefühl, das dir bisher immer gute Dienste leistete, aber welche Wahl hattest du denn? Sie haben dir unmissverständlich klargemacht was passiert, wenn du dich widersetzt. Und so rechnest du einmal mehr damit, mit Dingen konfrontierte zu werden, die eigentlich niemand sehen sollte... Dinge, die nur du siehst, die dich förmlich zu verfolgen scheinen, an den verschiedensten Orten. Sind es Geister, ruhelose Seelen oder doch nur Manifestationen deiner lebhaften Fantasie? Vermutlich wird es nur der stressige Alltag sein oder vielleicht bahnt sich auch ein Burnout an? Egal, du hast erstmal Urlaub und vielleicht wird in der Ukraine alles besser...
  • Kateryna Hordiyenko: Als Kind hattest du viele große Pläne, aber in der Realität ist kein Platz für Träumereien. Deine Eltern solltest du nie kennenlernen, sie wurden vom KGB geholt, obwohl Glasnost ja alles besser machen sollte… Irgendwie hast du dich durchgekämpft, aber es war absehbar, alles wurde zu viel. Mit 16 bist du aus dem Kinderheim, das dir mehr Gefängnis als zu Hause war, ausgebrochen und fandst dich auf der Straße wieder, allein. 5 Jahre hast du auf der Straße überlebt, bis dir ein glücklicher Zufall den Ausstieg aus der Prostitution ermöglichte. Seit 6 Jahren lebst du einen kleinen Traum, als Journalistin eines new media outlets mit Ambitionen im Bereich Enthüllungsjournalismus. Dein nächstes Projekt? Den Schrecken von Chernobyl einfangen für eure Viewer, hautnah in der Todeszone, um die Welt an das zu erinnern, was im Rahmen des Konflikts mit Russland unterzugehen scheint: Eine faire Behandlung unter Fremdherrschaft ist euch nie widerfahren, die Trümmer von Reaktor 4 sind ein Mahnmal an euch und den Rest der Welt. Du siehst es als deine Aufgabe an, diesen kleinen Abenteuerurlaub für eine wichtige Reportage zu nutzen. Wird sie erfolgreich sein?
  • Jelena Golovina: Zwar ist die Informationslage alles andere als prächtig, aber es gibt Hinweise, irgendetwas bahnt sich an. Wenn sich diverse Individuen, wie auch Dr. Abramov nach Chernobyl begeben wollen, hat auch das sicherlich einen Grund – ein Geheimnis, das es zu lüften gilt. Das Erbe der Sowjetunion birgt noch so manche Überraschungen, einige die besser unter dem Staub der Geschichte begraben bleiben sollten. Du hast die Geschichten gehört, wunderliche Dinge, vermutlich alles Humbug. So wie es dem KGB zu Teil wurde die Nation vor Gefahren von außen zu schützen, fällt diese Ehre nun auch der Sluschba wneschnei raswedki (SWR) zu. Aber wenn ein Funken Wahrheit darin liegt, wäre es deine Chance auszubrechen – aus der Maschinerie, die dich bereits in Vergangenheit zu zermahlen drohte, am Ende bist du doch nur eine Agentin, entbehrlich wie auch alle anderen vor dir. Zwar wurde dir der Kadavergehorsam eingeimpft und du hast deine Pflicht stets mit Stolz und Erfolg bewältigt, aber wohin hat es dich gebracht? In ein Foltergefängnis in Tschetschenien und doch konnten sie dich nicht brechen… Eine weitere Medaille, weitere Narben… irgendwann haben sie dich rausgeholt, aber war es nicht schon zu spät? Ist es noch möglich umzukehren? Gibt es noch Hoffnung für dich?
  • Prof. Dr. Kiriko Takahashi: Als Assistentin von Professor von Heidenreich konntest du viel lernen. Als hochbegabte Wissenschaftlerin wäre es ein leichtes dich von deinem Mentor zu lösen, aber es wäre der falsche Weg, schlussendlich eint euch doch so viel, wie vor über 70 Jahren eure Nationen. Der Weg des Westens ist der Weg der Illoyalität und der Geschichtsvergessenheit. Euch verbindet etwas altes, die Allianz aus dem 20. Jahrhundert blieb in eingeweihten Kreisen bestehen, genauso wie die Kaiserliche japanische Armee. Deine Eltern wussten das du zu großem berufen sein wirst, deshalb haben sie dich versteckt, deshalb wart ihr immer auf der Flucht. Auf der Flucht vor denen, die den großen Traum nicht teilen wollten, dem Tausendjährigen Reich. Nur weil Hirohito versagt hat und deinem Land mit der Kapitulation große Schande brachte, bedeutet es nicht das eure Idee zum Scheitern verurteilt ist, denn etwas monumentales bahnt sich an und eröffnet euch unglaubliche Möglichkeiten. Möglichkeiten die es dir bar Geburt zu nutzen zusteht und die den Kommunisten niemals zustand. Sie konnten die Möglichkeit weder nutzen noch erschließen, aber du wirst triumphieren wo sie versagt haben...
[close]

TeilnehmerInnen:
  • Marot - Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Ludwig Hagen von Heidenreich
  • Melora - Prof. Dr. Kiriko Takahashi
  • Sirion - Jelena Golovina
  • sicDaniel - Nathan Baker


Michael Kötter – Wormwood Star Memorial] | Creative Commons Licence 2.0 | Veränderungen meinerseits wurden vorgenommen.
« Letzte Änderung: 20. November 2019, 05:22:29 von Expacis »
Gespeichert
“When the past is always with you, it may as well be present; and if it is present, it will be future as well.” - William Gibson

Expacis?
Angebot
Upcoming: Tales from the Loop, ?...
Hosting: Veiled in Mysteries

Galago

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 614
  • 11. November 2019, 08:51:31

Verdammt, zu spät. Sollte jemand abspringen würde ich gerne noch dazu stoßen.
Gespeichert
"Gegen den Technokrat und den Bürokrat hat der Ethikrat keine Chance" Hagen Rethers

Ansprechpartner für "Play Safe - Die Drachenzwinge für ein respektvolles Miteinander"

Marot

  • Janus
  • Hilfe-Team
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1221
  • 11. November 2019, 09:40:57

Danke für den thread, mein e PMs sind ein wenig unübersichtlich ;)

Also ich hatte ja gesagt der Professor inetressiert mich, abe rwenn jemand anderes den gerne Spielen will istd as auch ok für mich.
Gespeichert
Storyteller: 88%, Method Actor:, 83% , Tactician: 54%, Casual Gamer: 25%, Power Gamer: 21%, Butt-Kicker: 13%,, Specialist: 13%,

Melora

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 682
  • 11. November 2019, 10:04:29

Ich weiß nicht recht welche Rolle ich nehmen soll. Die wirken alle so kompliziert :p

Jelena Golovina vielleicht...?!
Gespeichert

Mira

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1103
  • 11. November 2019, 12:08:38

Ui... Schon wieder was interessantes  ;D Da werd ich doch mal Zuhören, wenn es gestattet ist :D
« Letzte Änderung: 11. November 2019, 12:42:39 von Mira »
Gespeichert
Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder seine Wände bedecken...
(Hermann Hesse)

sicDaniel

  • GRUPPE [Cthulhu] Poolgruppe Auf Cthulhus Spur
  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 192
  • The Gift of Guilt
  • 11. November 2019, 13:26:05

Nathan Baker.
Gespeichert
And though I can hide my cold gaze, and you can shake my hand and feel flesh gripping yours, and maybe you can even sense our lifestyles are probably comparable, I simply am not there.

Marot

  • Janus
  • Hilfe-Team
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1221
  • 11. November 2019, 13:39:39

Macht es dann für mich mehr sinn Dr. Nikolai Abramov zu spielen wenn Melora jelena spielt?
Gespeichert
Storyteller: 88%, Method Actor:, 83% , Tactician: 54%, Casual Gamer: 25%, Power Gamer: 21%, Butt-Kicker: 13%,, Specialist: 13%,

Melora

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 682
  • 11. November 2019, 13:44:06

Macht es dann für mich mehr sinn Dr. Nikolai Abramov zu spielen wenn Melora jelena spielt?

Du kannst auch von Heidenreich spielen und ich versuche mich mal mit Prof. Dr. Kiriko Takahashi. Aber ich habe vor solchen Rollen mega Respekt, weil ich nicht weiß ob ich mich da so einfach reinversetzen kann...
Gespeichert

Marot

  • Janus
  • Hilfe-Team
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1221
  • 11. November 2019, 13:47:12

Also ich spiele beide gerne, wähle ruhig dass, was dir angenehmer ist ( wobei ich sicher bin das du das hinbekommst ;))
Gespeichert
Storyteller: 88%, Method Actor:, 83% , Tactician: 54%, Casual Gamer: 25%, Power Gamer: 21%, Butt-Kicker: 13%,, Specialist: 13%,

Melora

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 682
  • 11. November 2019, 14:06:21

Bei mir gilt: Je abgefuckter, psychisch gestörter, desto besser klappt das für mich :D :D :D (Was sagt das jetzt wohl über mich aus?  ::) )
Gespeichert

Sirion

  • GRUPPE Finstere Zeiten
  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
  • 11. November 2019, 16:56:23

Ja, ja, die Qual der Wahl ...
Ich könnte mir eine weibliche Dr. Nikola Abramova, Jelena Golovina oder Kateryna Hordiyenko vorstellen.
Nachdem die beiden ersteren ja schon diskutiert werden, warte ich mal noch mit der Entscheidung.
Gespeichert
Aktuelle Kampagnen: Von Hibdebach nach Norsca (Zweihänder); Spreepark (CtL)
Interessiert u.a. an: KULT, WoD/CofD, Cthulhu, WFRPG

Expacis

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 710
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 11. November 2019, 19:32:22

Macht es dann für mich mehr sinn Dr. Nikolai Abramov zu spielen wenn Melora jelena spielt?

Kommt drauf an was ihr wollt. Hier und da habe ich es etwas kryptisch gehalten, aber ich kann das auch gerne etwas ausführen, wenn es die Wahl erleichtert. Falls es am Ende immer noch nicht passt, kann ich auch noch ein paar Charaktere nachlegen.
Die Konfliktlinien zwischen Dr. Nikolai Ambramova und Jelena Golovina bieten Potenzial, aber vollkommen unüberbrückbar sind sie nicht - hängt halt auch von euch ab, ob euch die Herkunft (Russland) eint oder die Zugehörigkeit zu gewissen Organisation und eure Ziele euch trennen.

Viele der Charaktere sind auf Konflikt ausgelegt.  Von Heidenreich und Takahashi haben eine Allianz, die auf alten Banden basiert (Deutschland & Japan zu Zeiten des 2. Weltkriegs) wie eng diese Allianz im Zweifelsfall ist überlasse ich euch.
Dr. Nikola Abramova und Jelena Golovina bieten Konflikt, da ex-Rote Armee / Wissenschaftler auf die Nachfolgeorganisation des KGB (zumindest den Teil des Auslandsgeheimdienstes) trifft.
Kateryna Hordiyenko als Ukrainerin hängt so ein bisschen dazwischen, ähnlich wie Alaudin Elimkhanov (Tschetschene). Nathan Baker repräsentiert eher aus unfreien Stücken Uncle Sam.

Bei mir gilt: Je abgefuckter, psychisch gestörter, desto besser klappt das für mich :D :D :D (Was sagt das jetzt wohl über mich aus?  ::) )

Jelena Golovina bietet da mit dem Aufenthalt in einem tschetschenischen (Folter)-Gefängnis Spielraum. Kateryna Hordiyenko hat durchaus auch Eskalationspotenzial im Background. Im Ernstfall beantworte ich auch konkrete Fragen bzw. es gibt Spielraum zu anpassen, inkl. dem oben erwähnten Angebot.



Verdammt, zu spät. Sollte jemand abspringen würde ich gerne noch dazu stoßen.

Ui... Schon wieder was interessantes  ;D Da werd ich doch mal Zuhören, wenn es gestattet ist :D

Mich stören Zuhörer generell nicht, aber wenn es so viel Interesse gibt, könnte ich das Abenteuer auch einfach nochmal anbieten.
« Letzte Änderung: 11. November 2019, 19:40:22 von Expacis »
Gespeichert
“When the past is always with you, it may as well be present; and if it is present, it will be future as well.” - William Gibson

Expacis?
Angebot
Upcoming: Tales from the Loop, ?...
Hosting: Veiled in Mysteries

Mira

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1103
  • 11. November 2019, 21:16:52

Mich stören Zuhörer generell nicht, aber wenn es so viel Interesse gibt, könnte ich das Abenteuer auch einfach nochmal anbieten.

Oh, das wäre also natürlich grandios  :D :D
Gespeichert
Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder seine Wände bedecken...
(Hermann Hesse)

Das_Hampelstielzchen

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 140
    • Youtube-Kanal (Das_Hampelstielzchen)
  • 11. November 2019, 21:51:06

@Expacis

Das lese ich mit großer Begeisterung. Die Storyinformationen lesen sich schonmal spannend.
Gespeichert
Mein Youtube-Kanal mit Rollenspielrunden und -inhalten

https://www.youtube.com/channel/UC_9CpgTf91k3gvD36yO6sNg?

Kanaltrailer:   Des Hampelstielzchens Welt

https://youtu.be/M-5Sp_FPp6g

Marot

  • Janus
  • Hilfe-Team
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1221
  • 12. November 2019, 09:07:46

@ Sirion: Wenn du Abramova spielen willst mach ruhig. Prinzipiell fänd eich den heidenreich wie gesagt am interessantesten.
@Expacis: Siehst du, hat sich shcon gelohnt einen Thread zu erstellen ;)
Gespeichert
Storyteller: 88%, Method Actor:, 83% , Tactician: 54%, Casual Gamer: 25%, Power Gamer: 21%, Butt-Kicker: 13%,, Specialist: 13%,
Seiten: [1] 2   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 22 Abfragen.