Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach unten

Autor Thema: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5  (Gelesen 11184 mal)

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 10. Mai 2020, 15:42:46
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #30 am: 10. Mai 2020, 15:42:46 »

(...) Die Initiative finde ich nicht unbedingt elegant gelöst, wirkt auf mich doch etwas chaotisch. (...)

Das habe ich doch glatt übersehen. Wahrscheinlich, weil es optisch abgegrenzt ist.
Chaotisch finde ich die Initiativ Regel eigentlich nicht. Die Akteure der einzelnen Distanzen handeln ja immer gleichzeitig.

Ja, innerhalb einer Distanz. Aber sobald alle Distanzklassen zum tragen kommen bzw. Wechsel dazwischen stattfinden, kostet es am Ende doch wieder Zeit. Da kann ich es gleich frei gestalten (PbtA, Wrath & Glory) oder ich nehme ein klassisches Initiativesysteme. Natürlich kann man V5 auch mit Battlemap spielen, dann bleibt die Übersicht erhalten und meine Anmerkungen sind gänzlich hinfällig, aber ich möchte dafür nicht unbedingt eine Battlemap verwenden.

Ich vermisse eine vollständige List der Angriffsmöglichkeiten. In Teilen finde ich das, aber sowas wie
- Waffenlos: Strength +Brawl
- Hieb- und Stichwaffen: Dexterity + Melee
- Schusswaffen: Composure + Firearms
- etc.
habe ich nicht entdeckt. Oder habe ich das auch übersehen?

Auf Seite 124 verbirgt sich in einem Abschnitt die Aufzählung möglicher Pools, aber eine übersichtliche Liste gibt es nicht. Das Starter Kit liefert eine kondensierte Liste, im Grundregelwerk habe ich bisher nichts dergleichen entdecken können.

Wenn auf eine bloße Verteidigung verzichtet wird, gibt es ja weder eine aktive noch eine passive Parade. Hat ein waffenloser Kampf dann eigentlich irgendeinen Effekt, wenn beide Kontrahenten in etwa gleich gut sind? Dann kommen am Ende wahrscheinlich sehr wenige Erfolge für den Sieger bei rum und die werden dann beim Schaden noch mal halbiert.

Wenn beide Kontrahenten sich im Nahkampf angreifen und auf Dodge o.ä. verzichten, wird jeweils Strenght + X gewürfelt. Ohne Schadensmodifikation durch Waffen, Disciplines oder ähnliches läuft es dann auf Damage = Margin hinaus, wobei bei Vampiren dann nochmal halbiert wird. Endlosfaustkämpfe zwischen Vampiren sind damit also denkbar, ohne Waffen werden es Mortals recht schwer haben, wenn sie nicht in Überzahl sind oder gleich in Mobstärke aufschlagen (was zu Modifikatoren führt).
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 10. Mai 2020, 15:47:39
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #31 am: 10. Mai 2020, 15:47:39 »

Vielleicht ist die Alternative im Kapitel Advanced Systems die bessere Wahl, ansonsten lässt sich das mit Hausregeln beheben.

Sollen wir vorspringen?

Du meinst eine Änderung dieser Art?

Von

Zitat von: Alte Reihenfolge
  • Prolog + Concepts + Kindred Society (p. 1 - 62)
  • Clans (p. 63 - 113)
  • Rules + Characters (p. 115 - 173)
  • Predator Types + Vampires (p. 175 - p. 242)
  • Disciplines + Advanced Systems (p. 243 - 314)
  • Cities + Chronicles + Tools (p. 317 - 381)

auf:

Zitat von: Neue Reihenfolge
  • Prolog + Concepts + Kindred Society (p. 1 - 62)
  • Clans (p. 63 - 113)
  • Rules + Characters (p. 115 - 173)
  • Disciplines + Advanced Systems (p. 243 - 314)
  • Predator Types + Vampires (p. 175 - p. 242)
  • Cities + Chronicles + Tools (p. 317 - 381)
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 10. Mai 2020, 16:06:03
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #32 am: 10. Mai 2020, 16:06:03 »

Ich meinte zwischendrin mal kurz zu Seite 295 springen und dann wieder zurück.
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 10. Mai 2020, 16:26:59
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #33 am: 10. Mai 2020, 16:26:59 »

Ich meinte zwischendrin mal kurz zu Seite 295 springen und dann wieder zurück.

Advanced Conflict reicht von S. 295 bis S. 305 und der gesamte Abschnitt Advanced Systems erstreckt sich von S. 289 bis S. 315.

Es könnte durchaus Vorteile haben dieses Kapitel vorzuziehen oder den Leseplan etwas zu straffen.
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 10. Mai 2020, 17:38:52
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #34 am: 10. Mai 2020, 17:38:52 »

Dann machen wir das doch.  :)
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 10. Mai 2020, 17:43:37
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #35 am: 10. Mai 2020, 17:43:37 »

Dann machen wir das doch.  :)

Alles klar, ich poste dann noch ein Update zum Leseplan.
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 12. Mai 2020, 13:21:48
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #36 am: 12. Mai 2020, 13:21:48 »

Advanced Conflict (p.295-305)

Okay, was haben wir hier?
Das Vermeiden von Würfelarien (Three, Two, None) gefällt mir schon mal sehr gut.
Die Verwendung des Begriffs Block für so etwas, wie eine Aufmerksamkeitsprobe gegen eine Schleichenprobe, finde ich ungewöhnlich.
Auf jeden Fall wird an der Stelle im Buch aber klarer, was alles Konflikte sind.

Physical Combat
All-Out Attack und All-Out Defense verwirren mich. Das liest sich so, als würde es in einem Konflikt doch eine Parade geben. Kapier' ich nicht!?!
Im alternativen Initiative System wird die Reihenfolge auf einen einzigen Wurf basierend auf Composure und einer passenden Fertigkeit bestimmt. Nur in Ausnahmen wird Dexterity oder Resolve statt Composure verwendet. Weil...
Zitat
(...) in most combat, staying calm enough to take meaningful actions is more important than anything else.
Eine schnelle Auffassungsgabe spielt also keine Rolle? Merkwürdig.
Hach, und jetzt wird meine Frage zu All-Out beantwortet. Bei Close Combat gibt es jetzt nämlich eine aktive Parade.
Ein besser strukturierter Text hätte mein Missverständnis verhindert.

Social Combat
Na, da is' er ja endlich.

Insgesamt verstehe ich nicht warum Teile dieses Abschnitts von dem anderen Text über Conflicts getrennt und nach hinten ins Buch gewandert sind. Social Combat gehört für mich nach vorne, Three-Two-None auch, vergleichende Würfe ebenso.
Das Abtrennen von alternativen Regeln für den physischen Kampf (aktive Parade, Initative Wurf) geht in Ordnung. Aber das hat wiederum nichts mit "Advanced" zu tun, sondern das sind einfach "nur" Alternativen.
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 17. Mai 2020, 12:51:46
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #37 am: 17. Mai 2020, 12:51:46 »

Advanced Conflict (p.295-305)

Okay, was haben wir hier?
Das Vermeiden von Würfelarien (Three, Two, None) gefällt mir schon mal sehr gut.
Die Verwendung des Begriffs Block für so etwas, wie eine Aufmerksamkeitsprobe gegen eine Schleichenprobe, finde ich ungewöhnlich.
Auf jeden Fall wird an der Stelle im Buch aber klarer, was alles Konflikte sind.

Allmählich leuchtet mir die Kritik an der Aufteilung des Buchs ein. Ein Rules Kapitel, eines mit Advanced Systems (die eigentlich zum Großteil recht typisch unter Rules fallen könnten) und Hunger wurde auch ohne Not in ein anderes Kapitel ausgelagert. Der Begriff Block ist durchaus etwas unglücklich gewählt und wirkt insgesamt etwas seltsam, aber ich verbuche das mal unter Besonderheiten des Systems.

Physical Combat
All-Out Attack und All-Out Defense verwirren mich. Das liest sich so, als würde es in einem Konflikt doch eine Parade geben. Kapier' ich nicht!?!
Im alternativen Initiative System wird die Reihenfolge auf einen einzigen Wurf basierend auf Composure und einer passenden Fertigkeit bestimmt. Nur in Ausnahmen wird Dexterity oder Resolve statt Composure verwendet. Weil...
Zitat
(...) in most combat, staying calm enough to take meaningful actions is more important than anything else.

Eine schnelle Auffassungsgabe spielt also keine Rolle? Merkwürdig. Hach, und jetzt wird meine Frage zu All-Out beantwortet. Bei Close Combat gibt es jetzt nämlich eine aktive Parade. Ein besser strukturierter Text hätte mein Missverständnis verhindert.

In diesem Kapitel geht die Übersicht leider etwas flöten, schade. Für die Initiative würde ich wohl auch weiterhin eher auf eine Hausregel zurückgreifen, für mich wirkt das entweder unnötig fummelig ohen Battlemap oder zu beliebig. Zuerst werden flexible Traitkombinationen angepriesen, aber für die Initiative kehrt man zu einem recht starren System zurück? Natürlich ist das nur eine Optionalregel, aber da wäre sicher mehr möglich gewesen. Teilweise finde ich Inhalte im Quickstart / Starter Kit übersichtlicher präsentiert, was eigentlich für die Fähigkeit von White Wolf spricht, aber warum man sich dann im eigentlichen Grundregelwerk damit zurückgehalten hat? Bleibt mir wirklich etwas schleierhaft.

Social Combat
Na, da is' er ja endlich.

Insgesamt verstehe ich nicht warum Teile dieses Abschnitts von dem anderen Text über Conflicts getrennt und nach hinten ins Buch gewandert sind. Social Combat gehört für mich nach vorne, Three-Two-None auch, vergleichende Würfe ebenso.
Das Abtrennen von alternativen Regeln für den physischen Kampf (aktive Parade, Initative Wurf) geht in Ordnung. Aber das hat wiederum nichts mit "Advanced" zu tun, sondern das sind einfach "nur" Alternativen.

Mir fehlt da auch etwas mehr Trennschärfe. Ein Kapitel mit den Grundregeln und ein Kapitel mit den Erweiterungsregeln ist in Ordnung, aber hier wirkt die Einteilung an manchen Stellen recht willkürlich - nicht zuletzt auch die Auslagerung von Hunger in das Kapitel Vampires.
« Letzte Änderung: 17. Mai 2020, 13:14:49 von Expacis »
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 18. Mai 2020, 13:04:00
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #38 am: 18. Mai 2020, 13:04:00 »

Okay ... oder auch nicht.

Zurück zu "Vampires" auf Seite 201?
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 18. Mai 2020, 13:59:14
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #39 am: 18. Mai 2020, 13:59:14 »

Okay ... oder auch nicht.

Da stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch. Sollen wir dieses Kapitel im Detail durchgehen, fehlt etwas, haben wir etwas vergessen?

Zurück zu "Vampires" auf Seite 201?

Ich hatte die Lesereihenfolge etwas modifiziert, weiß aber nicht ob das so ganz ankam bzw. bis wohin du gelesen hattest.

Alternativ kann ich zu Vampires / Predator Types dann den Anfang machen.

Was wir uns grob als Portionierung gedacht haben:
  • Prolog + Concepts + Kindred Society (p. 1 - 62)
  • Clans (p. 63 - 113)
  • Rules + Characters (p. 115 - 173)
  • Predator Types + Vampires + Advanced Systems (p. 175 - p. 242; p. 295 - 315)
  • Disciplines + Cities (p. 243 - 289; p. 317 - p . 332)
  • Chronicles + Tools (p. 337 - p. 381)
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 18. Mai 2020, 14:11:40
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #40 am: 18. Mai 2020, 14:11:40 »

Alles klar, dann lese ich als nächstes den Rest von Advanced Systems und dann Vampires.  :)
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 24. Mai 2020, 13:22:15
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #41 am: 24. Mai 2020, 13:22:15 »

Advancved Systems Fortsetzung:

Insgesamt erschließt sich mir dieses Kapitel nur bedingt, weil die Aufteilung in Rules und Advanced Systems ziemlich willkürlich wirkt und stellenweise auch gar keinen Sinn ergibt (Extended Tests, Social Conflict). Warum Hunting sich hier findet, aber Humanity, Clan Banes etc. dann in Vampires ausgelagert werden, weiß wohl nur White Wolf. Memoriam versprüht ein bisschen Forged in the Dark Vibe, passt aufgrund der eingeschränkten Nutzbarkeit (Vampire müssen ein entsprechendes Alter besitzen, damit es wirklich einen Sinn macht) aber gut in Advanced Systems.

Predator Types:

Ich finde die Idee grundsätzlich spannend, bereits im Zuge der Charaktererschaffung die präferierte Jagdmethode zu definieren. Aber habe ich etwas übersehen oder hat es außer den regelmechanischen Boni keine weiteren harten Auswirkungen (abweichen vom gewählten Modus Operandi)?

Vampires:

Eigentlich ist das Kapitel gut gemacht, aber ob es wirklich notwendig war? Die einzelnen Elemente hätten auch in die bestehenden Kapitel implementiert werden können, gerade in Bezug auf Regelelemente und grundsätzliche Aspekte  (Hunger + Hunger Dice, Gifts of the Blood + Prices of the Blood) finde ich das sehr unübersichtlich, vor allem weil an manchen Punkten wieder an andere Stellen im eigentlichen Regelteil des Buches verwiesen wird. Das wirkt sehr nach Stückwerk und ein paar Mal habe ich den Index genutzt, obwohl ich das PDF für unsere Aktion nutze. Das PDF von DriveThruRPG verfügt über mehr Lesezeichen als das PDF aus dem Modiphius-Shop, genauer habe ich es nicht geprüft (Aktualität, sonstige Unterschiede).

Zwischenfazit: Bisher bleibt der (auch von der Praxis gestützte) Eindruck: Das System ist spielbar und weiß über weitere Strecken zu gefallen, mit Abzügen bei Elementen wie Initative und Movement (warum nicht gleich narrativ lösen und ein sinnvolles Alternativsystem unter Advanced Systems anbieten?). Das Grundregelwerk ist insgesamt gut gemacht, wobei das Layout manchmal zu komischen Umbrüchen genutzt wird, um neue Abschnitte zwischen dem aktuellen Abschnitt zu beginnen. Etwas mehr Nachschlagewerkcharakter, sinnvolle Aufteilung und weniger nutzlose Prosa (erste 30+ Seiten) hätten Buch und System aber noch besser gemacht.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 13:24:10 von Expacis »
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 26. Mai 2020, 18:02:28
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #42 am: 26. Mai 2020, 18:02:28 »

Dann leg ich auch noch schnell nach.

Advanced System (Rest):
Das Aufgreifen von Freeform gefällt mir gut. Auch, wie Hunger darin berücksichtigt ist, finde ich gelungen.
Systems of Blood geht für mich im Großen und Ganzen auch in Ordnung.

Vampires
Hm? Da kann ich mich nur anschließen: Richtig guter Stoff ... aber die "Struktur" !?!
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4044
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 26. Mai 2020, 18:30:48
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #43 am: 26. Mai 2020, 18:30:48 »

==== WERBEBLOCK ==== | ==== WERBEBLOCK ====

UlissesSpiele: Vampire V5 - Vorstellung der neuen Edition
https://www.youtube.com/watch?v=LBUSMQelXMo

==== WERBEBLOCK ==== | ==== WERBEBLOCK ====

Interessante Sachen über die Second Inquistion erzählt er da im Werbeblock, denke ich mir. Und dann wundere ich mich, warum sich davon fast nichts in dem bisher gelesenem findet.
Also, war ich wieder so dreist und greife vor indem ich die "Suche" einmal durch die PDF schicke. Das Ergebnis:  Die Second Inquisition wird erst im Kapitel Chronicles auf Seite 360 beschrieben. 360!
Im Index taucht sie erst gar nicht auf, weder als "Second Inquisition", noch als "Inqusition, Second".
Ist sie also doch nicht so wichtig oder woran liegt's? *seufz*
« Letzte Änderung: 26. Mai 2020, 18:32:45 von Nin »
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left

Luthais

  • GRUPPE Der Nessianische Knorren
  • Drachling
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
  • 31. Mai 2020, 08:17:09
Re: Wir lesen Vampire the Masquerade - V5
« Antwort #44 am: 31. Mai 2020, 08:17:09 »

Ich schalte mich mal hier kurz ein und schreibe ein paar Dinge

Rules + Characters (p. 115 - 173)

Teil 1 : Die Regeln

Pärchen von 10en gelten als insgesammt 3 Erfolge oder anders gesagt eine 10 entspricht 1,5 Erfolgen. Die Summe aller Erfolge wird dann ggf. abgerundet.

Zwei 10er geben die zwei Erfolge und zwei zusätzliche Erfolge. Wenn man also zwei 10er Würfelt hat man 4 Erfolge

Zitat

Beim Thema Konflikte wird zwar noch erwähnt, dass es dabei, um physischen und mentale Konflikte geht, die entsprechende Auswirkungen haben, letztlich wird aber dann doch nur auf den physischen Kampf eingegangen. Sozialer Wettstreit wird nicht erwähnt, taucht aber kurz beim Thema Schaden auf.
Gut finde ich, dass es nur noch 2 verschiedene Arten von Schaden gibt.
Etwas unelegant scheint mir, dass die gegnerischen Erfolge nun erstmal halbiert werden ("Unless otherwise stated"). Keine Ahnung, um was für eine weitere Mechanik es da geht, aber ich frag mich, ob es dann nicht einfacher gewesen wäre, den Schaden einfach zu verdoppeln. Egal, wird im weiteren Lesen vielleicht noch nachvollziehbar für mich.
Sozialer Wettstreit und Psysischer funktioniert genau gleich und wird auch im "Conflict Turn (Seite 124) so erwähnt. Es gibt ein paar zusätzliche Regeln für Fernkampf und Ausweichen, sowas gibts im sozialen Setting natürlich nicht.

Das halbieren von Superficial Damage dient dazu, Aggravated damage nicht zu eskalieren. Würde Aggravated Damge "doppelten Schaden" machen, müsste man Health verdoppeln.

Zitat
All-Out Attack und All-Out Defense verwirren mich. Das liest sich so, als würde es in einem Konflikt doch eine Parade geben. Kapier' ich nicht!?!

Das Beispiel erklärt es recht gut. Du greifst an. Dein Gegner greift an. Selbst wenn du den Konflikt gewinnst, erhältst du den Schaden vom Gegner. Doch dafür machst du mehr Schaden.
Für All-Out Defense vergiss nicht, dass selbst in den normalen Konflikt-Regeln Dodging erwähnt wird. Bei den Advanced Rules gibts dann auch "Block"

Zitat

 Ein Rules Kapitel, eines mit Advanced Systems (die eigentlich zum Großteil recht typisch unter Rules fallen könnten) und Hunger wurde auch ohne Not in ein anderes Kapitel ausgelagert. Der Begriff Block ist durchaus etwas unglücklich gewählt und wirkt insgesamt etwas seltsam, aber ich verbuche das mal unter Besonderheiten des Systems.


Alle Dinge unter Advanced Systems müssen nicht benutzt werden. DAs ganze Spiel kann eben auch nur mit den Konflikt Optionen gespielt werden. Block ist hier das Vereiteln von etwas. Wortwohl finde ich okay. "you can block someones path." "you can block someone from working" etc etc. Es zeigt nur auf, dass man auch andere Würfelpools benutzen kann, um einer Aktion entgegen zu treten. Ich muss nicht einem Angriff mit einem Angriff begegnen. (es ist ein dummes Beispiel, weil natürlich würfelt man gegen jemanden der sich anschleicht Aufmerksamkeit.)


Zitat
Insgesamt erschließt sich mir dieses Kapitel nur bedingt, weil die Aufteilung in Rules und Advanced Systems ziemlich willkürlich wirkt und stellenweise auch gar keinen Sinn ergibt (Extended Tests, Social Conflict). Warum Hunting sich hier findet, aber Humanity, Clan Banes etc. dann in Vampires ausgelagert werden, weiß wohl nur White Wolf.

Alle Advanced Systeme sind optional. Das ganze Kapitel Hunting KANN ich verwenden, muss aber nicht. Ich kann auch einfach den Spieler das ausspielen lassen und muss keine Regeln für Hunting Grounds oder ähnliches beachten.




Zu guter Letzt: Advanced Systems sind absolut frei und modular. Deswegen die Struktur.
Regeln unter Vampires gelten nur für Vampire. Man kann VtM aber auch als Mensch beginnen.Zustätzlich finde ich es  es ganz übersichtlich. Das Grundwürfelsystem wird am Anfang erklärt. Alles spezifischere folgt dann. Wenn man weiß wie das Würfelsystem funktioniert, muss man NIE wieder die "Rules" Sektion lesen.
Dinge unter Vampire sind aber sachen, die ich häufiger brauchen werde. Ich muss häufig nachschauen, was ich für Compulsions würfeln muss oder was jetzt noch mal wie viel Blut gibt. Das ganze unter Rules zu packen würde mir persönlich nicht gefallen.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.117 Sekunden mit 22 Abfragen.