Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Neuigkeiten:

Teamspeak 3 Server: drachenzwinge.de - Port: 9987

Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach unten

Autor Thema: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)  (Gelesen 4506 mal)

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 25. Juli 2021, 14:41:18
#RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« am: 25. Juli 2021, 14:41:18 »

Salute!

Im achten Jahr in Folge initiieren David D. Chapman und Anthony Boyd dem #RPGaDAY im August. Eine Aktion des positiven Austausches für Pen-&-Paper-Rollenspielende auf der ganzen Welt. Jeder Tag im August hat bestimmte Stichworte, die einen zu einem Textbeitrag, Bild, Landkarte, Video, Podcast, einem Twitter Tweet oder Social Media Post, o.a. animieren soll, um andere an den coolen, positiven oder begeisternden Ideen teilzuhaben.



Hier gibt es den entsprechenden Beitrag announcing-rpgaday2021-in-august auf autocratik.com mit noch weiteren Informationen.

Diese Stichworte sind in englischer Sprache verfasst. Michael L. Jaegers hat jedoch eine deutsche Übersetzung beigesteuert:





Warum schreibe ich das ganze hier?
Ich selbst werde am #RPGaDAY2021 teilnehmen. Und zwar unter meinem Twitteraccount ScarSacul, doch auch hier im Drachenzwinge Forum. Das Board Allgemeine Themen sind auch für nicht angemeldete Gäste des Forums extern einsehbar. Vielleicht kann ich den einen oder anderen (oder die eine oder andere) davon überzeugen mitzuwirken. Ich bin gespannt auf die konstruktiven Gedanken der Drachenzwinge Community.

Meine Antworten zum #RPGaDAY2021 werde ich im Übrigen hier in diesem Beitrag posten. Fühlt euch frei, das selbe hier zu tun.  :thumbsup:

Beste Grüße
Sven aka ScarSacul
« Letzte Änderung: 25. Juli 2021, 15:09:15 von ScarSacul »
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Firnjan

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 608
  • Phaser auf Betäubung!
  • 25. Juli 2021, 18:04:04
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #1 am: 25. Juli 2021, 18:04:04 »

Da bin auf jeden Fall dabei!

Meine Beiträge findet ihr auf meinem Micro-Blog (Mastodon): Firnjan@firnjan@rollenspiel.social
Gespeichert
| FATE | PbtA | PDQ | INDIE | … |

The rule of cool: If everyone thinks it's cool, roll with it!  |  “Character is what you are in the dark.” (D.L. Moody)  |  Play to find out what happens.

Discord: Firnjan#8920 |  Mastodon: Firnjan@firnjan@rollenspiel.social

Beo

  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5937
  • ♥ Gnoll Cleaver High Priestess ♥
  • 25. Juli 2021, 18:46:14
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #2 am: 25. Juli 2021, 18:46:14 »

Super, dass du das hier auch teilst, Scar   :thumbsup:
(So find ich das wenigstens wieder)
Gespeichert

Hypatia

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1712
  • Total harmlos
    • Mein Blog auf Hive
  • 26. Juli 2021, 17:38:45
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #3 am: 26. Juli 2021, 17:38:45 »

Ist ja noch so lange hin... Da mach ich mir noch nicht viel Gedanken... Ich schreibe lieber spontan...


Währenddessen leuchtet im Kopf schon rot der PANIK! Knopf ;)




Ich mag die Idee, Beiträge hier zu posten/verlinken und werde das auch tun.
Gespeichert

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 31. Juli 2021, 11:46:05
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #4 am: 31. Juli 2021, 11:46:05 »

Morgen geht es los!
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 01. August 2021, 02:18:03
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #5 am: 01. August 2021, 02:18:03 »

Es ist der erste August 2021, der #RPGaDay2021 beginnt. Der erste Tag hat das Stichwort:


Scenario (en) / Szenario (de)

Nun, wo finde ich Inspirationen für Szenarien im Pen-&-Paper-Rollenspiel?

Ideen gibt es überall. Ich persönlich lasse mich viel von Medien (Bücher, Filmen, Bildern, Musik) oder persönlichen Erlebnissen von mir selbst (Alltags- und Urlaubserfahrungen) oder anderen (Nachrichten, Berichte, Wikipedia) zu Szenarien inspirieren. Mal ist es eine bestimmte Textzeile in einem Lied, eine Szene in einem Film oder ähnliches, welches ich gerne im Rollenspiel thematisieren möchte. Am einfachsten lassen sich diese Ideen für mich in Freeplay Szenarien, sprich dem Rollenspiel ohne Regelwerk. Dann muss ich mich nicht mit Werten für Nichtspielercharaktere, o.ä. beschäftigen. Doch auch für regelbetontere Spiele, wie z.B. Warhammer Fantasy Rollenspiel lasse ich mich gerne dazu verleiten solche Ideen aufzugreifen und für das Rollenspiel neu zu interpretieren.
Zu theoretisch? Ich versuche es an folgenden Beispielen etwas näher zu erläutern:


Kurzkampagne "Schutz und Trutz" (Warhammer Fantasy Rollenspiel). Bei meinen Urlauben in den Städten Nürnberg, Regensburg und Rothenburg ob der Tauber habe ich mich insbesondere mit Freistädten, mittelalterlichem Recht und Rechtsprechung, als auch der Strafverfolgung, sowie dem Alltag und Aufgaben der Stadtwache und Scharfrichter beschäftigt. Diese Erlebnisse habe ich in Form von Hintergrundmaterial (Sachbücher), Internetlinks, eigenen Fotografien und Notizen zusammengetragen. Und ich habe sie in die imperiale Freistadt Kemperbad übertragen und entsprechend dem offiziellen Quellmaterial (aus der Kampagne Der Innere Feind) verknüpft. Die Spielenden verkörperten dann für eine imperiale Woche letztendlich Mitglieder der Stadtwache mit all deren Aufgaben. So galt es Tatorte zu sichern, Verkehrswege zu leiten, für den Brandschutz zu sorgen, Gefälligkeiten zu erfüllen, um sich mit dem Klerus und dem Adel, sowie den Ratsmitgliedern gut zu stellen.
Selbst der Titel hat einen historischen Hintergrund, der mit dem Regensburger Rathaus verknüpft ist.
-Link zum Schutz und Trutz Beitrag im Bereich der Gruppenbeschreibungen-


Beim Oneshot "like tears in the rain" (Freeplay) habe ich mich dagegen vom Schlussmonolog von Ridley Scotts Film Blade Runner aus dem Jahre 1982 inspirieren lassen. Ein aufrührerischer Replikant, sprich ein künstlich erschaffener Mensch (Androide) wird von seinem Verfolger, dem Blade Runner auf dem Dach eines Hochhauses gestellt. Was ist Leben? Darf künstliches Leben mit einem eigenem Bewusstsein existieren und über sich selbst bestimmen? Dazu den Cyberpunk Flair, ein wenig Neon-Noir, sprich Synthwave Musik, Regen, eine melancholische Stimmung. Manchmal sind es nur bestimmte Eindrücke eines Mikrokosmos welche für einen Spielabend genügend Inspiration und Anregung geben. Die Grundprämisse und Ausgangssituation war definiert und der Rest ergab sich durch das Freeplay von selbst.
-Link zum like tears in the rain Beitrag im Archiv der Spontanrunden-


Zwei weitere Kurzbeispiele:

Der Film Cube (1997) als Inspiration für das Szenario "Der Schwarze Turm" (DREAD) auf der Drachenzwinge Convention 2014
-Link zum archivierten Beitrag-

Dieses Musikstück war Inspiration für die ruhige Abendstimmung für das Autobahnraststätten Szenario "Nightstop" (Freeplay): Ambient Chillwave, Synthwave, Retrowave Music | VANGELIS Inspired Relaxing Music
-Link zum archivierten Beitrag-




Was fällt euch zum heutigen Thema Szenario ein? ich bin gespannt davon zu hören!  :thumbsup:


Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

azareon29

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 2716
  • Exarch of the Millenium, Defender of Titans
  • 01. August 2021, 12:46:29
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #6 am: 01. August 2021, 12:46:29 »

Ich krall mir das Bild auch mal, wenn du nichts dagegen hast, ScarSacul ;)

Auerfingen, eine kleine deutsche Gemeinde irgendwo im Nirgendwo. Es sollte ein tolles Wochenende werden, trotz des durchwachsenen Wetters und der niedrigen Temperatur und der immer noch zu kurzen Tage. Einfach die Füße hochlegen, bis zum Umfallen Chips futtern, ganz locker mal abspannen.
Doch da heulen plötzlich die Sirenen los und ehe ihr es euch verseht, packen eure Eltern euch in die Familienkutsche und dann geht es in halsbrecherischem Tempo zum Dorfgemeinschaftshaus am Rand von Auerfingen. Eine Erklärung für dieses Verhalten bekommt ihr nicht, doch die Panik in den Augen eurer Eltern, sowie den Eltern der anderen Kinder aus Auerfingen ist euch nicht entgangen. Aber eure Eltern versichern euch, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst, sie werden euch bald wieder abholen. Dann schließen sie euch im Dorfgemeinschaftshaus ein. Die einzige Aufsichtsperson ist der 17 Jahre alte Arne Kolb von der Freiwilligen Feuerwehr, der sich nun um euch und knapp zwei Dutzend andere Kinder kümmert.
Es ist jetzt über zwei Stunden her, dass eure Eltern euch hier alleingelassen haben. Das Dorfgemeinschaftshaus liegt in einem Funkloch, sodass Kommunikation mit der Außenwelt zu einem Glücksspiel verkommt. Draußen zieht Nebel auf und langsam wird es dunkel ...


Dies war eine Szenarioidee, die ich von dir bekommen habe, ScarSacul. Wir hatten über das Rollenspiel Kleine Ängste gesprochen. Korrigiere mich, falls ich falschliege, aber ich glaube du hattest mir von deinen FreePlay-Szenarien erzählt, in denen du eine Personengruppe durch eine Naturkatastrophe an einem einzigen Ort festhältst. Nun, wie man der Beschreibung entnehmen kann, habe ich sowas ... ähnliches gemacht, für das Rollenspiel KULT: Divinity Lost (und es hatte seine ganz eigenen Schwierigkeiten, dieses System für Mittelstufenschülercharaktere anzupassen :D)
Dennoch war es ein gelungener Abend, bei dem sich sowohl meine Mitspieler*Innen als auch die Zuhörer*Innen ziemlich erschrocken haben ... >:D
Gespeichert
Quid est libertas? Potestas vivendi, ut velis.

"So rufet alle nach Mord und entfesselt des Krieges blut'ge *würfel würfel* äh... Meerschweinchen..."

Quintar: "Lass die Würfel nur sprechen, wenn sie was Interessantes zu sagen haben!"

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 01. August 2021, 12:54:19
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #7 am: 01. August 2021, 12:54:19 »

Ich krall mir das Bild auch mal, wenn du nichts dagegen hast, ScarSacul ;)

Die Bilder sind nicht von mir, sondern von den Initiatoren für den #RPGaDAY2021 zur freien Verfügung gestellt. Diese finden sich im einzelnen hier: 
https://www.autocratik.com/2021/06/announcing-rpgaday2021-in-august.html
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Ravno

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2054
  • #netneutrality
  • 01. August 2021, 13:16:57
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #8 am: 01. August 2021, 13:16:57 »

Orte wo niemand hin möchte: Zahnarzt, Behörden, Krankenhaus oder das Schlaflabor.

Was gibt es also schöneres als eine Nacht im Schlaflabor zu erzählen? Was wird uns dort erwarten? Jeder der dorthin kommt ist ein bisschen nervös. Natürlich beteuert das Personal immer wieder das alles gut wird. Und dann geht plötzlich das Licht aus...

Eine Geschichte die ich jetzt bereits 6 mal erzählt habe aber mich immer wieder diebisch drauf freue. Musste ich mich vorher in die Vorgänge in so einer Einrichtung einlesen? Vielleicht  ;)
Gespeichert



1984 was a warning, not an instruction manual!

Firnjan

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 608
  • Phaser auf Betäubung!
  • 01. August 2021, 23:32:42
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #9 am: 01. August 2021, 23:32:42 »

#RPGaDAY2021 01.08. – Szenario

Die Charaktere finden sich irgendwo im Innern eines gigantischen Raumschiffs wieder. Sie stammen alle aus verschiedenen Regionen der (heutigen) Erde und gerieten eher aus Versehen an Bord des Schiffs.
In den folgenden Tagen und Wochen streifen sie als blinde Passagiere durch verschiedene mysteriöse Bereiche und Systeme des Schiffs.
Was wird sie dort erwarten?
Werden sie jemals einen Weg zurück nach Hause finden?
Gespeichert
| FATE | PbtA | PDQ | INDIE | … |

The rule of cool: If everyone thinks it's cool, roll with it!  |  “Character is what you are in the dark.” (D.L. Moody)  |  Play to find out what happens.

Discord: Firnjan#8920 |  Mastodon: Firnjan@firnjan@rollenspiel.social

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 02. August 2021, 00:45:16
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #10 am: 02. August 2021, 00:45:16 »

Der 2. August 2021 vom #RPGaDay2021 hat die Stichworte:


Map (en) / Karte (de)
Senses (en) / Sinne (de)
Plan (en) / Planen (de)
Voice (en) / Stimmen (de)


Landkarten und Bodenpläne für das Pen-&-Paper-Rollenspiel?

Ich bin ein großer Freund von Landkarten und Bodenplänen. Nicht umsonst hängen bei mir zu Hause an den Wänden zahlreiche Landkarten. In meinen Pen-&-Paper-Rollenspiel Anfangstagen habe ich auch zahlreiche Landkarten als Handskizze gezeichnet. Doch spätestens seitdem ich auf der Drachenzwinge unterwegs bin, habe ich eine Vorliebe für digitale Karten entwickelt. Mit dem Campaign Cartographer bin ich allerdings nie so warm geworden. Mein derzeitiger Favorit ist Wonderdraft für Landkarten und Dungeondraft für Bodenpläne. Nicht zuletzt, wegen der zahlreichen zusätzlichen Grafiken, die man aus verschiedenen Quellen beziehen kann, wie z.B. hier:

https://cartographyassets.com
https://www.forgotten-adventures.net
https://www.nexusmods.com/dungeondraft


Doch es gibt auch gute andere Möglichkeiten. Mit den Formen-Tools in Microsoft PowerPoint habe ich auch schon einfache abstrakte Bodenpläne erstellt. Natürlich geht das auch mit Libre Office oder anderen freien Programmen, welche es einem ermöglichen Formen einzufügen und die Füllungen und Konturen anzupassen.


Manchmal fehlt jedoch die Inspiration und da bieten sich wiederum Kartengeneratoren an. Eine tolle Fundgrube dafür ist folgende Website: https://watabou.itch.io
Nicht nur gibt es dort einen Generator für Mittelalterliche Städte, Dörfer, Regionen und Dungeons und mehr, sondern diese lassen sich auch wundervoll als Vorlage für eigene Kartenprojekte verwenden, wie z.B. diese YouTube Tutorials zeigen:

Watabou City Maps in Wonderdraft | Icarus Games
Make Better City Maps With Wonderdraft | Icarus Games


Was fällt euch zum heutigen Thema Karte, Sinne, Planen oder Stimmen ein?  :thumbsup:
« Letzte Änderung: 02. August 2021, 00:53:06 von ScarSacul »
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Enkidi Li Halan

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 497
  • 02. August 2021, 12:48:12
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #11 am: 02. August 2021, 12:48:12 »

Oh! Wie es der Zufall so will, kann ich da aus aktuellem Anlass sogar ebenfalls was beitragen.  :D

In meinem Rollenspielalltag kommen Karten so gut wie nicht vor, weder Übersichtskarten noch Battlemaps oder dergleichen. Trotzdem liebe ich handgezeichnete Karten mit vielen Details, auf denen es immer irgendwo etwas zu entdecken gibt. Karten von unbekannten Orten oder mysteriösen "Dingen" die irgendwo in der Landschaft herumliegen finde ich dabei besonders fantasieanregend - ich stelle mir dann immer die Frage: was mag das wohl für ein Ort sein? Welchen Leuten begegnet man da? Welche Abenteuer könnten dort spielen?

Ein Spiel, das das wundervoll umgesetzt und zum Spielprinzip erhoben hat, ist z.B. Fall of Magic. Davon inspiriert habe ich für drei freie Erzählspielrunden ebenfalls Karten erstellt, von denen sich die Mitspieler zu Szenen oder Orten in der Geschichte anregen lassen sollten:











Gespeichert
//////////////////

azareon29

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 2716
  • Exarch of the Millenium, Defender of Titans
  • 02. August 2021, 18:05:37
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #12 am: 02. August 2021, 18:05:37 »


Persönlich finde ich taktische Bodenpläne für Rollenspiele wie DnD, Pathfinder und GURPS sehr praktisch, gerade weil diese Systeme auf taktische Konflikte ausgelegt sind. Glücklicherweise gibt es gerade für DnD unzählige Kartengeneratoren.

Bei narrativen Systemen wie Chronicles of Darkness, FATE, Powered by the Apocalypse oder Forged in the Dark verzichte ich auf elaborierte Pläne, sondern nutze nur grobe Grundrisse, die sich überall im Internet finden lassen. Den Rest kann meine eigene Vorstellungskraft füllen.

Die wenigen Male, an denen ich selber Karten anfertigte, waren für meine Shadowrun-Kampagne in Hamburg "Ich hasse Montage" und für die Simyala-Trilogie aus DSA. Diese Karten habe ich mit Dungeon Painter Studio gemacht.
« Letzte Änderung: 02. August 2021, 19:58:43 von azareon29 »
Gespeichert
Quid est libertas? Potestas vivendi, ut velis.

"So rufet alle nach Mord und entfesselt des Krieges blut'ge *würfel würfel* äh... Meerschweinchen..."

Quintar: "Lass die Würfel nur sprechen, wenn sie was Interessantes zu sagen haben!"

Firnjan

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 608
  • Phaser auf Betäubung!
  • 02. August 2021, 20:31:34
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #13 am: 02. August 2021, 20:31:34 »

RPGaDAY2021 02.08. – Karte

Ich persönlich mag eigentlich keine Karten (und schon gar keine Bodenpläne!) im Rollenspiel.

Eine Ausnahme bilden hier jedoch Karten, welche von den Anwesenden WÄHREND des Spiels gemeinsam erstellt werden, wie z.B. in »Beyond the Wall«.

Einfach ein großes Blatt Papier oder ein White Board auf den Tisch legen und Stifte austeilen (bzw. das Äquivalent auf dem VTT bereit stellen) – und schon kann eine wunderbare Welt in Real Time vor euren Augen entstehen!
Gespeichert
| FATE | PbtA | PDQ | INDIE | … |

The rule of cool: If everyone thinks it's cool, roll with it!  |  “Character is what you are in the dark.” (D.L. Moody)  |  Play to find out what happens.

Discord: Firnjan#8920 |  Mastodon: Firnjan@firnjan@rollenspiel.social

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8890
  • 03. August 2021, 00:03:13
Re: #RPGaDAY2021 (weltweite RPG-Communityaktion im August)
« Antwort #14 am: 03. August 2021, 00:03:13 »

Der 3. August 2021 vom #RPGaDay2021 hat die Stichworte:


Tactic (en) / Taktik (de)
Risk (en) / Risiko (de)
Support (en) / Unterstützung (de)
Image (en) / Bild (de)


Titelgrafiken in Pen-&-Paper-Rollenspiel Ausschreibungen

Für meine Spielrunden, die ich online auf der Drachenzwinge ausschreibe, verwende ich fast immer eigene Titelgrafiken.
Doch wo findet man Bildmaterial, welches man bedenkenlos im Internet verändern und teilen kann, ohne mit dem Urheberrecht in Konflikt zu treten?
Meine Hauptbezugsquelle für Bilder, die ich als Basis für meine Spielrunden verwende ist pixabay, wobei auch Pexels gute Ergebnisse liefert.

So habe ich z.B. diese beiden Bilder auf pixabay gefunden:





Für eine Titelgrafik benötige ich jedoch auch eine Schriftart. Auch Schriftarten unterliegen den Urheberrecht.
Daher ist es hilfreich Quellen für freie Schriftarten zu kennen. Auf https://www.1001freefonts.com gibt es viele schöne Schriftarten (jeweilige Lizenz beachten!), wie z.B. diese hier:

https://www.1001freefonts.com/sf-alien-encounters.font

Ich suche also nach passenden rechtefreien Grafiken und Schriftarten (welche auch die Veränderung des Werkes gestatten) und lade sie in das Bildbearbeitungsprogramm meiner Wahl.
Früher habe ich viel mit dem freien Programm paint.net gearbeitet, andere schwören dagegen auf das ebenso freie GIMP.
Seit ein paar Jahren bin ich jedoch auf dem Adobe Photoshop Zug aufgesprungen, wobei für meine Belange Adobe Photoshop Express völlig ausreicht.

Im Grafikprogramm bearbeite ich die Bilder, meist verwende ich auch Masken, um die später nicht nur viereckige Titelbilder erzeugen zu können.

Beispiel Workflow:
1.) transparente Hintergrundebene
2.) darüber Maske mit abgerundeten Ecken
3.) den Cyberpunkturm mit der Maske verknüpft
4.) eine Ebene über dem Cyberpunkturm die Regengrafik mit reduzierter Transparenz (48%) ebenso mit der Maske verknüpft
5.) Ebene darüber mit dem Text-Tool mit der Schriftart Alien Encounters Regular den Titeltext "LIKE TEARS IN THE RAIN..." und "FREEPLAY" in Schwarz eingefügt
6.) die Textebene dupliziert und als oberste Ebene gesetzt, die Farbe auf Teal (R000 G153 B153) angepasst und um einen Pixel nach links verschoben.

Anschließend habe ich die Titelgrafik als transparente *.png abgespeichert. Nun ist sie bereit um auf einem Bildhoster hochgeladen zu werden.
Mittlerweile habe ich auf meinen Server dank Nextcloud einen eigenen "Bilderhoster" und damit die Datenhoheit über meine Bilder.

Über die Bilderfunktion Funktion des Drachenzwinge Forums können dann die Titelgrafiken in den jeweils gewünschten Beitrag eingebettet werden.

Bilder direkt anzeigen & Bild-Links

Bilder lassen sich in einem Beitrag auch direkt anzeigen. Dabei musst du ein paar wichtige Dinge beachten. Zuerst schauen wir uns jedoch an, wie das im Beitragseditor funktioniert:

[IMG]http://www.Adresse-zum-Bild.de/Beispielbild.png[/IMG]
Das Bild wird dann direkt in deinem Beitrag angezeigt, z. B. so:




So sieht dann das fertige Ergebnis aus:




Was fällt euch zum heutigen Thema Taktik, Risiko, Unterstützung oder Bild ein?  :thumbsup:
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..
Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.122 Sekunden mit 23 Abfragen.