Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Rollenspiel mit Sehbehinderung  (Gelesen 433 mal)

ScarSacul

  • Administrator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8888
  • 25. Juli 2021, 20:01:12
Rollenspiel mit Sehbehinderung
« am: 25. Juli 2021, 20:01:12 »

Salute!

Heute kam dieser - wie ich finde sehr interessante - Beitrag zum Thema Rollenspiel mit Sehbehinderung von Norbert Mösl heraus. Link zum externen Beitrag

Dieser behandelt ein Erfahrungsbericht, wie er mit seiner Sehbehinderung im Online Pen-&-Paper-Rollenspiel umgeht. Haben wir hier auf der Drachenzwinge auch Menschen mit Sehbehinderung? Wie sind eure Erfahrungen hier im Forum, auf dem TeamSpeak und in euren online Spielrunden?

Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt!

Beste Grüße
Sven aka ScarSacul
« Letzte Änderung: 26. Juli 2021, 00:14:14 von ScarSacul »
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Jan Jansen

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 206
  • General Dogsbody
  • 25. Juli 2021, 20:54:21
Re: Rollenspiel mit Sehbehinderung
« Antwort #1 am: 25. Juli 2021, 20:54:21 »

Hey da,
Interessantes Thema! Ich persönlich habe zwar keine Sehbehinderung - jedoch verdanke ich einem sehbehinderten Mitspieler einen Großteil meiner Entwicklung als Spielleiter.
Zu Beginn meines Online-Werdegangs noch diverse Bilder eingesetzt, um mangelnde Erfahrung zu kaschieren, musste der Fokus spätestens in einer Runde mit sehbehinderten Mitspielern auf eigenständige Beschreibung gelegt werden. Und bei mir war dadurch quasi der Knoten geplatzt.
Gespeichert
Was würde Jan Jansen tun?

Salandrion

  • Ohne Schultergurt
  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3419
  • Salameister des Salaversums
    • ReiseUni
  • 26. Juli 2021, 09:17:47
Re: Rollenspiel mit Sehbehinderung
« Antwort #2 am: 26. Juli 2021, 09:17:47 »

Ich hatte mal einen blinden Mitspieler, leider nur für mehrere Runden, das Setting und die Verbindlichkeit haben für ihn nicht ganz gepasst.

Durch "Text to Speech" war es ihm problemlos möglich, Hintergrundtexte, Regelmwerke und Forumsbeiträge zu lesen und zu schreiben, so sehr, dass ich dabei überhaupt keinen Unterschied bemerkt habe.
Nur beim Spiel selbst mit Bilder und Karten brauchte es Beschreibungen, der Spieler war dabei anfangs selber stark hinterher und erinnerte freundlich und bestimmt, dass er gerne eine kruze Beschreibung mag.
Nach wengen Spielabenden gewöhnt man sich ein wenig dran und beschreibt so oder so (noch) mehr, was auch vorher schon immer Teil meines Meisterstils war.

Insgesamt schien es für mich, das die aktuelle Technik P&P mit Sehbehinderung oder gar völliger Blindheit sehr gut ermöglicht und ich würde immer wieder solche SpielerInnen nehmen.  :thumbsup:

Spannend wäre aber sicherlich die Position des Spielers selbst.
Vielleicht ist es viel komplexer und herrausfordernder, als es auf mich wirkte, zumindest stelle ich es mir so vor. Der Spieler war aber sehr routiniert und nutzte die Technik locker von der Hand.

Grüße, Sala
Gespeichert
Auf großer Reise, um die Welt zu verändern! Macht mit: www.Reiseuni.wordpress.com!

Mira Mar

  • GRUPPE Poolgruppe: Aller Anfang sind Poolnoodeln
  • Drache im Ei
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
  • 05. August 2021, 02:16:58
Re: Rollenspiel mit Sehbehinderung
« Antwort #3 am: 05. August 2021, 02:16:58 »

Hallo Ihr Lieben!


Ich bin jetzt seit Anfang des Jahres hier auf der Drachenzwinge. Ich bin vollblind und mit der Technik deutlich unselbständiger als andere Blinde oder Sehbehinderte.

Hinzu kommt, dass ich auf Anraten eines kompetenten Menschen einen Laptop gekauft habe, mit dem dieser sehr gut, ich jedoch nur sehr mäßig umgehen kann.

So waren meine Anfänge hier im Forum - das ich auch jetzt noch nicht angenehm beherrsche - aber auch auf Teamspeak und v. a. bis dahin! :-D, geprägt von tollen Menschen, die mir geholfen haben und immer noch helfen.

Seit ich Teamspeak mit meinem iPhone nutze, kann ich selbständig channel erstellen, abonieren, Mitspieler finden und in die richtigen Channels wechseln. Noch immer ist das aufwendig, denn der Fokus verschiebt sich, sobald über der aktuellen Zeile eine Veränderung stattfindet. Aber mit Geduld geht es!
 
auf dem Drachenzwinge-Server habe ich auch Spielleiter und/oder Mitspieler gefunden, die für mich das Würfeln in Roll20 oder fantasygrounds übernehmen. Eine andere Blinde hatte das über ihren Computer geschafft, ich halt nun mal nicht. Mir fehlt es da an Geduld.

inzwischen habe ich auch schon zweimal ein kleines Abenteuer geleitet und habe Spaß daran. Ich freue mich einfach, dass es so viele hilfsbereite Menschen gibt, die auch Lust haben mit mir zu spielen. Und ich hoffe, dass wir noch viele schöne Spieleabende haben!

Vielen Dank allen, die mir geholfen haben!

Liebe Grüße
Mira Mar
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 23 Abfragen.