Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023  (Gelesen 4595 mal)

ScarSacul

  • Administrator
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12173
  • 18. Dezember 2023, 09:51:16

Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023?

Was waren eure schönsten, bemerkenswertesten, intensivsten, lustigsten, traurigsten offline/online Pen-&-Paper-Rollenspielerlebnisse des Jahres?

Welche Pen-&-Paper-Rollenspiel Neuerscheinungen oder Neu-/Wiederentdeckungen waren für euch die bedeutsamsten?

Schreibt es gerne hier in den Beitrag!  :)

Beste Grüße
Sven aka ScarSacul
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Owlbear

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 175
  • 19. Dezember 2023, 09:45:42
Re: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2023, 09:45:42 »

- Die Drachenzwinge-Einsteigerrunde Star Wars FFG war definitiv ein Highlight
- Die Mutant Year Zero Runde des "HeinzCon Endgame – Das Multiparallele Abenteuer Event"
- Der "Harry Potter mit Turbo-Fate" Oneshot war auch großartig


Gespeichert
Avatar mit freundlicher Genehmigung von  Carlos Eulefi

Beo

  • Gast
Re: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2023, 12:31:49 »

Meine Rollenspiel-Highlights 2023 waren:
  • der Quereinstieg in eine begonnene AGON Runde bei Timo - hier hab ich nach längerer PnP-Pause zurück ins Rollenspiel gefunden und die Story (also der SL) + Mitspieler waren einfach toll  :love2:
  • meine Rückkehr als SL nach Aventurien mit meiner Langzeitgruppe (die besteht nun schon auch bald 10 Jahre  :o)
  • eine Runde im Prinz der Drachen - Universum
  • eine sehr spannende Wikinger Story über 3 Seiðkona mit Cinema bei Marot
  • eine schräge Experimentierrunde zu FOLLOW mit ScarSacul und Timo, wo wir den gegen das Regime des Weihnachtsmanns rebelliert haben  (#Klein-Großmufti-und-Knubbelbert-in-ewiger-Liebe) :love2:
Gespeichert

Skarabäus

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
  • 23. Dezember 2023, 14:49:11
Re: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2023, 14:49:11 »

Meine Highlights (nur eine Auswahl) waren meist cozy oder crazy.

•   Wanderhome - das knuddelige Setting hat es mir angetan und die Spielerinnen und Spielern, die dabei waren, haben es wunderbar zum Leben erweckt
•   Nach Brindlewood Bay kehre ich immer wieder gerne zurück. Einfach top.
•   MoTW – Something Wicked: Ein stimmungsvoller Few-Shot zu den Mothman Mysteries, geleitet von einem SL aus dem Tanelorn
•   Monty Python's Cocurricular Mediaeval Reenactment Programme - eine unglaublich wilde Achterbahnfahrt der Verücktheiten. Großartig.
•   Sexy Battle Wizards - auf eine andere Weise verrückt, wild und sehr spaßig
•   A (One on one mit Marot) - sehr intensiv, sehr originell. Und ich bin sicher, dass man noch mehr daraus machen kann, wenn ich lerne meine Zurückhaltung aufzugeben.

Ein ganz persönliches Highlight war ein spontanes Treffen mit Cezar Capacle. Wir hatten uns über Ostern einen Wanderurlaub auf Madeira gegönnt und da ich erfahren hatte, dass Cezar als freischaffender Spieldesigner in Funchal lebt, habe ich ihn angemailt, ob er Zeit und Lust hätte sich mit uns zu treffen. Im Endeffekt plauderten wir angeregt zwei Stunden lang in einem Café über Gott und die (Rollenspiel) Welt. Cezar ist ein unglaublich freundlicher und sympathischer Mensch, der vor Kreativität überschäumt. Es war ein großes Vergnügen mit ihm zu palavern. Das mag auch erklären, warum ich ein Fan bin und das ein oder andere Mal erwähne, wenn es etwas Neues von ihm gibt.
Gespeichert

Ravno

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2663
  • #netneutrality
  • 23. Dezember 2023, 15:59:22
Re: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023
« Antwort #4 am: 23. Dezember 2023, 15:59:22 »

Meine Festrunde aus richtig tollen Leuten.

Die glorreiche Geschichte der mutigen Sammler und die Rettung der Stadt Oktagon. Die 2024 fortgesetzt wird.

Der Abschluss von Im Namen der Krone.
Der Kampf britischen Agenten gegen die Kirche des Vater Karras und Rettung des gesamten Empires.

Das mein Rollenspiel 2.592.000 Sekunden bis Mars von einer anderen Person, als mir selber angeboten wurde. Danke dafür.

Tolle Spontanrunden auf mehreren Plattformen.

Der Beginn mit der Arbeit an einem neuen Rollenspiel mit 2 fantastischen Personen.

Die technischen Möglichkeiten erhalten zu haben, meine Hintergrund- und Npc Bilder selber erstellen zu lassen.

Über 400 Zuschauer auf meiner Bildergalerie, wo der "Überschuss" abgeladen wird.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2023, 16:02:35 von Ravno »
Gespeichert



1984 was a warning, not an instruction manual!

ScarSacul

  • Administrator
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12173
  • 31. Dezember 2023, 12:40:54
Re: Was sind eure Pen-&-Paper-Rollenspiel Highlights des Jahres 2023
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2023, 12:40:54 »

"ScarSaculs Rollenspieljahr 2023<br /><br />99 x ohne Spielleitung<br />29 x als Spielleitung<br />15 x als Spieler<br /><br />Insgesamt 143 Spielrunden, davon <br />93 x Freeplay<br />16 x Pendragon<br />5 x KULT Divinity Lost<br />4 x Itras By<br />3 x Blade Runner<br />22 x Weitere Rollenspielsysteme"

Dieses Jahr habe ich 143 Spielrunden gehabt. Der Aufwärtstrend setzt sich also weiter fort:
2023: 143 Spielrunden
2022: 134 Spielrunden
2021: 127 Spielrunden

Spielleiterlose Systeme dominieren bei mir weiterhin (Hauptsächlich Freeplay und Erzählrollenspiele).
Zum ersten Mal seit Jahren habe ich keine einzige Spielrunde Warhammer Fantasy Rollenspiel gespielt, dafür erstmals Pendragon.
Pendragon habe ich zunächst erst als Spielleiter in einer Kurzkampagne angeboten und dann bei Marot sogar als Spieler erleben dürfen und ist eindeutig eines der Highlights meines Rollenspieljahres gewesen.

Blade Runner war eine faszinierende Neuentdeckung für mich. Ich bin so angefixt, dass ich im neuen Jahr gleich damit beginne das Fewshot Einsteigerszenario Electric Dreams gleich zwei Mal zu leiten. Und das zweite Szenario Fiery Angels habe ich bereits als PDF vorliegen.

Mit Those Dark Places und Mothership war ich Hard SciFi-lastig unterwegs. Auch da wird in Zukunft mehr von mir kommen.

Bei 0zzey habe ich sein Erzählrollenspiel Silberberge kennenlernen dürfen, ansonsten habe ich neu die Erzählrollenspiele Murder at Morsley Manor (bei Skarabäus), A Taste For Murder, Tales of the Round Table und Follow gespielt. Das letztere sogar zwei Mal, Follow werde ich 2024 auch wieder anbieten. Erzählrollenspiel-"Klassiker", wie Itras By, Die Hexe - Der Weg nach Lindisfarne, Der MARQUIS von FERRARA, City of Winter und meine eigenen Dakota - Der Weg nach St. Paul, JUDGES und HOSTAGE waren auch wieder mit dabei.

Into the Odd habe ich bei Memoria gespielt. Das hat mein OSR Interesse geweckt. Gerne möchte ich 2024 Cairn und Mausritter ausprobieren, welche auf Into the Odd basieren.

Bei Expacis habe ich einen KULT Divinity Lost Fewshot gespielt und später selbst zwei mal das 1on1 Szenario The Driver geleitet.

Und last but not least gab es mit Lamar einen Ausflug nach Call of Cthulhu, sprich auf Pfaden wie ich hier auf der Drachenzwinge einst einmal angefangen habe.

Ich danke ganz herzlich allen Spielleitungen und Spielenden mit denen ich 2023 das rollenspielerische Vergnügen hatte! Wir "hören" uns nächstes Jahr!  :thumbsup:
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 23 Abfragen.