Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: DSA5 Neue Runde (VOLL)  (Gelesen 1683 mal)

stoicshield

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • 21. November 2023, 20:50:50
DSA5 Neue Runde (VOLL)
« am: 21. November 2023, 20:50:50 »

Servus,

ich werde eine neue Runde starten, welche sich auch für DSA-Neulinge anbietet. Ich selbst bin ein DSA3 und DSA4.1 Veteran, will jetzt jedoch auch etwas mehr DSA5 spielen und daher die Runde. Da ich die 5er Regeln nicht sehr gut kenne, startet die Runde mit weniger AP als "normale" Heldengruppen und ist auch für DSA oder DSA5 Neulinge geeignet, da man nicht so viel auf einmal lernen muss.

Kampagne: Die Kinder der Matriarchin (selbstgeschrieben)
System: DSA 5
Startzeit: ende Rondra 1044 BF
Erfahrungsgrad: Durchschnittlich (1000 AP) mit ein paar Anpassungen
Startort: Grannerau, Grenzstadt zwischen den Königreichen Garethien und Almada, auf garethischer Seite
Technik: Roll20 und Discord
Spielzeit: Alle 1-2 Wochen unter der Woche, 18:30/19 - 22/23 Uhr (siehe unten)

Flair:
Wir schreiben das Jahr 1044 BF - Aventurien hat über die letzten Jahrzehnte immer wieder schwere Schläge erlebt, welche in den meisten Regionen die militanten Ressourcen der Herrschenden erschöpft hat. Gardisten operieren an den Limits ihrer Reichweite - oder darüber hinaus. Stehende Heere, wo sie denn überhaupt noch vorhanden und nicht Waffenaufgeboten lokaler Adliger gewichen sind, befinden sich in einem konstanten Stand des Wiederaufbaus und haben selten den Luxus sich mit regionalen Angelegenheiten zu beschäftigen. Selbst im sonst sicheren Grannerau spürt man die Auswirkungen der sonst fernen Kriege - und die räuberischen Nachbarn im Gebirge zum Osten...
Zeit für Abenteurer, Glücksritter und, viel wichtiger, Helden!

Die kleine Kampagne wird ruhig beginnen. Die Charaktere befinden sich am Ende ihrer Ausbildung und erhalten einen ersten Geschmack vom Leben eines Glücksritters. Nach ein paar ersten Abenteuern in/um Grannerau und dem Ende ihrer Ausbildung, beschließen sie ihr Glück zu versuchen und ziehen gemeinsam los, im Auftrag einer lokalen Adligen, welche ihre Kinder, selbst auf Abenteuerfahrt, wieder sicher in der Heimat wissen möchte.


Nach all den grauen und moralisch flexiblen Runden / Spielen, die ich konsumiert habe, möchte ich diese Runde als mehr "klassische" Helden aufziehen, die am Ende des Tages das richtige tun und die Götter zumindest respektieren. Ich erwarte keine moralischen Paradebeispiele, aber immerhin Charaktere mit Gewissen und gewissen Prinzipien - nicht zuletzt ist nicht nur Praios einer der Götter, sondern auch Phex.
Ich persönlich lege Wert auf Rollenspiel - wenn das Abenteuer dadurch sich etwas mehr in die Länge zieht, habe ich kein Problem damit.
Bei Regelfragen halte ich es mir vor, nach eigenem Ermessen zu entscheiden, unabhängig was im Buch steht; um auch den Spielfluss nicht zu sehr zu unterbrechen.

Session 0 soll in der ersten Dezemberwoche stattfinden. Da wird dann auch der genaue Spieltag verhandelt. Regelmäßigkeit hängt davon ab, wie alle Beteiligten Zeit haben und wie weit ich mit den Vorbereitungen gekommen bin. Wenn es bei allen passt, kann man auch mal einmal die Woche spielen, ansonsten will ich alle 2 Wochen anpeilen.

Bei Interesse gern eine Nachricht schicken.

Gruß,
Jens
« Letzte Änderung: 26. November 2023, 16:09:47 von stoicshield »
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 23 Abfragen.