Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   Nach unten

Autor Thema: Bücher Bücher Bücher  (Gelesen 146204 mal)

Arne

  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6860
    • DSA über Teamspeak - einfach fantastisch
  • 11. Dezember 2006, 10:06:24
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #15 am: 11. Dezember 2006, 10:06:24 »

Ja also "Westwärts Geschuppte" ist wirklich ein geniales Buch. So im Stile von Forrest Gump. Köstlich, wie diese Achaz dargestellt werden.
Das Buch kann ich nur wärmstens empfehlen.
Gespeichert
A good Game Master never has enough monsters , and a good player always has time to kill a few more!

Brianis

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
  • Spielen = Experimentieren mit dem Zufall (Novalis)
  • 11. Dezember 2006, 12:19:30
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #16 am: 11. Dezember 2006, 12:19:30 »

Hat denn jemand schon Erfahrungen mit den Hörbüchern?

http://www.horchposten-verlag.de/14329.html

Habe "Der Göttergleiche" gehört und fand es eigentlich recht gut vorgelesen. Überlege jetzt nun, ob man sich auch noch die anderen gönnen kann (die ja super teuer sind)
Gespeichert

Seltsam

  • GRUPPE Mephistopheles
  • Königsdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2298
  • 11. Dezember 2006, 12:44:10
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #17 am: 11. Dezember 2006, 12:44:10 »

ich kann noch von william king die ragnar-reihe empfehlen. ist warhammer 40k, also nur für den, der das auch mag, aber meines erachtens noch deutlich stärker als gotrek und felix.
Gespeichert

Mephistopheles

  • Lord of Strandhill
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8750
  • Drachenritter
  • 11. Dezember 2006, 16:04:30
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #18 am: 11. Dezember 2006, 16:04:30 »

Hörbücher begeistern mich nicht so. Ich lese lieber selbst. Außerdem geben Hörbücher auch immer nur ne gekürzte Story wieder, weshalb sie Lesebücher für mich niemals werden ersetzen können.


cya
Gespeichert
Das ich der Meister bin, gedenke!
Dein Teil ist es, Knecht zu sein!
(Nachtgeschrei - Der Meister)

Fabian

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
    • mein Webspace
  • 11. Dezember 2006, 18:01:02
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #19 am: 11. Dezember 2006, 18:01:02 »

nicht immer Mephi! nicht immer!

z.B. "Die Nadel" von Ken Follet gibt es auf 6 CD's ohne eine ausgelassene Stelle.

Brianis

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
  • Spielen = Experimentieren mit dem Zufall (Novalis)
  • 12. Dezember 2006, 01:08:10
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2006, 01:08:10 »

Hörbücher begeistern mich nicht so. Ich lese lieber selbst. Außerdem geben Hörbücher auch immer nur ne gekürzte Story wieder, weshalb sie Lesebücher für mich niemals werden ersetzen können.

Sind aber so schön zum Einschlafen ;D
Gespeichert

Mephistopheles

  • Lord of Strandhill
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8750
  • Drachenritter
  • 12. Dezember 2006, 10:38:14
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2006, 10:38:14 »

Oh! Normale Bücher aber auch.^^

Mir ist noch eine extrem gute Serie eingefallen:  The Reality Dysfunction von Peter F. Hamilton

Sehr guter Science Fiction.


cya
Gespeichert
Das ich der Meister bin, gedenke!
Dein Teil ist es, Knecht zu sein!
(Nachtgeschrei - Der Meister)

Mephistopheles

  • Lord of Strandhill
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8750
  • Drachenritter
  • 12. Januar 2007, 18:31:10
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #22 am: 12. Januar 2007, 18:31:10 »

Jetzt lese ich gerade "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" und obwohl man am einfachen und eher "kindlichen" Schreibstil (mag auch an der deutschen Übersetzung liegen) sehrwohl merkt, daß der Autor zum Zeitpunkt des Verfassens noch nicht sonderlich alt war, ist das Buch doch sehr gut und auf jeden Fall besser als der Film. Vielleicht ist es gerade die Tatsache, daß nicht jede Szene bis ins Kleinste beschrieben ist , die das Buch so fesselnd macht, da es der eigenen Fantasie viel Raum läßt.  Außerdem besitzt das Buch eine Detailtiefe, die für einen 15jährigen Autor echt bemerkenswert ist. Ich hätts lieber auf Englisch gelesen, aber dem geschenkten (bzw. geliehenen) Gaul...

Was lest ihr denn gerade so? Romantechnisch, mein ich. Jetzt also bitte nicht von euren Schul- Uni-Büchern anfangen. Davon liegen nämlich auch noch 11 auf meinem Schreibtisch die  ich "gerade lese"... *räusper*


cya
Gespeichert
Das ich der Meister bin, gedenke!
Dein Teil ist es, Knecht zu sein!
(Nachtgeschrei - Der Meister)

Fabian

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
    • mein Webspace
  • 12. Januar 2007, 18:50:06
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #23 am: 12. Januar 2007, 18:50:06 »

Nummer 3 der Drachenbeinthron Saga von Tad Williams (Der Drachenbeinthron, Der Abschiedsstein, Die Nornenkönigin, Der Engelsturm)

Mephistopheles

  • Lord of Strandhill
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8750
  • Drachenritter
  • 12. Januar 2007, 19:10:33
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #24 am: 12. Januar 2007, 19:10:33 »

Um die schleiche ich auch schon ne Weile rum. Isses denn empfehlenswert?
Gespeichert
Das ich der Meister bin, gedenke!
Dein Teil ist es, Knecht zu sein!
(Nachtgeschrei - Der Meister)

Farnir

  • ♥♥♥ Admin der Herzen ♥♥♥
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7070
  • 12. Januar 2007, 19:18:31
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #25 am: 12. Januar 2007, 19:18:31 »

Den Drachenbeinthron fand ich teilweise sehr schön, dann aber auch wieder extrem langatmig. Unterm Strich würde ich ihn empfehlen, wenn man kein Problem mit einem detaillierten, bisweilen etwas zähen Schreibstil hat.
Gespeichert
Storyteller 100% Tactician 75% Method Actor 50% Power Gamer 42%
Specialist 33% Casual Gamer 0% Butt-Kicker 0%.

Fabian

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 457
    • mein Webspace
  • 13. Januar 2007, 12:19:26
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #26 am: 13. Januar 2007, 12:19:26 »

oder sich nicht daran stört, in jedem Kapitel zwischen 2 oder 3 der (etwa 7-8) Schauplätzen hin und herzuwechseln

Benny

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3731
  • 30. Januar 2007, 19:13:22
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #27 am: 30. Januar 2007, 19:13:22 »

also aufgrund der durchweg positiven resonanz hab ich mir Westwärts Geschuppte zugelegt und auch schon durchgelesen, ich kann es nur empfehlen :D
Gespeichert

Sie werden es nicht verstehen. Sie werden vielleicht Angst bekommen. Aber Sie sehen nicht die Zeichen der Zeit, Sie sehen nicht was ich sehe. © B.P.

"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins" - Larry Flint

 -Hauptförderer der aktiven Grendelpopulation-

Nemail

  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
  • 30. Januar 2007, 23:34:46
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #28 am: 30. Januar 2007, 23:34:46 »

Mh, also ich weiß nicht. Ich habe bislang noch keine Fantasy-Literatur gelesen, die mir richtig gut gefallen hat. HdR hab ich als 12-Jähriger gelesen, daher hab ich kaum noch Erinnerungen daran. Was ich in letzter Zeit gelesen habe und meine Meinung dazu:

Drachenlanze
Sehr einfacher Schreibstil mit sehr einfacher Story und sehr stereotypischer Heldengruppe. Ich glaub Raistlin ist der einzige, an den ich mich noch erinnern kann. Hab das Buch glaub ich nach 200 Seiten oder so weggelegt, weil es auch die Handlung eines zweitklassigen PC-Rollenspiel gewesen sein könnte.

Die Orks
Menschen, die wir Orks aussehen, gehen durch eine Welt, die so ziemlich überall geklaut hat, wo es ging. Andauernd dieselben Kampfbeschreibungen, die einen eher ermüden als Spannung aufbauen. Habs bis zum schwachen Ende gelesen und dann weggestellt.

Die Gezeitenwelt
Hier gefiel mir Band II, III und IV recht gut - wobei der erste denke ich auch gut war, ich aber zu der Zeit zu unregelmäßig gelesen habe. Der letzte war mir dann einfach zu abstrus und ich konnte mich mit dem Schreibstil des Autoren nicht anfreunden. Den Rückblick habe ich angefangen, aber nie zu Ende gebracht.

Drachenbeinthron
Ich habs versucht. Denn mir wurde gesagt, nach einer langwierigen Anlaufphase wird das Buch gut. Doch irgendwie gelang es dem Autoren nicht, 1. Spannung und 2. eine Beziehung zu den Protagonisten aufzubauen. Der Held ist so farblos und schwach, ich erinnere mich jetzt nur an den Namen seines Begleiters Binabik.

Eragon
Ich habe beide Teile gelesen. Leichte Kost, nichts besonderes, keine großen Innovationen. Der erste Teil gefiel mir noch besser als der zweite, da auch Paolini es nicht lassen konnte, die Genialität der Elfen und ihrer Weltsicht zu beschreiben. Die Endschlacht des zweiten Teils war in seiner Schilderung auch eher schlecht gelungen. Vor allem der Tod des Zwergenkönigs ging so ganz ohne Dramatik vonstatten. Auch der Endkampf zwischen Eragon und seinem ehemaligen Kollegen war jetzt auch nicht so fulminant.

Terry Pratchett
Das bislang beste, was ich in der Fantasy-Sparte gelesen habe. Ich mag seinen Humor und die einprägsamen Charaktere. Denn im Gegensatz zu oben genannten Werken fallen mir hier gleich ein Dutzend Namen ein, dessen Besitzer so viel Tiefe und Charakter haben wie alle Orks von Stan Nicholls zusammen.

So, warum poste ich das hier nun alles? Naja, ganz einfach: Ich möchte endlich mal ein spannendes Fantasy-Buch lesen, dessen Charaktere mir in Erinnerung bleiben und nicht durch jeden Standard-Helden ausgetauscht werden können. Ich möchte gute Fantasy-Literatur!

*Armatrutz mit RS 40 spreche und Gardanium mit 500 Schildpunkten anwende und auf die Antworten warte
Gespeichert

Mephistopheles

  • Lord of Strandhill
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8750
  • Drachenritter
  • 31. Januar 2007, 01:18:21
Re: Bücher Bücher Bücher
« Antwort #29 am: 31. Januar 2007, 01:18:21 »

@ Drachenlanze:
Hier gibt es ja viele verschiedene Reihen: Chroniken dDl, Gecshichte dDl, usw.
Hab die Chroniken vor Jahren gelesen und fand sie ziemlich gut.

@ Eragon:
Jo, ist halt von nem Kind geschrieben und dafür ziemlich gut. Aber wenn ich lese, dann will ich ehrlich gesagt auch leichte Kost, denn die schweren Bücher hab ich im Studium echt genug.

@ gute Fantasy:
Da kann ich dir absolut das Rad der Zeit (Wheel of Time) empfehlen. Die Grundstory ist zwar standardmäßig "HeldrettetdieWelt", aber ansonsten absolut innovativ. Obwohl: Helden im klassischen Sinne gibt es da garnicht, da jeder sein eigenes Ziel verfolgt, die Hauptperson halb wahnsinnig ist, Stimmen aus der Vergangenheit hört und immer kurz davor ist, sich selbst und nen guten Teil des Kontinents zu vernichten. Und auch ehemalige Jugendfreunde finden sich nachher teilweise in gegensätzlichen Parteien wieder. Nicht zu vergessen die absolut fiesen und schillernden Oberbösewichter.  ;D

Allerdings würd ich das Original auf Englisch lesen, da die deutschen Bücher so umständlich aufgebauscht sind, daß sie stellenweise langweilig und sogar unverständlich werden. Zumal sich in die deutschen Versionen auch ne Menge Namensfehler eingeschlichen haben.


cya


ps: Und natürlich "Westwärts Geschuppte"! Absolut empfehlenswert.  :)
« Letzte Änderung: 31. Januar 2007, 01:20:02 von Mephistopheles »
Gespeichert
Das ich der Meister bin, gedenke!
Dein Teil ist es, Knecht zu sein!
(Nachtgeschrei - Der Meister)
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 22   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.105 Sekunden mit 22 Abfragen.