Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: [Pathfinder] Die Kadaverritter (4/4)  (Gelesen 11373 mal)

Flowyerg

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • 30. Juli 2014, 11:58:46
[Pathfinder] Die Kadaverritter (4/4)
« am: 30. Juli 2014, 11:58:46 »

Gruppenbeschreibung der Gruppe 'Die Kadaverritter'

System: Pathfinder (Welt: Golarion // Region: Ustalav)

Spieler: Tomtom, Vindske, qwertx
Derzeit werden ein bis zwei zusätzliche Spieler gesucht

ehemalige Spieler:
  • Corvale
  • Lanistra
  • Kylaria

Charaktere:
  • Professor Rizzazzoric Zamparac, Archäologe der Universität Lepidstadt (Gnom, Hexenmeister der Grabesblutlinie, Bild gibt es hier)
  • Jarek, ein Trapper (Mensch, Waldläufer, Bild gibt es hier)
  • Nerestro von Kurasch (Aasimar, Ritter des Löwenorden)
ehemalige Charaktere:
  • Hraldir Stelica, ein Druide des 'Sehenden Waldes' (Mensch, Druide)
  • Setsuko, eine Druidin aus fernen Landen (Kitsune, Druide)
  • Tempest, ein scharlatanischer Kartenleger (Mensch, Hexenmeister der Sturmblutlinie)



Technik: Für die Kommunikation wird Teamspeak (Server der Drachenzwinge) und für die Interaktion roll20.net verwendet.
Charaktere werden traditionell ohne Software erstellt (ich traue solchen Programmen nicht).
Wir nutzen den umfassenden Charakterbogen von roll20.net.

Geplante Abenteuer: Der Abenteuerpfad 'Die Kadaverkrone', welcher aus sechs Abenteuern besteht. Diese sind:
  • Der Spuk von Schreckensfels (abgeschlossen)
  • Der Bestienprozess (abgeschlossen)
  • Zerbrochener Mond (abgeschlossen)
  • Wächters Totenwache
  • Asche im Morgengrauen
  • Im Schatten des Galgenkopfes

Spieltermin: Jeden Montag von 19:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr

Allgemeines:
Die Gruppe wird vermutlich das erste mal am 25.08.2014 spielen. [EDIT: Es ist nun doch der 01.09. geworden]
Stille Zuhörer sind uns ab dem zweiten Spieltermin immer willkommen und diejenigen, die es interessiert, werden in diesem Thread in Zukunft auch immer mal wieder Abenteuertagebücher finden.
Wer Fragen zu der Runde hat oder sich über die Kampagne austauschen möchte, erreicht mich am besten unter der Email-Adresse Pathfinder-Drachenzwinge@gmx.de !
Den Link zum "Gruppe sucht Spieler"-Thread findet sich hier.
« Letzte Änderung: 02. Februar 2017, 17:52:38 von Flowyerg »
Gespeichert

Flowyerg

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • 23. Januar 2017, 13:04:12
Re: [Pathfinder] Die Kadaverritter (4/4)
« Antwort #1 am: 23. Januar 2017, 13:04:12 »

Abenteuerzusammenfassung: Der Spuk von Schreckenfels

Die SC kommen nach Ravengro, um an der Beerdigung eines alten Freundes, Professor Petros Lorrimor, teilzunehmen. Dort werden sie in die Probleme des Dorfes verwickelt: Die Geister aus dem heimgesuchten Gefängnis auf dem Hügel kommen in den Ort. Nachdem sie die Vergangenheit des Ortes und des Gefängnisses erforscht und auf dem nahen Friedhof alte Ausrüstung zur Geisterjagd geborgen haben, marschieren die SC den Hügel hinauf, um Schreckenfels zu untersuchen.

Dort stoßen sie auf Beweise für die Tätigkeit des Wispernden Pfades und dass die Einmischung des Kultes das Gleichgewicht der Geister im Gefängnis gestört hat. Um die Seelen innerhalb des Gefängnisses an der Flucht zu hindern, verbünden die SC sich mit dem Geist der Ehefrau des Direktors und bekämpfen die fünf gefährlichsten Geister innerhalb und unter den Mauern von Schreckensfels.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2017, 13:14:54 von Flowyerg »
Gespeichert

Flowyerg

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • 23. Januar 2017, 13:14:38
Re: [Pathfinder] Die Kadaverritter (4/4)
« Antwort #2 am: 23. Januar 2017, 13:14:38 »

Abenteuerzusammenfassung: Der Bestienprozess

Die SC führen die Aufgabe aus, welche Professor Lorrimor ihnen in seinem Testament gestellt hat: Sie bringen seine Bücher zu Doktor Montagne Krol und Richterin Embreth Daramid in Lepidstadt. Dort erfahren sie, dass die berüchtigte Bestie von Lepidstadt vor Gericht steht. Richterin Daramid heuert die SC für eine anscheinend unmögliche Aufgabe an - sie sollen beweisen, dass die Bestie unschuldig ist. Bei ihren Nachforschungen können die SC erkennen, dass andere für die Taten verantwortlich sind, welche der Bestie angedichtet werden. Ein Körper stehlender Hautdieb und ein Dunkelkriecher üben ein gräßliches, aber sehr gewinnbringendes Geschäft aus und nutzen die Bestie als Sündenbock für ihre Verbrechen. Bei dem Versuch der SC, den Namen der Bestie rein zu waschen, wird ersichtlich, dass die Lepidstädter nicht an einem fairen Prozess interessiert sind. Plötzlich stehen die SC zwischen der Bestie und einem Lynchmob, der sie ohne ein Urteil hinrichten will.

Nach dem Prozess folgen die SC der Bestie nach SChloss Karomark, der Heimat des letzen Grafen von Vieland - und des Schöpfers der Bestie. Auf der Suche nach dem exzentrischen Grafen müssen die SC sein seltsames Schloss erforschen, welches vom Wispernden Pfad in eine Todesfalle verwandelt wurde.
Nur indem sie mittels eines modernen Arkanokonstruktes die Bestie von Lepidstadt kontrollieren, können die SC die größte und gefährlichste Schöpfung des toten Grafen Karomarks besiegen und sich weiter daran machen, den Spuren des Wispernden Pfades zu folgen.
Gespeichert

Flowyerg

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • 23. Januar 2017, 13:29:44
Re: [Pathfinder] Die Kadaverritter (4/4)
« Antwort #3 am: 23. Januar 2017, 13:29:44 »

Abenteuerzusammenfassung: Zerbrochener Mond

Auf Wunsch der Richterin Daramid reisen die SC nach Lozeri, um das Erstarken des berüchtigten Todeskultes von Ustalav, des Wispernden Pfades, zu untersuchen. Dabei folgen sie einem alten Jagdpfad durch den unheimlichen Schauderholzwald und erreichen schließlich die Ascanorhütte, ein vornehmes Jagdschloss im herzen des Waldes, von wo aus sie mit ihren Nachforschungen beginnen können.

Auf der Ascanorhütte können die SC mit den Gästen sprechen und die Bibliothek des Schlosses nutzen, um von der Unruhe zwischen den Werwolfstämmen des Waldes und dem Standort eines vergessenen Desnatempels zu erfahren, welcher die Mondtreppe genannt wird. Letzterer dient nicht nur als heiliger Treffpunkt der Werwölfe des Schauderholzes, sondern könnte auch für den Wispernden Pfad von Interesse sein. Während ihres Aufenthaltes in der Ascanorhütte werden die SC schon bald in einen Mordfall verstrickt, da ihre Nachforschungen die Befürchtungen des Schlossverwalters entfachen. Dieser beschwört einen bösen Werwolfgeist, welcher von einem der Schlossgäste besitz ergreift, um die SC zu töten. Als die SC den wahren Mörder enttarnt haben, folgen sie der Spur des Wispernden Pfades zu dem zerstörten Tempel.

Bei ihrer Ankunft an der Mondtreppe finden sich die SC mitten in einem Brutalen Bürgerkrieg zwischen den verschiedenen Werwolfstämmen des Schauderholzes wieder. Unterwegs erfahren sie, dass der Wispernde Pfad die Rudelfürstin des Schauderholzes getötet und ihr Herz geraubt hat, was zu der gegenwärtigen Anarchie unter den Wölfen geführt hat, - und dass der Kult anschließend in eine kleine Geisterstadt namens Feldgrau, in der vom Krieg verheerten Region Ardeal, geflohen ist, welche nun gemeinhin als die Furchen bekannt ist. Eines der abscheulichsten Rudel dämonenverehrender Werwölfe des Schauderholzes hat darauf hin die Verfolgung aufgenommen; sie planen, das Herz der Rudelfürstin zurück  zu erlangen, um so die Herrschaft über die anderen Stämme zu beanspruchen.

Die SC folgen dem Wispernden Pfad und den Werwölfen und treffen mitten während eines Kampfes zwischen dem Kult und den Dämonenwölfen ein. Die SC bahnen sich ihren Weg zwischen den beiden Gruppierungen sowie den belebten Überresten der abgeschlachteten Bewohner Feldgraus, und können schlußendlich den Nekromanten Auren Vruud stellen und besiegen.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 29 Abfragen.