Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten

Autor Thema: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel  (Gelesen 15424 mal)

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 24. Januar 2015, 08:44:10
Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« am: 24. Januar 2015, 08:44:10 »

Kennt Ihr das auch? Ich wollt Euren Meisterschützen spielen und zweimal in einer Runde schießen? 3 Pfeile gleichzeitig abfeuern und ähnliches aber sowohl die anderen Spieler wie auch der Spielleiter sagen sowas geht nicht. Das ist unrealistisch oder anderes. Nun hab ich ein Argument gefunden, oder besser ein Video, das Euch den Weg frei räumt, endlich Euren Bogenschützen voll ausschöpfen zu können. Legolas war Gestern, jetzt kommt Ihr!

https://www.youtube.com/watch?v=BEG-ly9tQGk
Gespeichert
Muh!

Hypatia

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1642
  • Total harmlos
    • Mein Blog auf Hive
  • 24. Januar 2015, 09:01:28
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #1 am: 24. Januar 2015, 09:01:28 »

Wow - ich bin total überwältigt!

Klingt eigentlich alles total logisch, vor allem "Köcher blöd" und "Pfeil von rechts schneller", aber ich hab nur nen Schnupperkurs gemacht im modernen Bogenschießen - mir war da zu viel Zen und zu wenig Robin Hood drin ;)
Gespeichert

Aylaschijian

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 369
  • 24. Januar 2015, 09:09:08
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #2 am: 24. Januar 2015, 09:09:08 »

Naja, das es mehrere Arten des Bogenschießen gibt, war mir schon bewusst, dementsprechend finde ich seine Darstellung, das er diese Kunst wiederentdeckt hat, etwas übertrieben.

Das er sie aber gemeistert hat, steht wohl außer frage.
Wahnsinn!
Gespeichert
"Good triumphs over Evil while Neutral gets the bill."
- "Order of the Stick"-Zitat

harekrishnaharerama

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
  • Bleib lieb!
  • 24. Januar 2015, 09:13:35
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #3 am: 24. Januar 2015, 09:13:35 »

Ich finde das eine ganz bemerkenswerte, ethnologische Arbeit und die Ergebnisse sprechen wohl Bände -
aber wat willst'n dann noch mit 'ner Armbrust, wenn De dat jetze in deene Regeln erlaubs'  ::)
Gespeichert

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 24. Januar 2015, 09:47:26
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #4 am: 24. Januar 2015, 09:47:26 »

Ne Armbrust benutzen eh nur NPCs die nicht länger als eine Runde leben.
Gespeichert
Muh!

Aylaschijian

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 369
  • 24. Januar 2015, 09:49:17
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #5 am: 24. Januar 2015, 09:49:17 »

Nach meinem Wissen: Armbrüste haben Vollplatte durchschlagen. Das wäre mit den meisten Bogen nicht möglich gewesen, die ja gerade so kette+gambesson schaffen.
Gespeichert
"Good triumphs over Evil while Neutral gets the bill."
- "Order of the Stick"-Zitat

Weltengeist

  • Halimaton
  • Spielleiter
  • Ewiger Drache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11205
  • Opa Wetterwachs
    • Weltengeists Homepage
  • 24. Januar 2015, 09:59:46
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #6 am: 24. Januar 2015, 09:59:46 »

Scheiße, der Typ ist echt beeindruckend...

Was die Armbrust angeht, hat die andere Vorteile. Sie benötigt viel weniger Training, kann beliebig lange in Sniperposition gehalten werden (auch in Stellungen, wo kein Platz für einen Bogen ist) und ist panzerbrechend auch gegen Vollplatte.
Gespeichert
"You're pirates. Hang the code, and hang the rules. They're more like guidelines anyway."
"Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte."
Selbstbeschreibung

Nin

  • Drachenritter
  • Kaiserdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 4076
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 24. Januar 2015, 10:08:10
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #7 am: 24. Januar 2015, 10:08:10 »

Krass!

Danke für den Link.
Gespeichert
Gruppe: Finstere Zeiten
Spiele: [CtL] Four Seasons Left | [WFRP4] Rechtlos

Iona

  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16430
  • 24. Januar 2015, 10:09:54
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #8 am: 24. Januar 2015, 10:09:54 »

Alles... klar...

Danke für den Link zu diesem beeindruckenden Video! Ich gebe zu, über einige Dinge darin noch nie nachgedacht zu haben, aber natürlich macht das alles Sinn.
Gespeichert
"If the legends are anything to go by, being a hero doesn't mean being perfect. Being a hero means overcoming imperfections to do good anyway." Lindsay Buroker - The Emporers Edge

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 24. Januar 2015, 10:16:36
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #9 am: 24. Januar 2015, 10:16:36 »

In Splittermond haben die Armbrüste eine größere Durchdringung, ausserdem kann man mit ihnen im liegen feuern, was bobi gegen Angiffe aus dem Fernkampf gibt. Im Nahkampf allerdings schlecht ist :)
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

harekrishnaharerama

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
  • Bleib lieb!
  • 24. Januar 2015, 10:20:36
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #10 am: 24. Januar 2015, 10:20:36 »

Der Typ schießt auch im Liegen, da bin ich mir sicher
Gespeichert

Aylaschijian

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 369
  • 24. Januar 2015, 10:22:37
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #11 am: 24. Januar 2015, 10:22:37 »

Auf dem Rückend liegend wohl war, auf dem Bauch hingegen bezweifle ich das, da er seine Armhaltung garnicht umsetzten kann.
Gespeichert
"Good triumphs over Evil while Neutral gets the bill."
- "Order of the Stick"-Zitat

harekrishnaharerama

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
  • Bleib lieb!
  • 24. Januar 2015, 10:22:56
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #12 am: 24. Januar 2015, 10:22:56 »

Mußt mal schauen, machen auch ein paar Leute vor - liegend auf der Seite.
Gespeichert

Grom

  • GRUPPE Auf Elfenpfaden
  • Goldener Drache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6155
  • 24. Januar 2015, 10:25:26
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #13 am: 24. Januar 2015, 10:25:26 »

Kennt Ihr das auch? Ich wollt Euren Meisterschützen spielen und zweimal in einer Runde schießen? 3 Pfeile gleichzeitig abfeuern und ähnliches aber sowohl die anderen Spieler wie auch der Spielleiter sagen sowas geht nicht. Das ist unrealistisch oder anderes.

Schon, aber leider kann ich die rufe nach mehr Realismus im Rollenspiel nicht hören. Die Laserstrahlen die aus meinen Augen geschossen kommen, sind dafür leider zu laut.  ;D

Hier ist noch nen anderes Video mit ihm, von vor 2 Jahren oder so - mit ner ganzen Handvoll anderer Szenen. Auch wenn die nicht so beeindruckend sind wie nen Pfeil zu treffen, der auf einem zufliegt....
https://www.youtube.com/watch?v=2zGnxeSbb3g
Gespeichert
Campaigns can be as simple as "find your way home" or as complicated as "find your way home"

Tyrion

  • Gast
Re: Ende der ewigen Bogenchützendiskusionen im Rollenspiel
« Antwort #14 am: 24. Januar 2015, 11:08:16 »

Das Problem das dabei auftauchen kann, wenn man so einen Meisterbogenschützen spielt: die anderen Mitspieler schauen dann vermutlich etwas durch die Röhre, wenn sie nicht Ähnliches in ihren Disziplinen zustande bekommen. Das führt zu einem Ungleichgewicht und das vermutlich zu Ärger in der Gruppe.

Wenn solche Aktionen gelegentlich mal vorkommen, sehe ich persönlich auf kein Problem darin. Ab dem Zeitpunkt, ab dem der Meisterbogenschütze dies jede Kampfrunde machen will, wird es allerdings unschön. Wenn er aber zB den Rückzug der Gruppe decken will und mit drei aufgelegten Pfeilen die erste Reihe der Verfolger mit Pfeilen spicken will (was Reihen 2 und 3 tierisch beeindruckt und langsamer werden lässt), wäre das eine schöne Szene.

Genau so wenig ist ja durch die Regelsysteme die ich bis jetzt kenne ein "Todesschuss" abgedeckt... der Bogenschütze nimmt sich Zeit, zielt auf die Meute die der Gruppe folgt und schickt einen tötlichen Pfeil auf die Reise. Einer der Verfolger wird auch getroffen... nur erleidet er laut Regeln jetzt nur (Pi mal Daumen) 5 Schadenspunkte. Juckt den eigentlich nicht wirlich. Allerdings ist es auch hier eine Frage des Fingerspitzengefühls und einer gewissen Flexibilität bei der Auslegung von Regeln. Ich würde den Schurken in einer solchen Aktion vermutlich wirklich seinen Göttern gegenübertreten lassen und die Meute würde vor lauter Respekt vor dem Meisterschützen auch langsamer werden.

Und danke für das Video im Übrigen... der Typ ist wirklich beeindruckend drauf. :D
« Letzte Änderung: 24. Januar 2015, 11:10:43 von Tyrion »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 22 Abfragen.