Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: D&D5e goes OGL  (Gelesen 2950 mal)

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 08. Februar 2016, 19:04:40
D&D5e goes OGL
« am: 08. Februar 2016, 19:04:40 »

Mal aus einem anderen Forum:

http://www.trollchen.com/board/showthread.php?2408-D-amp-D-5E-ist-jetzt-OGL-%28Open-Gaming-License%29

welches auf die Mitteilung verlinkt:

http://dnd.wizards.com/articles/features/systems-reference-document-srd

So mal eine Frage ist das das selbe wie damals bei D&D3.5E? Womit dann die Systemklone mit verschiedensten Hintergrundwelten wie Oilze aus dem Boden geschossen sind?

Was darf ich? Darf ich nun offiziell ein D&D5E Framework erstellen, dazu die Karten aus dem Regelwerk einfügen und so quasi die offiziellen Abenteuer veröffnetlichen? Oder nur eigene aber mit Regelhinweisen?
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Grom

  • GRUPPE Auf Elfenpfaden
  • Goldener Drache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6159
  • 08. Februar 2016, 22:11:28
Re: D&D5e goes OGL
« Antwort #1 am: 08. Februar 2016, 22:11:28 »

Du darfst die nicht geschützten Worte und Formulierungen aus dem Regelwerk verwenden. Irgendwo muss da ne Liste zu beiliegen. Mit dem rest darfst dann quasi machen was di möchtest. Inkl. Commercial Abenteuer veröffentlichen.

In M&M ist bspw. Glaub. Ich der Begriff Hero Point (aber nicht die dahinter stehende mechanik) und das ganze Setting ausgeschlossen.
Gespeichert
Campaigns can be as simple as "find your way home" or as complicated as "find your way home"
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 22 Abfragen.