Forum Drachenzwinge

Community => Allgemeine Themen => Thema gestartet von: oromis752 am 19. Dezember 2019, 23:40:49

Titel: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: oromis752 am 19. Dezember 2019, 23:40:49
Liebe Pen & Paper-Spieler*innen,

im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg beschäftige ich mich aktuell mit der Persönlichkeit von Menschen, die Pen & Paper spielen. Dafür brauche ich eure Hilfe: In einem kurzen Fragebogen wird eure Persönlichkeit und Intelligenz getestet sowie einige Fragen zu eurem Spielverhalten gestellt.
Die einzigen Voraussetzungen für eure Teilnahme: Ihr seid mindestens 18 Jahre alt und spielt Pen & Paper-Spiele.

Außerdem habt ihr auch etwas von einer Teilnahme an der Studie: Ihr bekommt eine Rückmeldung zu eurer Persönlichkeit und eurem Abschneiden im Intelligenztest. Der Fragebogen dauert ca. 20 Minuten.
Der Link zur Umfrage: https://ww3.unipark.de/uc/RK/82b3/
Solltet ihr noch Rückfragen haben, schreibt mir am besten eine PN oder per Mail (felix-stefan.wagner@stud.uni-bamberg.de).
Ihr würdet mir einen riesigen Gefallen tun, wenn ihr teilnehmt!
Wenn ihr wollt, werdet ihr dann auch über die Ergebnisse informiert, sobald diese vorliegen.

PS: Ich möchte mich schon mal bei den Leuten entschuldigen, die in mehreren Foren aktiv sind, ihr werdet diesen Text jetzt vielleicht nicht nur hier lesen. Ich brauche viele Leute, damit die Ergebnisse am Ende auch aussagekräftig sind und versuche deswegen so viele wie möglich zu erreichen.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Seltsam am 20. Dezember 2019, 00:50:15
Sehr gut, vielen Dank🙃

Ich bin in allen Bereichen unterdurchschnittlich. Besonders gefallen hat mir die Frage, wie viel Mühe ich mir beim Intellligenztest gegeben habe. Natürlich gar keine. Denken nur nach Vorkasse, sorry 😁
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Seltsam am 20. Dezember 2019, 00:51:19
Ach so. Der Fragebogen dauert nur 3 Minuten. Nicht 20.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: dx1 am 20. Dezember 2019, 06:43:52
Ich hab bei der Frage nach dem Berufsfeld abgebrochen, weil ich mich in keiner Kategorie wiederfinde. Und nein, es ist nicht Gastronomie.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Narrenspiel am 20. Dezember 2019, 08:17:23
Irgendwas ist an der Rückmeldung falsch, ich war auch überall unterdurchschnittlich und das entspricht nicht meinen BIG 5-Profil - schaut Mal, ob das nur die Rückmeldung betrifft oder die Variablen falsch gespeichert werden. ;)
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Iskierka am 20. Dezember 2019, 08:47:56
IrgendWas stimmt da in der Auswertung wirklich nicht
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: oromis752 am 20. Dezember 2019, 09:01:15
Hey Leute,
danke für eure Hinweise. Die Daten selbst sehen auf jeden Fall gut aus. Trotzdem ist das Mist, ihr sollt ja schließlich auch was davon haben...
Ich frage mal bei Freunden, die den Bogen gemacht haben, ob sie das gleiche Problem hatten und hoffentlich findet sich dann eine Lösung.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Azzrael am 20. Dezember 2019, 09:01:49
Laut dem Ding bin ich ein gewissenloser, aber emotional stabiler, fauler Sack. Der Rest ist durchschnitt.
Passt zu 100% ;D
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: oromis752 am 20. Dezember 2019, 09:19:52
Nachtrag
Ich habe rumprobiert und rumgefragt:
Grundsätzlich ist es auf jeden Fall möglich, auch überdurchschnittlich zu sein. Teilweise gibt es wohl Probleme mit der Anzeige auf dem Smartphone (hier wird nur der linke, unterdurchschnittliche Teil des Balkens angezeigt).
Wenn ihr jetzt trotzdem der Meinung seid, diese Rückmeldung spiegelt euch gar nicht wieder: Dieser Test ist natürlich nicht perfekt. Die ausführlichere Version würde leider viel zu lange dauern. Fehler in der Messung sind also nicht auszuschließen.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Avalia am 20. Dezember 2019, 10:36:51
Ergebnisse entsprechen den Antworten und sind teils überdurchschnittlich, teils eher durchschnittlich, teils unterdurchschnittlich.

Sieht okay aus.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Doom Shroom am 20. Dezember 2019, 13:07:35
Da ich sehbehindert bin konnte ich mit den ganzen Puzzledingern nix anfangen. Die waren absolut nicht erkennbar.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Iskierka am 20. Dezember 2019, 13:31:22
Okay dann Ist es wirklich nur nen smartphone bug. Ich hab das am Handy ausgefüllt...
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: dx1 am 20. Dezember 2019, 13:39:34
Ich frage mal bei Freunden, die den Bogen gemacht haben, …
Du hast den Bogen nicht mal selbst erstellt?! Dann sag den Freunden doch bitte auch, dass noch mehrere Berufsfelder fehlen.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: oromis752 am 20. Dezember 2019, 13:49:50
@dx1
Das war missverständlich formuliert. Ich habe bei Freunden nachgefragt, die den ausgefüllt haben. Ob sie das Problem mit unterdurchschnittlich auch haben.
Das Feedback mit den Berufsfeldern habe ich so schon mitgenommen. Sobald die Testung aber erstmal am Laufen ist, kann ich nichts mehr ändern, das würde die Ergebnisse verfälschen.
LG
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: dx1 am 20. Dezember 2019, 13:56:41
Ah ok. Dann halt ohne mich.

Schönes Wochenende.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Seltsam am 20. Dezember 2019, 14:04:19
Wenn ihr jetzt trotzdem der Meinung seid, diese Rückmeldung spiegelt euch gar nicht wieder: Dieser Test ist natürlich nicht perfekt.

Also, das hab zumindest ich nie behauptet. Evtl. kommt ja das Ergebnis raus, dass die meisten Rollenspieler totale Loser sind >:D
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Huhn am 20. Dezember 2019, 16:13:00
Ich bin bei fast allen Bereichen im Durchschnitt gelandet. *Langweiler-Huhn*
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: sicDaniel am 20. Dezember 2019, 16:29:33
Ich bin auch überall durchschnittlich oder unterdurchschnittlich und die Erklärtexte passten nur teilweise zu mir. Naja, hoffe du kannst was damit anfangen :) Die Logikrätsel waren schön, wobei der Schwierigkeitsgrad beim letzten um gefühlt 1000% nach oben ging, ich glaube ich hab alle anderen in unter einer Minute gelöst und beim letzten ging mir dann die Zeit aus... bin mal aufs Ergebnis gespannt.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Laetificat am 20. Dezember 2019, 18:04:42
Irgendwie fühle ich mich in fast allen Dimensionen beiden Extremen zugehörig :icon_scratch: ;D
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Krissa am 21. Dezember 2019, 20:12:50
Abgebrochen, als die Fragen komisch wurden.
Finde es teils sehr schwierig zu antworten, weil die Antworten nicht passen.
Sorry.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Doom Shroom am 21. Dezember 2019, 20:18:41
Das hatte ich auch ein paarmal. Kann jetzt leider nicht nochmal nachgucken welche Fragen das waren weil man nach gemachtem Test da nicht mehr drauf kommt.

Und ja, einige Fragen waren sehr sehr seltsam.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: biestibelzer am 21. Dezember 2019, 21:05:38
Das mit den Fragen find ich nicht gaaanz so schlimm. Ich hab verstanden was du möchtest aber es stimmt schon, dass einige etwas wonky formuliert sind.

Bei den fünf Basisdimensionen bin ich leicht über, durchscnittlich, fast komplett über, sehr über, 50:50 durchschnittlich:über.

Hab ich was verpasst oder kriegt man nicht angezeigt wie "gut" man bei den Matrizen war?
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: oromis752 am 21. Dezember 2019, 21:36:46
Das Ergebnis der Matrizen bekommst du per Mail, wenn du die Option gewählt hast.

Bezüglich der komischen Fragen: Wenn ihr von den Fragen zu eurem Spielverhalten sprecht, geht das auf meine Kappe. Hier wäre präzises Feedback wirklich hilfreich.
Wenn ihr von den Fragen später im Test sprecht, wo man seine Antworten zwischen stimme nicht zu - stimme voll zu (oder sowas in der Art) wählen kann: Hier handelt es sich um empirisch fundierte Fragebögen. Heißt, jemand hat sich diese Fragen mal ausgedacht und dann überprüft, ob die Antworten der Probanden dann den Probanden möglichst gut widerspiegeln. Hier besteht auch keine Möglichkeit, diese Fragen zu ändern.

LG
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Beli am 25. Dezember 2019, 11:09:39
Anregungen zu Fragen:
- Wie viele Systeme (aktiv oder passiv?)
- Nennung andere Systeme (aktive oder die ich spielen kann?)
- ich habe Mal in Soziologie gelernt, dass gute Umfragen 4 oder 6 Antwortmöglichkeiten haben
- Die Fragen nach den Führungspersonen fand ich schon arg seltsam/Licht irritierend.
- Ergebnisse durchweg unterdurchschnittlich. Das trifft bei einer Kategorie zu, sonst ist mir das Ergebnis suspekt.

Soweit erstmal meine Eindrücke.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: Doom Shroom am 25. Dezember 2019, 13:46:19
Ich wardurchaus hier und daüberdurchschnittlich.

Ich würde gerne Feedback zu den Fragen geben aber ich weiß die nicht mehr genau und man kann sich den Test leidernicht mehr ansehen nachdem man ihn gemacht hat.
Titel: Re: Bachelorarbeit zum Thema „Persönlichkeit von Pen & Paper-Spieler*innen“
Beitrag von: LoneWolf am 31. Dezember 2019, 20:19:55
Leider hat der Test das Problem, dass dadurch dass ich nur 2 Minuten hatte, stellenweise ich weiter geleitet wurde ehe alle Bilder geladen waren...