Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung  (Gelesen 4044 mal)

Suma414

  • GRUPPE Anfängerpool Midgard 5
  • Drache im Ei
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
  • 14. Dezember 2016, 07:06:40
Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« am: 14. Dezember 2016, 07:06:40 »

Halli Hallo,
Ich bin zwar ein realtiver Neuling was PaP´s betrifft, hab aber jetzt schon eine Idee für ein eigenes System. Ich möchte ein Pen and Paper auf Basis von "The Legend of Zelda" erstellen.
Ich habe mich im Internet schon schlau gemacht und es gibt zwar schon ein paar PaP´s für TLoZ, aber keines ist davon so wie ich es mir vorstell sollte es sein.
Deswegen such ich Hilfe von erfahrenen PaP Spielern/Meistern die sich am besten auch mit der Welt von TLoZ auskennen (je mehr Wissen sie darüber haben desto besser)
Ich würde mich Freuen wenn sich jemand Melden würde.

Mit freundlich Grüßen Suma.
Gespeichert
You´ve meet with a terrible fate, haven´t you?

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10290
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 14. Dezember 2016, 07:13:25
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2016, 07:13:25 »

wieso nimmst du kein bestehendes System wie BRP oder GURPS, die für quasi jedes Setting funktionieren...
oder Savage Worlds oder Fate und spielst dann in der Welt?

Würfelsysteme gebalanced zu entwickeln dauert lange und ich glaube man sollte sich eher auf den Plot und die Welt fokussieren als ein neues System zu bauen :)

welche Systeme kennst du denn bereits und wieso meinst du dass sie zu LoZ nicht passen?
Gespeichert
         

Suma414

  • GRUPPE Anfängerpool Midgard 5
  • Drache im Ei
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
  • 15. Dezember 2016, 10:37:19
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2016, 10:37:19 »

Da ich ein Neuling bin kenne ich nicht wirklich Systeme, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es ein System gibt was die z.b. Die rassen hat die ich habe und auch noch mit den rassen spezifischen attributen so um gehen wie ich es mir vorstelle und zu dem würfel system ich bin einfallsreich :P
Gespeichert
You´ve meet with a terrible fate, haven´t you?

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 15. Dezember 2016, 11:11:58
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2016, 11:11:58 »

Darum die Universalsysteme, die lassen sich am einfachsten anpassen. In Fate bekommt eine Rasse einfach einen "vorgefertigten" Aspekt. In Savage Worlde bekommen sie "mehr" Vor- und Nachteile als Menschen (Savage Worlds hat 1 Grundregelwerk und X-Tausend (okay etwas übertrieben) Settings. Jedes dieser Settings hat andere Waffen, Rassen, Magie, Ausrüstung ... eingeführt. Bis halt das flair zum Setting gepasst hat. Ohne dabei die Grundregeln so zu verändern, dass man ewig braucht um sich einzuarbeiten. Wenn man eines der Settings kennt, hat man die Grundlagen für alle anderen auf dem Kasten. (Man muss nur halt noch andere Optionen "lernen".)

In Savage Worlds wirst du mehrere Systeme finden wo du Elfen findest. In einem Setting sind die Elfen eben gewandt und schnell aber zerbrechlich, in einem anderen sind sie so schnell wie Menschen aber Intelligent und Arrogant. Vielleicht in einem weiteren Setting alles.

In Fate wird ein Elf einen Aspekt haben der sich wohl Gewandt nennt. der andere Elf in der selben Runde wird eher ein Schnelldenker sein.

Generell sollte man bei unterschiedlichen Rassen immer darauf achten, dass sie gebalanced sind. Das funktioniert in "modernen" Systemen sehr gut wie D&D (Da eigentlich schon "immer" seit 3.5, die älteren Systeme kenne ich nicht.) oder Splittermond. In Midgard (zumindest seit 4 aber wahrscheinlich schon früher) sind die Fremdrassen mit Vor und Nachteilen ausgestattet, dass die meisten dann doch Menschen spielen. Ein Negativbeispiel ist DSA 4.1 wo es leider nicht vernünftig klappt und man sich Sachen anhört wie: Niemand kann vernünftig Elfen spielen, die werden nur genommen weil sie so viele Vorteile haben. (In DSA 5 haben sie das endlich behoben, soweit ich weiß.)

Wie gesagt ich kann dir nur empfehlen ein paar der Universalsysteme an zu schauen und falls du irgendwann mal sagst: dieses oder jenes System kenne ich nun schon so lange und das würde ich anpassen wollen. (Auch wenn es kein Universalsystem ist) Dann mach das.

Erfahrungsgemäß ist es schwierig Leute für ein ungewöhnliches Setting zu gewinnen und noch schwieriger ist es Leute für ein neues Regelgerüst zu finden. Wenn du ein bekanntes Regelrgerüst nimmst. Dann findest du sicher sehr schnell Leute die ein Setting ausprobieren wollen.

Auf der Zwinge kann ich 2 Universalsysteme empfehlen, Fate und Ubiquity. Die beiden werden häufig bespielt. Savage Worlds wird hier selten gespielt. Aber da es doch wesentlich "traditionelleres" P&P ist, wirst du da einfacher mit klar kommen auch weil es da mehr Stellschrauben gibt als in Fate oder Ubiquity. Spieler finden sich für Savage Worlds auch recht viele im Nerdpol oder bei der Google+ Community "Rollenspieler Deutschsprachig".
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 11:23:47 von Saalko »
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Eukaryot

  • Ubiquitär
  • Moderator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7544
  • I said SIT DOWN
    • Drachenzwinge
  • 15. Dezember 2016, 14:06:18
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2016, 14:06:18 »

Ich kann mich den Empfehlungen von Frostgeneral und Saalko nur anschließen. Es gibt zahlreiche Universalrollenspiele, die genau so entworfen sind, dass sich damit eine möglichst große Anzahl an Genres und Spielwelten abdecken lassen. Wenn du selbst wenig Erfahrung mit Rollenspielen hast, dürften solche Universalregelwerke die einfachste Möglichkeit sein, dass du zu einem Zelda-Rollenspiel kommst, das dir gefällt! ;)

Wenn du besonders schnell in der Welt von Zelda losspielen möchtest, empfehle ich dir Turbo-Fate, das du hier kostenlos herunterladen kannst! :)
Gespeichert
"Now you know how I don't like to use the sit down gun but this morning we just don't have time for mucking about."

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10290
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 15. Dezember 2016, 14:09:53
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2016, 14:09:53 »

und da es Umsonst ist, einfach mal durchlesen und wenn es nichts für dich ist, meldest du dich nochmal bei uns
Gespeichert
         

Suma414

  • GRUPPE Anfängerpool Midgard 5
  • Drache im Ei
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
  • 17. Dezember 2016, 08:07:58
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2016, 08:07:58 »

Hallo, danke für die Tipps
Bei meiner idee ist die sachen dass ich z.b. keinen gewürfelten schaden machen will sondern festen von anfang an festgelegten schaden anrichten.
Dass man nur drauf würfelt ob man ausweichen kann und so.
Mich würde aber dennoch interessieren ob ihr dennoch agumente dafür habt ein vorgefertigtet regelwerk zu nehmen.
Gespeichert
You´ve meet with a terrible fate, haven´t you?

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10290
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 17. Dezember 2016, 09:15:17
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2016, 09:15:17 »

Hast du dir denn Turbo-Fate schon durchgelesen?
Schau sonst mal in den SavageWorlds Schnellstarter rein =) der ist auch umsonst
Gespeichert
         

Grom

  • GRUPPE Auf Elfenpfaden
  • Goldener Drache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6158
  • 17. Dezember 2016, 11:09:23
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #8 am: 17. Dezember 2016, 11:09:23 »

Mich würde aber dennoch interessieren ob ihr dennoch agumente dafür habt ein vorgefertigtet regelwerk zu nehmen.

Verfügbarkeit von Spielern. Selbst mit vorgefertigten Systemen kannst es schon schwer genug haben ne Gruppe auf die Beine zu stellen.

Balance des Systemes. Klar, an jedem System lässt sich irgendwas finden, was total kaputt wirkt, wo man sich fragt warum das niemandem aufgefallen ist. Bei dem einen System mehr, bei dem anderem weniger. Aber das haben die bestimmt nicht mit Absicht gemacht... Jetzt steckt da aber oft genug ein ganzes Team hinter den Regeln und nicht nur ein einzelner Author, wie es bei einem eigenen System der Fall wäre.

Verfügbarkeit von Software. Sei es ein Tool zur Heldengenerierung oder ein Ruleset für Maptool/FG2/Roll20. Klar kann man streiten ob man es braucht, aber wird mehr Spieler als nur mich geben, die auf ein Spiel ohne Softwareunterstützung nur wenig Lust hätten.

Kosten/Nutzen Rechnung. Sind dutzende, hunderte oder vielleicht sogar tausende Stunden von Aufwand es Wert aufgebracht zu werden, wenn man genau so gut Spass mit was anderem haben könnte? Außer natürlich man hat Spass daran und macht es nicht aus einer gefühlten Notwendigkeit heraus. Dann ist die Frage eher ob man die nötige Zeit tatsächlich hat  ;D
Gespeichert
Campaigns can be as simple as "find your way home" or as complicated as "find your way home"

dx1

  • °(òÓ)°
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6100
  • If you can't do something smart, …
    • dx1
  • 17. Dezember 2016, 12:34:56
Re: Hilfe bei PaP System/Regelwerk erstellung
« Antwort #9 am: 17. Dezember 2016, 12:34:56 »

Bei meiner idee ist die sachen dass ich z.b. keinen gewürfelten schaden machen will sondern festen von anfang an festgelegten schaden anrichten.
Dass man nur drauf würfelt ob man ausweichen kann und so.
Dungeon World macht das so. Und nur die Spieler würfeln überhaupt.
Gespeichert
… do something right.
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 23 Abfragen.