Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Opus Anima - Erfahrungen?  (Gelesen 1417 mal)

Merlchenmietz

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 406
  • Ich habe noch nie ein Rollenspiel verloren.
  • 01. August 2017, 15:57:38
Opus Anima - Erfahrungen?
« am: 01. August 2017, 15:57:38 »

Hallo!
Kennt sich wer mit 'Opus Anima' aus?
Ich fand die PDF kostenlos. Hast du es bereits schon gespielt? Als ich hier auf der Zwinge suche, haben das knapp 20 Leute in der Vorstellung angegeben,
ansonsten gab es hier nichts konkretes. Ist es lohnenswert, kann es mit System wie z.B. KULT mithalten?

Liebe Grüße,
Merlchenmietz
Gespeichert
»In the name of Mercury: Douse yourself in water, and repent!«
... Funkel, funkel, sei herzlich. <3

Merlchenmietz' Vorstellung

Roach

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 368
  • Forums-Kakerlake
    • Roachware
  • 01. August 2017, 16:41:52
Re: Opus Anima - Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 01. August 2017, 16:41:52 »

Opus Anima.... Lang, lang ist's her...

Anfang 2009 hatte ich es zur Rezension in der Redaktion liegen. Die Rezi ist - immer noch - hier zu finden, wenn sie jemanden interessieren sollte.
Gespeichert
yIn nI' yISIQ 'ej yIchep

The Roach

Merlchenmietz

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 406
  • Ich habe noch nie ein Rollenspiel verloren.
  • 01. August 2017, 17:41:36
Re: Opus Anima - Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 01. August 2017, 17:41:36 »

Danke für die Rezension. Damit werde ich mich (erstmal) nicht näher mit dem System beschäftigen.
Gespeichert
»In the name of Mercury: Douse yourself in water, and repent!«
... Funkel, funkel, sei herzlich. <3

Merlchenmietz' Vorstellung

Mira

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1546
  • ♥ ♥ ♥ Iconoclasla ♥ ♥ ♥
  • 01. August 2017, 19:00:01
Re: Opus Anima - Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 01. August 2017, 19:00:01 »

Huhu... ich habe Roachs´ Rezi nicht gelesen, aber ich kann dir meine Erfahrung mit dem System anbieten.

Vorab: Ich habe eine kurze Kampagne (denke, es waren so 10 Abende) damit gespielt und - ich mag es!  :D Ist aber schon eine Weile her, daher nur Gedächtnisbewertung.

Mir gefällt, daß es nicht nur die menschliche Rasse als Spielercharaktere gibt, sondern auch ein paar "Alien" die schön und ausführlich im Buch beschrieben sind.
Die Welt finde ich interessant gestaltet - viel Steampunkfeeling. Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es "Schollen", auf welchen die Bevölkerung lebt.
Das den Chars ihre Seele geklaut wird und je nachdem, welche "Gottheit" die Chars beschützt, dadurch schon heftige unterschiedliche Nachteile entstehen fand ich rollenspielerisch herausfordernd und interessant.
Das Würfelsystem selbst ist mir positiv in Erinnerung geblieben (du musstest dich entscheiden, ob du die geraden oder ungeraden Zahlen zählst und wirfst deine Anzahl), nur das Kampfsystem war mir persönlich zu wirr und komplex.
Aber auch hier denke ich, kommt es wie immer auf die Gruppe und den SL an.
Gespeichert
Prinzessin Ozullds Buddlasbaa (hessisch-fränkischer Würdentitel)
:bunny:
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.317 Sekunden mit 23 Abfragen.