Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   Nach unten

Autor Thema: Die Übermacht des P-Channels?  (Gelesen 8674 mal)

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1242
  • 09. August 2020, 19:10:07
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #15 am: 09. August 2020, 19:10:07 »

Meine Runden sind offen, wenn alle Mitspieler damit einverstanden sind. Sobald sich jemand unwohl fühlt, steht da ein 'P'. Dieser Fall ist in meinen Gruppen jedoch noch nicht vorgekommen. Im Gegenteil, erfreuen sich die meisten meiner Mitspieler, wenn Zuhörer im Channel sind.

Wo aber schon öfter ein 'P' dran stand, waren Absprachen organisatorischer Art oder Diskussionen über Unstimmigkeiten innerhalb der Gruppe.

Eine dritte Variante sind "Einstellungsgespräche". Wenn man nicht nur über Charaktere, sondern ganz persönlich über Spieler spricht, sollte das meiner Meinung nach in der Gruppe bleiben.
Gespeichert
Perfection is great, but it's not enough. (Benjamin Zander)
[DSA5] Mit Mantel, Schwert und Zauberstab (Gruppenleiter und Elfenspieler - Das größte Problem des Rollenspiels.)
[DSA5] Mit Umhang, Axt und Wanderstock (Co-Spielleiter)

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Astraldrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 9974
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 09. August 2020, 19:16:48
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #16 am: 09. August 2020, 19:16:48 »

Damals als ich im Team war, hatte ich auch mal mehrere Tage gezählt und die gleiche Tendenz gesehen.
Die Zahlen liegen noch iwo herum.
Kann man nur wenig machen. Wer (P) Runden anbietet ist in meinen Augen nicht auf neue Stimmen angewiesen.
Das macht sie mMn unsympathisch und ich will dort garnicht zuhören.

Problem gelöst.
Gespeichert
         

VolpoFurlani

  • GRUPPE Flamingo Matata
  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
  • 09. August 2020, 19:19:09
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #17 am: 09. August 2020, 19:19:09 »

[...]
Offenbar ist vielen nicht klar, dass
"kein P" bedeutet -> kannst gern zuhören
und ein P -> bitte fragen...
[...]

Danke noch für diese Erinnerung, welche hier offensichtlich viele Menschen immer noch nicht verstanden haben und von denen man offenbar nun auch bestenfalls 'geduldet' wird oder 'kein Verständnis' erhoffen kann.

Toleranz stammt bekanntermaßen von tolerare ab und bedeutet erdulden/ertragen, von der Warte her, sehr spannend was man alles zu lesen bekommt. Man denke sich seinen Teil.

EDIT sagt: Wobei ich sagen muss, ich kann mich an keinen Fall erinnern wo wir jemals einen Zuhöhrer abgelehnt haben, wir müssen in der tat gar grausige, unglaublich unsympatische Menschen sein :)
Gespeichert

Loki

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1237
  • (sein v ⌐sein)?
  • 09. August 2020, 19:43:53
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #18 am: 09. August 2020, 19:43:53 »

EDIT sagt: Wobei ich sagen muss, ich kann mich an keinen Fall erinnern wo wir jemals einen Zuhöhrer abgelehnt haben, wir müssen in der tat gar grausige, unglaublich unsympatische Menschen sein :)

Warum dann überhaupt das "[P]"? Ist das dann so ne Nasen-Entscheidung? "Dich kenne ich, du bist cool, du darfst zuhören"? Oder prüft ihr bei der Anfrage, ob der Antragsteller die deutsche Rechtschreibung beherrscht? Wie gesagt .... dafür fehlt mir das Verständnis. Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen. Fakt ist, dass P-Runden, zumindest von der früheren Administration, nicht begrüßt wurden.

Meine persönliche Meinung: Wenn Runden strikt unter sich sein wollen - und von den Runden scheint es einige zu geben -, dann sollten sie nicht auf einem TS-Server spielen, der ausdrücklich als Community-Projekt gedacht ist, bei dem Zuhörer nunmal dazu gehören.

LG
Gespeichert

Wave

  • GRUPPE Flamingo Matata
  • Drache im Ei
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • 09. August 2020, 19:59:49
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #19 am: 09. August 2020, 19:59:49 »

Offenbar ist vielen nicht klar, dass
"kein P" bedeutet -> kannst gern zuhören
und ein P -> bitte fragen...
Mein persönlicher Zusatz zur vorherrschenden Regel hier auf der Zwinge: Ich frage selbst bei nicht-P-Channeln nach, ob ich zuhören darf.
Gehört für mich einfach mit dazu. Falls ich aus Versehen (Verklicken o.ä.) in einen Channel joine, gibts ein 'Tut mir leid, war ein Versehen.' zurück.

Wie man auf die Idee mit diesem Schubladen-Denken kommt, nur weil jemand ein "P" an den Channel packt, verstehe ich nicht.
Es gibt unterschiedliche Gründe dafür, die niemanden etwas angehen - zumal man sich an die hier geltenden Regeln hält.
Ich muss mich doch auch nicht dafür rechtfertigen, wenn ich mit jemandem - aus welchen Gründen auch immer - nicht reden möchte ;)

Bis die P-Channel von der Administration verboten werden, bedeutet "P" einfach nur: "Bitte vorher fragen und nicht einfach joinen, danke~"
Gespeichert

VolpoFurlani

  • GRUPPE Flamingo Matata
  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 437
  • 09. August 2020, 20:01:16
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #20 am: 09. August 2020, 20:01:16 »

Ich empfehle einfach mal alle Posts zu lesen, da stellt man glatt fest, das ist ja schon beantwortet. Aber ist schon spannend und auch amüsant wie schnell einen hier Leute zur Rechtfertigung nötigen wollen und wie immer Toleranz eingefordert, aber selbst überhaupt nicht erbracht wird. Sowas ist meist viel gefährlicher für eine Community. :)
Gespeichert

ScarSacul

  • Administrator
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7457
  • 09. August 2020, 20:03:18
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #21 am: 09. August 2020, 20:03:18 »

Die Philosophie einer offenen Community vertrete ich weiterhin. Einander zuhören zu können, auch Neuen den Einstieg zu erleichtern und Mut zu machen, die Vielfalt des Rollenspiels zu zeigen, voneinander zu lernen. Dies geht mit - für Zuhörende offenen - Spielrunden wunderbar.

Wenn ich etwas bespreche, insbesondere Team-Internas, dann mache ich selbst ein P an den Kanal. Aber alle meine Spielrunden in den fast zehn Jahren meiner Drachenzwinge Zugehörigkeit waren und sind für Zuhörende offen.

Anderen will und werde ich das nicht vorschreiben, wie sie das zu tun oder lassen haben. Mein eindringlicher Wunsch ist jedoch der einer offenen - auf Erfahrungsaustausch geneigten Rollenspielcommunity.

« Letzte Änderung: 09. August 2020, 20:05:16 von ScarSacul »
Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Expacis

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1344
  • Kuang Grade Mark Eleven
  • 09. August 2020, 20:15:52
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #22 am: 09. August 2020, 20:15:52 »

Für bestimmte Anlässe (Session 0, Rundenvorbereitung) benutze ich das P, da geht es aber auch vornehmlich um organisatorische Elemente und Punkte bei denen ich Zuhörer nicht unbedingt als hilfreich empfinde.

Im Fall von richtigen Runden (egal ob Festrunde ab der 1. Sitzung oder One-shot) verzichte ich auf das "[P]", da mich Zuhörer nicht stören, wenn sie sich an die Netiquette halten. Ich nutze dieses Feature selbst zwar nicht, aber wenn die Community davon profitiert bzw. jemand daran gefallen finden kann, soll es an mir nicht scheitern.

Begegnungen der seltsamen Art hatte ich zwar auch schon, aber das waren Einzelfälle.
Gespeichert
Expacis?     ►Angebot

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1242
  • 09. August 2020, 20:30:45
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #23 am: 09. August 2020, 20:30:45 »

Offenbar ist vielen nicht klar, dass
"kein P" bedeutet -> kannst gern zuhören
und ein P -> bitte fragen...

Hm, das war mir auch nicht bewusst.

'P' hatte ich als "privat" verstanden. Da wäre ich nicht auf die Idee gekommen, zu fragen. Analog zu einer Privatveranstaltung in der Gaststätte.
Gespeichert
Perfection is great, but it's not enough. (Benjamin Zander)
[DSA5] Mit Mantel, Schwert und Zauberstab (Gruppenleiter und Elfenspieler - Das größte Problem des Rollenspiels.)
[DSA5] Mit Umhang, Axt und Wanderstock (Co-Spielleiter)

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 607
  • 09. August 2020, 20:35:22
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #24 am: 09. August 2020, 20:35:22 »

Hm, ich als Spielleiter finde es viel störender gefragt zu werden. Lenkt mich vom Spiel ab. Wenn einfach jemand dazukommt, stört mich das nicht.

Ich selbst höre auch gerne mal einfach rein und verschaffe mir so einen Eindruck von System, Setting, Spielenden etc.

Ich hatte bisher aber auch nie ein Problem, eine Runde zu finden. Sind genug ohne P dabei.

Fazit: Soll jeder machen, wie es beliebt. Was mich her von der Drachenzwinge treibt, ist der Wunsch mit Video zu spielen. Daher spielen wir nun auf Discord.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

ScarSacul

  • Administrator
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7457
  • 09. August 2020, 20:35:49
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #25 am: 09. August 2020, 20:35:49 »

Auszug aus den TeamSpeak Regeln der Drachenzwinge:
9. Private Spielrunden
Sollte eine Spielgruppe keine Zuhörer wünschen, oder nur auf Anfrage, ist das mit einem "P" (für "privat") hinter dem Channeltitel zu kennzeichnen. Wir freuen uns jedoch über jede offene Runde, damit neue Mitglieder und interessierte Gäste die Möglichkeit haben, schnell einen guten Eindruck von unserem Hobby zu bekommen.






Gespeichert
Das Universum ist groß genug, dass jede Wahrheit darin ihren Platz findet.
ScarSacul stellt sich vor..

Neflite

  • GRUPPE Mit Mantel, Schwert und Zauberstab
  • Königsdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
    • Neflite's Zeichen- und Mal-Experimente
  • 09. August 2020, 20:37:05
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #26 am: 09. August 2020, 20:37:05 »

Hm, ich als Spielleiter finde es viel störender gefragt zu werden. Lenkt mich vom Spiel ab. Wenn einfach jemand dazukommt, stört mich das nicht.

Oh, da schreibt unser Spielleiter gern in die Channl-beschreibung, dass man ja die Spieler oder gezielter Person XY anschreiben kann, um gezogen zu werden oder so ^^ Er bekommt das nämlich schlicht nicht mit beim Leiten :)
Gespeichert

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 607
  • 09. August 2020, 20:41:24
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #27 am: 09. August 2020, 20:41:24 »

Ist bei mir ja kein Problem, da ich nie ein P schreibe.

Ich könnte mir eher Vorstellen, irgendwo eine Contentwarnung zu platzieren, sollte das mal bei einer Runde eun Thema sein. Monsterhearts oder so.

Aber so viele Zuhörer sind es denn auch nicht.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Danii0206

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1242
  • 09. August 2020, 20:54:40
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #28 am: 09. August 2020, 20:54:40 »

Auszug aus den TeamSpeak Regeln der Drachenzwinge:
9. Private Spielrunden
Sollte eine Spielgruppe keine Zuhörer wünschen, oder nur auf Anfrage, ist das mit einem "P" (für "privat") hinter dem Channeltitel zu kennzeichnen. Wir freuen uns jedoch über jede offene Runde, damit neue Mitglieder und interessierte Gäste die Möglichkeit haben, schnell einen guten Eindruck von unserem Hobby zu bekommen.

Ah, das P steht also für 2 Dinge. Danke für die Erinnerung. :)
Gespeichert
Perfection is great, but it's not enough. (Benjamin Zander)
[DSA5] Mit Mantel, Schwert und Zauberstab (Gruppenleiter und Elfenspieler - Das größte Problem des Rollenspiels.)
[DSA5] Mit Umhang, Axt und Wanderstock (Co-Spielleiter)

Xorlagosch

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 511
  • 09. August 2020, 23:13:31
Re: Die Übermacht des P-Channels?
« Antwort #29 am: 09. August 2020, 23:13:31 »

Bei mir kommt es auf die Runde an, in meiner Freitagsrunde, wo es um eine Kriegskampagne geht habe ich dauerhaft ein P am Channel dran, da ich mich mit den Spielern auf bestimmte go´s und nogos geeinigt habe. Dementsprechend sind bestimmte Beschreibungen der Umgebung und dies könnte Personen triggern, da möchte ich den Zuhörer schon kurz vorwarnen. Wenn dann einfach irgendwer in den Channel springt, könnte das Joinen dazu auch die Beschreibung stören, da ich den Sound nicht deaktivieren möchte, aus persönlichen Gründen, wenn jemand Joint.

Desweiteren kommt noch, dass ich nicht jeden in meinem Channel haben möchte. Einige Zuhörer können sich nicht an die Regeln halten, die im Eingangspost des TS´s stehen bzw im Channel stehen. Wenn da dran steht, der Chat ist für die Spieler, da ich mit zwei anderen den Voice bereich benutze, dann will ich da nicht irgendwelche Fragen von Zuhörern sehen oder welchen Zauber sie jetzt einsetzen würden etc. Dies ist leider nicht ein Einzelfall, daher gehe ich mit einem P an dem Start und jeder der Zuhören möchte, soll sich eben kurz die Zeit nehmen und mich kurz anschreiben, wem das nicht passt: Nicht mein Problem.

Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.128 Sekunden mit 22 Abfragen.