Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] 3   Nach unten

Autor Thema: Problematische Spontanrunden  (Gelesen 1436 mal)

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 949
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 18. November 2020, 12:46:15
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #15 am: 18. November 2020, 12:46:15 »

Ich habe mehrfach offen Spontanrunden in D&D angeboten und sie nur selten vollbekommen. Bis auf eine Anfängerrunde, die mich komplett schockiert hat und eine Runde wo ich nur noch den letzten Platz besetzen wollte (die einzige brauchbare runde wenn auch Schräg ...)
Gründe fürs scheitern der Ausschreibungen waren nach Ursachenforschung: zu Spontan (sorry aber spontan ist maximal eine Woche im Voraus...), nicht low Level genug (lv1-3 hab ich halt total über, ich würde eher ab lv 6 mal was machen), nicht alles erlauben (nein auf gunslinger und Yuan Ti hab ich keine Lust), und Anforderungen an Spieler (90 % Selbstverständlichkeiten wie brauchbares  mikro und mir mehr als 1 Satz schreiben). Wer trollo D&D leitet ist offenbar erfolgreicher. Womit wir beim Spielstil sind.

In meinen Spontanrunden (auch z.t in poolgruppen oder im anderen kontext) hab ich ansonsten auch einiges erlebt: von harmlosen aber unpassenden Dingen wie schrägen Kombinationen ohne Sinn und Verstand, weil die Regeln es erlauben,  obligatorisches powergaming... bis hin psychopathischen Charakteren, MurderHobs, die auf Sicht töten, Spieler, die mir sagen, wie ich zu leiten habe oder die Regeln bis sie brechen zurechtbiegen (eine Fee beschreiben aber die Regeln von einem Teufel wollen).
Extreme Frauenfeindlichkeit ist mir als Spieler schon mal untergekommen ohne Vorwarnung als Systemneuling ziemlich krass - bis heute weiß ich nicht ob das nur iC oder auch oC war.
Z.T. Bin ich über die Blockierfuntion froh, dann erkenne ich die Leute wieder, wenn ich die Namen vergesse.

So macht es keinen Spaß. Warum sollte ich da noch spontan leiten wollen?

In DSA kommt noch dazu, dass Leute Charaktere mit XP, Ausrüstung und Extrawürsten aus anderen Runden spielen wollen. Mag üblich sein, aber hat mich abgeschreckt es auch nur zu versuchen.

Was scafina berichtet habe ich selbst nicht erlebt, aber fand es bedenklich von mehreren Personen (nicht nur Frauen...) völlig unabhängig voneinander vor einem SL gewarnt zu werden... der mich als totalen Neuling auch mal aus heiterem Himmel auf dem TS wg einer Spontanrunde angeschrieben hat... dabei ist es nichtmal das System was ich spiele oder zu dem Zeitpunkt gesucht habe...
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (3/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Naitsab

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
  • 18. November 2020, 12:58:51
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #16 am: 18. November 2020, 12:58:51 »


In DSA kommt noch dazu, dass Leute Charaktere mit XP, Ausrüstung und Extrawürsten aus anderen Runden spielen wollen. Mag üblich sein, aber hat mich abgeschreckt es auch nur zu versuchen.

Ist das eine DSA-"Krankheit" ? Ich selbst spiele als "Spontan-Mainstream-System" nur DSA und früher auch Mal cuthulu. Für CoC musste ich jedesmal einen neuen Char bauen. Mal waren wir in Deutschland, Mal in England und Mal in Frankreich. Aber ist das in anderen System auch so, dass für jeden OneShot neue Chars gebaut werden und DSA nur eine Ausnahme ist?

Gespeichert
Tja. Manchmal ist das Leben wie eine Frikadelle. manchmal dunkel und manchmal helle.

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10785
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 18. November 2020, 12:59:26
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #17 am: 18. November 2020, 12:59:26 »

Kurze Frage, da Kahin den schlechten Ruf angesprochen hat:

Glaubt ihr, dass jemand von Facebook oder anderen Foren, der zum ersten Mal im Ts Spontanrunden spielt, solche Thread hier sieht?
Der sich im Forum informiert und Sicherheitskonzepte liest?

Die Antwort ist nein.
Eine Schlechte Erfahrung und die Leute kommen nie wieder her, sprechen aber immer schlecht.
Ich hätte liebend gerne damals im Team 3-5 Leute, die immer wieder auffällig werden, gebannt
Gespeichert
         

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • 18. November 2020, 12:59:32
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #18 am: 18. November 2020, 12:59:32 »

Klar ist jedoch, wenn ich mit einem SL oder mit Spieler*innen schlechte Erfahrungen hatte, meide ich diese Spontis und oft sind es halt leider tatsächlich aber die, die dann auch viel für Neulinge anbieten.

Sorry, hab ich mich vielleicht nicht genau genug ausgedrückt. Das hier meinte ich. Der Spontanbereicht leidet, wenn Neulinge hier oft schlechte Erfahrungen machen. Damit indirekt auch meine Runden. Weil Neulinge können ja nicht unterscheiden, wer wie leitet.

Grundsätzlich fände ich es aber gut, wenn Runden im Forum ausgeschrieben werden. Da kann ich dann auch was zu meinen Spielregeln (Safety Tools, Auswahl von Spieler*innen etc.) schreiben. Mir war gar nicht klar, dass da viel über TS geht. Aber gut, ganz spontan (am gleichen Abend) geht wohl nicht anders.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • 18. November 2020, 13:02:55
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #19 am: 18. November 2020, 13:02:55 »

Glaubt ihr, dass jemand von Facebook oder anderen Foren, der zum ersten Mal im Ts Spontanrunden spielt, solche Thread hier sieht?
Der sich im Forum informiert und Sicherheitskonzepte liest?

Ganz ehrlich: Ich hatte eben Schwierigkeiten die Regeln überhaupt zu finden. Nach etwas suchen ist es mir aber dann gelungen. Bleibt aber festzustellen: Ohne Konsequenzen, bringen die Regeln auch nix. Ich weiß aber aus anderen Foren, was das für ein Team bedeutet... Ist nicht ganz einfach, die Regeln dann auch konsequent durchzuziehen.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 949
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 18. November 2020, 13:28:49
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #20 am: 18. November 2020, 13:28:49 »


In DSA kommt noch dazu, dass Leute Charaktere mit XP, Ausrüstung und Extrawürsten aus anderen Runden spielen wollen. Mag üblich sein, aber hat mich abgeschreckt es auch nur zu versuchen.

Ist das eine DSA-"Krankheit" ? Ich selbst spiele als "Spontan-Mainstream-System" nur DSA und früher auch Mal cuthulu. Für CoC musste ich jedesmal einen neuen Char bauen. Mal waren wir in Deutschland, Mal in England und Mal in Frankreich. Aber ist das in anderen System auch so, dass für jeden OneShot neue Chars gebaut werden und DSA nur eine Ausnahme ist?

Für D&D, MLP und auch Star Wars FFG (sind alle Systeme die ich sonst noch kenne) baut man die für die Runde.
In D&D gibt es die Ausnahme der Adventures league, da kann man die Chars mitnehmen, darf sie aber nur dort und nach den dort geltenden Regeln spielen.
In Star wars wollte auch mal wer den char mitnehmen und hatte ein eigenes Schiff auf niedrigem erfahrungsniveau... Ähm ja...
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (3/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Eukaryot

  • Ubiquitär
  • Moderator
  • Astraldrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8063
  • I said SIT DOWN
    • Drachenzwinge
  • 18. November 2020, 13:41:05
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #21 am: 18. November 2020, 13:41:05 »

Ganz ehrlich: Ich hatte eben Schwierigkeiten die Regeln überhaupt zu finden. Nach etwas suchen ist es mir aber dann gelungen.

Die Regeln stehen ganz oben, direkt unter dem Empfang, gelb hervorgehoben. Noch offensichtlicher geht es meiner Meinung nach nicht! ???
Gespeichert
"Now you know how I don't like to use the sit down gun but this morning we just don't have time for mucking about."

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 949
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 18. November 2020, 13:46:24
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #22 am: 18. November 2020, 13:46:24 »

Ganz ehrlich: Ich hatte eben Schwierigkeiten die Regeln überhaupt zu finden. Nach etwas suchen ist es mir aber dann gelungen.

Die Regeln stehen ganz oben, direkt unter dem Empfang, gelb hervorgehoben. Noch offensichtlicher geht es meiner Meinung nach nicht! ???

Vielleicht noch mal in den Regeln für Spontanrunden verlinken? Da schaut man als Anfänger wahrscheinlich eher rein als unter offizielles. (Wobei auch das "wie bewerbe ich mich richtig" bei biete Gruppe ständig übersehen/ignoriert wird...)
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (3/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Jan Jansen

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 207
  • General Dogsbody
  • 18. November 2020, 15:17:18
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #23 am: 18. November 2020, 15:17:18 »

Wenn ich abschließend noch einen meiner möchtegern-philosophischen Vergleiche einbringen darf:

Rollenspiel ist wie die Liebe - wir lernen aus schlechten Beziehungen, wie eine gute zu führen ist.

( Sofern die schlechte Beziehung nicht gerade mit einem Soziopath im Endstadium geführt wurde, meine ich )

Gespeichert
Was würde Jan Jansen tun?

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • 18. November 2020, 15:41:48
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #24 am: 18. November 2020, 15:41:48 »

Die Regeln stehen ganz oben, direkt unter dem Empfang, gelb hervorgehoben. Noch offensichtlicher geht es meiner Meinung nach nicht! ???

Ganz ehrlich, ich will Dich nicht ärgern. Aber ich weiß nicht, was Du damit meinst. Ich komme "nur" über das Unterboard "Offizielle Mitteilungen" dahin und habe eben den Text unter der Überschrift überlesen. Vielleicht meine ich aber auch etwas anderes.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Beo

  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5959
  • ♥ Gnoll Cleaver High Priestess ♥
  • 18. November 2020, 15:44:43
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #25 am: 18. November 2020, 15:44:43 »

Die Regeln stehen ganz oben, direkt unter dem Empfang, gelb hervorgehoben. Noch offensichtlicher geht es meiner Meinung nach nicht! ???

Ganz ehrlich, ich will Dich nicht ärgern. Aber ich weiß nicht, was Du damit meinst. Ich komme "nur" über das Unterboard "Offizielle Mitteilungen" dahin und habe eben den Text unter der Überschrift überlesen. Vielleicht meine ich aber auch etwas anderes.

Eukaryot spricht vom TS!

Im TS ist direkt unterm Empfangschannel die TS Infobox, wo alle Regeln und auch eigentlich die Play-Safe Seite direkt verlinkt sein sollten. So dass bei Problemen man sich wirklich nur mit ein paar Klicks Hilfe suchen kann.
Hier im Forum ist das etwas anders, da hast du recht.
Da muss man unter Offizielle Mitteilungen und dann den zweit obersten Pin anklicken.
« Letzte Änderung: 18. November 2020, 15:49:30 von Beo »
Gespeichert

Weltengeist

  • Gast
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #26 am: 18. November 2020, 15:46:46 »

Kann nicht mal ein Teammitglied die Off-topic-Diskussion abtrennen, die mittlerweile länger ist als das ursprüngliche Thema?
Gespeichert

DeadOperator

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • 18. November 2020, 15:47:00
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #27 am: 18. November 2020, 15:47:00 »

Ah, ok. Das habe ich falsch verstanden. Danke.
Gespeichert
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Naitsab

  • Spielleiter
  • Jungdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
  • 18. November 2020, 15:59:10
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #28 am: 18. November 2020, 15:59:10 »

Und dann kommt eine Wall-of-Text und am Ende das Play Safe. Fraglich ob sich das jeder neue wirklich bis zum Schluss durchliest. Meiner Erfahrung lesen User nicht. Gleiches trifft auf den TS zu, hier ist der "Play-Safe-Zusatz" aber seperat nochmal verlinkt. Es nochmal bei den Spontanrunden EINZELN zu verlinken kann ja nicht schaden. Ich glaube allerdings das dies vom eigentlichem Thema abdriftet.

Um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:

ich glaube dass ein Großteil der Spielerschaft keine "Spontis" mehr spielt, da dort oft eine andere "Qualität" als in den Festrunden vorkommt. Die "Qualität" der ausgeschriebenen Spontanrunden unterscheidet sich meiner Meinung häufig stark von den TS-Spontanrunden. Die Frage ist immer noch warum?

- andere Spielstile
- andere Ansichten
- anderes Verständnis


Dies kann meiner Meinung nur durch klare und Transparente Kommunikation geklärt werden. Mein Tipp an alle Sponti-Spieler: seid flexibel in eurer Charakterwahl, spielt keine Exoten oder Extremisten. Gebt euren Charakteren eine Motivation für Abenteuer mit und das aller wichtigste BAUT GRUPPENKOMPATIBLE CHARS!!!!! d. h. keine Charaktere die auf PVP ausgelegt sind (z. B. DSA4.1 Blutrausch) oder Einzelgänger sind. Am besten sollte auf die Frage "Wie nehmen andere deinen Charakter wahr?" die Antwort "Sympathisch" kommen.

An die Spontanrunden-SLs: steckt Grenzen klar ab und vermeidet kritische Tabuthemen. Sagt offen was ihr wollt und was nicht und lernt auch mal NEIN zu sagen und lasst euch nichts aufschwatzen.

Vielleicht kann dadurch die "Qualität" und die "Beliebtheit" der Spontanrunden wieder etwas gestärkt werden.

Disclaimer:

Dies ist mein Empfinden und ich habe das Wort Qualität bewusst in Anführungszeichen gesetzt, da es ja kein Messwert für qualitative Standarts innerhalb einer Pen & Paper Runde gibt.
« Letzte Änderung: 18. November 2020, 16:02:45 von Naitsab »
Gespeichert
Tja. Manchmal ist das Leben wie eine Frikadelle. manchmal dunkel und manchmal helle.

Ravno

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 2084
  • #netneutrality
  • 18. November 2020, 18:40:03
Re: Problematische Spontanrunden
« Antwort #29 am: 18. November 2020, 18:40:03 »

wer der Meinung ist das von System X zu wenig Spontanrunden angeboten werden: biete halt selber eine an.
wer der Meinung ist jo die Anfaenger/innen werden im Regen stehen gelassen, dann biete doch ne Einsteigerrunde an und mach es "richtig".

Das sollte das "Problem" doch beheben koennen. Sprecht euch vll mit den Terminen ab nicht das wir 4 Einstiegerrunden am gleichen Abend haben.

Was Gewalt etc. angeht das muss klar in die Ausschreibung rein, damit jeder weiss auf was sie/er sich einlaesst. Das lesen dieses Beitrages kann auch helfen bei Unsicherheit https://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=154052.0
Gespeichert



1984 was a warning, not an instruction manual!
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 22 Abfragen.