Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: [nWoD] Neustadt (offen)  (Gelesen 6800 mal)

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 11. August 2014, 17:39:26
[nWoD] Neustadt (offen)
« am: 11. August 2014, 17:39:26 »

[nWoD] Neustadt (offen)

Wir sind eine Gruppe von mehreren Erzähler/innen, die gemeinsam Geschichten rund um die fiktive Stadt "Neustadt" spinnen. "Neustadt" liegt irgendwo im deutschsprachigem Raum. Und die Geschichten dieser Stadt und ihrer BewohnerInnen spielen vor dem Urban Fantasy Hintergrund der Welt der Dunkelheit / World of Darkness.

In Oneshots (Abenteuer für einen Spieltermin) oder einer längerfristig angelegten Kampagne werden verschiedene Settings der nWoD bespielt.
Diese Gruppe dient dabei zur Vernetzung der Spielwelt "Neustadt", ihrer Lokalitäten und Antagonist/innen, sowie zur Verkettung der Ereignissen.

Rollenspielsystem: nWoD
Es werden die Regeln der nWoD verwendet und je nach Abenteuer mit allgemeinen Erweiterungen bzw. oder den Regelwerken der Subsysteme ergänzt.

Verwendete Technik: TS, Maptool, Roll20
Spieltermine: Nach Ankündigung

Bisherige Mitglieder / Interessenten:
► Alagos
► Askhy
► Grübelgrau
► Huhn
► Mandavar
► Nin
► Rabe
► Rosen McLoch
► Sandmann
► Yosonodansu
► Zirkumflex
► ...

Die Gruppe ist offen für weitere engagiert Erzähler/innen.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2015, 23:00:39 von Nin »
Gespeichert

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 13. August 2014, 09:58:03
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #1 am: 13. August 2014, 09:58:03 »

Interessierte SpielerInnen

Ihr könnt euch gerne an eine der ErzählerInnen wenden, wenn ihr wisst, das ihr jetzt schon Interesse an einer Runde hättet.
Auf jeden Fall werden wir aber die Runden entweder im Bereich "Gruppe sucht Spieler" oder "Spontanrunden" offen ankündigen.
« Letzte Änderung: 13. August 2014, 14:52:29 von Nin »
Gespeichert

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 13. August 2014, 10:09:45
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #2 am: 13. August 2014, 10:09:45 »

Übersicht über das was hinter den Kulissen geschieht:

Am 08.08.14 haben wir uns zu einem ersten Austausch auf dem TS Server getroffen.
Als Interims Unterforum nutzen wir die "GRUPPE Finstere Zeiten".

Am 11.08.14 wurde der Antrag auf ein eigenes Unterforum gestellt.
In der Zwischenzeit hat sich Zirkumflex als weiterer Erzähler zu uns gesellt und auch der erste interessierte Spieler hat sich mittels PM gemeldet.

Seit dem 12.08.14 ist ein eigenes Unterforum freigeschaltet und wir toben uns im Brainstorming aus.
Ebenfalls am 12.08.14 wurde die Liste der potentiellen SpielerInnen ergänzt - aktuell 3 Interessierte.

13.08.14: Alagos Gruppensuche für "Die düsteren Geschichten von Neustadt" ist online.
Madavar ist frisch in Neustadt eingezogen.

26.08.14: Sandmann kommt als weiterer ST mit dazu.

03.09.14: Ein eigenes Wiki ist eingerichtet.

21.09.14: Demon the Descent Oneshot
« Letzte Änderung: 18. September 2014, 23:00:57 von Nin »
Gespeichert

Huhn

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2184
  • 16. Oktober 2014, 00:04:28
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2014, 00:04:28 »

Demon: the Descent Oneshot: Spielbericht vom 21.09.2014

SL: Nin
SC: Huhn (Jennifer Weber), Mandavar (Jonathan Norup), vash the stampede (Jonas Muth)

Jonas Muth, pflichtbewusster Polizist und Jäger störender Elemente.
Jonathan Norup, IT-Techniker, Onlinehändler und Schutzengel eines Jungen.
Jennifer Weber, Pächterin einer kleinen Tankstelle und Datensammlerin.

Drei Engel, drei Aufgaben.


Die drei Engel kennen einander nicht. Trotzdem führt eine seltsame Verkettung von Umständen sie an der Tankstelle zur selben Zeit zusammen. Ein Subjekt muss eliminiert werden. Doch etwas geht schief. Die Infrastruktur wird beschädigt, das Zielsubjekt entkommt und ein kleiner Junge wird entführt.

Und die drei Engel stellen Fragen, zögern, verzweifeln. Fallen. Drei verwirrte Dämonen bleiben zurück. Bedrängt von verschiedenen Seiten fliehen sie. Sie haben ein gemeinsames Ziel: Den Verantwortlichen für all das Unheil finden, zur Strecke bringen und ihm den unschuldigen Jungen wieder entwinden. Doch wie sollen sie das erreichen?

Über Umwege gelangen sie an die Adresse ihres Feindes. Doch das Haus entpuppt sich als Falle. Die Gefallenen werden geortet. Ein Engel sucht sie auf.

Jonas Muth lauscht den süßen Worten des Engels und verfällt ihnen. Liefert sich der Maschine aus.
Jonathan Norup will leben und seinen Jungen retten. Er flieht und verbirgt sich in den dunklen Katakomben unter Neustadt. Wartet darauf, dass seine Zeit kommen wird.
Jennifer Weber will einfach nur frei sein. Einmal in ihrem Leben tun, wonach ihr der Sinn steht. Und genau das tut sie auch.

Drei Dämonen, drei Schicksale. Drei Enden?
« Letzte Änderung: 24. November 2014, 19:06:37 von Huhn »
Gespeichert

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 23. Oktober 2014, 21:14:57
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #4 am: 23. Oktober 2014, 21:14:57 »

Übersicht über das was hinter den Kulissen geschieht:

23.10.14: Normalerweise spielen wir donnerstags Demon the Descent, aber wann immer das ausfallen sollte, werden wir auf eine Neutstädter Hunter Runde ausweichen.
30.10.14: Die Gruppe heißt "Gezeiten" und hat heute das erste mal gespielt (mit Huhn, Nin, Sandmann und YueTenshi)
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2014, 23:11:57 von Nin »
Gespeichert

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 30. Oktober 2014, 23:12:10
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2014, 23:12:10 »

(Platzhalter)

Hunter: the Vigil Impro-Oneshot: Spielbericht vom .... : Gezeiten - ....

ST: Huhn
SC: ... , Nin: Olaf Bachmann (Immobilienmakler)

....
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2014, 21:06:06 von Nin »
Gespeichert

Huhn

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2184
  • 24. November 2014, 19:04:05
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #6 am: 24. November 2014, 19:04:05 »

Hunter: the Vigil Impro-Oneshot: Spielbericht vom 20.11.14: Gezeiten - Die alte Bahnlinie

SL: Sandmann
SC: Hellstorm: Philipp Hartman (arbeitsloser Philosoph), Huhn: Tina (Aushilfe in der Kneipe "ZK"), Nin: Olaf Bachmann (Immobilienmakler)


Philip Hartmann hat etwas Schreckliches beobachtet: Eine Geheimtür unten in der Neustädter U-Bahn verschlang Bahn und Gäste. Er wendet sich an die Hunter im „ZK“, um Hilfe bei der Aufklärung der Ereignisse zu finden.
Eine Untersuchung des Bahnstrecke bringt einen geheimen Gang unter der Friedrichstraße 13 (einem von Olafs Häusern) zum Vorschein. Im Keller finden sie die Leiche einer Frau und den Hausmeister der Immobilie – Herrn Bense. Tatverdächtiger ist ein offenkundig kindlicher alter Mann namens Tomtom. Eine nähere Begutachtung des Mannes und seines Zimmers zeigt, dass er der Toten sehr nahe stand und zudem nichts von ihrem Tod zu wissen scheint. Schließlich gibt der Hausmeister zu, sie umgebracht zu haben, da sie Tomtom Flausen in den Kopf gesetzt habe. Der Mann wird von den Huntern niedergeschlagen, steckt jedoch Tina eine altmodische Zugfahrkarte zu. Die Ankunft des Zuges am geheimen Bahnsteig rückt näher, jedoch haben Olaf und Philipp keine Fahrkarte. Eine weitere Bewohnerin des Hauses, Frau Baum, erklärt Tina, dass alle, die keine Fahrkarte haben oder „in die Lücke“ zwischen Bahn und Bahnsteig treten, hier landen und zum Antrieb der Bahn verfeuert werden. Im letzten Moment gelingt es den Huntern, der gefährlichen Situation zu entrinnen. Tina behält die Fahrkarte – vielleicht traut sich irgendwann jemand, sie zu benutzen?
« Letzte Änderung: 25. November 2014, 13:49:07 von Huhn »
Gespeichert

Huhn

  • Spielleiter
  • Königsdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2184
  • 24. November 2014, 21:27:09
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #7 am: 24. November 2014, 21:27:09 »

Hunter: the Vigil Oneshot: Spielbericht vom 21.11.14; „Why Leaving, Big Brother?“

SL: Sandmann
SC: Rosen McLoch: Werner Mathiessen (Schatzjäger), Huhn: Gabriele Wexler (Journalistin)


Werner Mathiessen und Gabriele Wexler, die sich bereits von einer abenteuerlichen Reise nach Äthiopien kennen, besuchen gemeinsam mit Gabrieles Bruder Michael und dessen Freundin eine Veranstaltung mit anschließender Feier am Strand. Die Party nimmt ein jähes Ende, als Michael plötzlich nicht mehr auffindbar ist. Die Suche nach ihm führt in ein verlassenes Labor. Eine Reihe seltsamer Ereignisse wirft die Frage auf, was Michael mit all dem zu tun hat. Überdies erfahren Werner und Gabriele mehr über sich und die Welt, in der sie zu leben glaubten. Neue Sichtweisen eröffnen sich, seltsame Gestalten bieten sich als neue Verbündete an. Und wer ist das Mastermind hinter all dem?

Eins ist sicher: Als Werner und Gabriele das Gebäude erschöpft und verwundet wieder verlassen haben, sind sie nicht mehr dieselben, die einige Zeit zuvor in das Gebäude hineingegangen sind. Oder doch?
« Letzte Änderung: 25. November 2014, 13:49:13 von Huhn »
Gespeichert

Askhy

  • Hilfe-Team
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 958
  • Just a ghost.
  • 04. April 2015, 14:51:53
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #8 am: 04. April 2015, 14:51:53 »

OneShot-Abenteuer "Lighting Gale" - Spielbericht vom 02.04.2015

SL: Huhn
Spieler: Nin als Wolfgang Virnich (Versicherungsvertreter und Schmalztollen-Casanova), Balthazaar als Lothar Hagenberg (Bücherwurm und Ersatzvater), Askhy als Amy Tolina (Beinahe-Comiczeichnerin und Pizzabotin), Belias als Kalle Grabowski (Trinkhallenbesitzer und Motorradfreund)

Die vier eher gewöhnlichen Helden dieses Abenteuers finden sich eines schönen Abends alle im selben Bus wieder, der sie nach einem durch ein Preisausschreiben gewonnenen Ausflugs vom Wellnesswochenende wieder zurück ins geliebte Neustadt bringen soll. Als der Bus allerdings um die Ecke biegt bietet sich ihnen die Stadt in einem merkwürdig "erleuchteten" Zustand; es sieht aus als hätte jemand einfach alle nur erdenklichen Lichter in der Stadt angeknipst. Nach einigem hin- und her macht sich die Truppe schließlich zu Fuß auf, findet jedoch nur leere Autos und verlassene Wohnungen vor. Ein Besuch in einer UBahnstation und ein verlassenes Gepäckstück samt (oder eher ohne) verschwundener Besitzerin löst mehr Verwirrung und Panik aus, als das man der Aufklärung des Mysteriums näherkommt.
Schließlich begegnen unsre Helden auch noch merkwürdigen lichtversessenen Geistern, die zwar mehr durchsichtig als materiell sind, aber dennoch angriffslustig. Wolfgang macht Bekanntschaft mit narkotisierendem Schleim, übersteht den Kontakt aber mehr oder minder unbeschadet. Wenig später begegnet man der guten Susi vom Arbeitsamt - ihres Zeichens eigentlich nichtmehr Susi, sondern ebenfalls ein Geist der in ihrem Körper steckt. Die Geister-Susi ist aber zumindest kooperativ und teilt unsren Helden endlich mit was Sache ist. Nun gilt es diesen Geister - die besitz von den meisten Menschen genommen haben und sich mit künstlichem Licht stärken - endlich den gar auszumachen. Nach kurzer Zeit steht fest: Auf zum Hochspannungswerk und irgendwie den Strom abstellen. Mit einiger Überredungskunst schaffen unsre Helden es schließlich auch hinein und finden auch bald den richtigen Hebel - und ohne Strom wirds in der Stadt langsam endlich wieder dunkel. (Um auf Nummer sicher zu gehen war auch ein Molotov-Cocktail im Spiel, der endgültig sichergestellt hat, dass so bald niemand mehr die Lichter anmacht.) Und so schnell wie der Spuk angefangen hatte war er damit auch wieder vorbei. Die Stadt und die Menschen waren gerettet (oder sagen wir zumindest die meisten), ohne Erinnung an den Vorfall und unsre Helden gingen wieder ihrer Wege - manche um einige Erfahrungen reicher, andere aber auch für immer traumatisiert. Ob sie sich wohl irgendwann wieder über den Weg laufen werden?
Gespeichert
This post was written using 100% recycled words.

“All the world’s a stage... and all the men and women are frightened people blackmailed into acting upon it.”

Nin

  • Hilfe-Team
  • Kaiserdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4527
  • "Wea ko, dea ko!" (Franz Xaver Krenkl)
  • 06. Mai 2015, 23:01:03
Re: [nWoD] Neustadt (offen)
« Antwort #9 am: 06. Mai 2015, 23:01:03 »

(aktualisiert)
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 22 Abfragen.