Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2   Nach unten

Autor Thema: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:  (Gelesen 10584 mal)

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 08. Februar 2015, 20:44:41
Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« am: 08. Februar 2015, 20:44:41 »

Ich baue grade eine Reihe von Shadowrun Abenteuern. Dabei ist die Örtlichkeit Krankenhaus im Vordergrund. Ich würde mich dafür gerne mal mit jemanden austauschen der in einem Krankhaus tätig ist oder war und mir etwas über den Aufbau erzählen kann, das über das klassische Krankenzimmer hinaus geht. Bitte meldet Euch einfach mal hier oder bei mir via PM. Dann kann man sich für den TS verabredet.

Wenn erledigt kann das Thema da auch wieder gelöscht werden. Ich hoffe so einfach schneller jemanden zu erreichen der mir helfen kann.
Gespeichert
Muh!

SoulReaper

  • Drachling
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
  • 08. Februar 2015, 22:10:13
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #1 am: 08. Februar 2015, 22:10:13 »

Was wüsstest du denn gerne? Wenn du das noch was konkretisieren kannst, weiß ich, ob ich dir helfen kann. Ich arbeite zwar in einem Krankenhaus (und zwar nicht in irgendeinem... zumindest architektonisch ;) ), allerdings in ner wissenschaftlichen Abteilung.
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 08. Februar 2015, 22:16:45
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #2 am: 08. Februar 2015, 22:16:45 »

Jup frag öffentlich. Habe auch mal im Sozialdienst gearbeitet. Aber es ist so, wer in der Verwaltung arbeitet wird dir was anderes darüber erzählen, als ein Sozialarbeiter, Arzt, Krankenschwester. Schon die einzelnen Stationen sind unterschiedlich. Und damit meine ich nur Gerontologie und Chirurgie. Auch "ähnliche" Stationen sind kaum zu vergleichen.

Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

harekrishnaharerama

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2776
  • Bleib lieb!
  • 08. Februar 2015, 22:34:08
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #3 am: 08. Februar 2015, 22:34:08 »

Ich hatte sowas auch schonmal gemacht. Lagepläne gibt es im Netz zu finden und auch Beschreibungen zu den einzelnen Stationen.
Nicht zuletzt mussten wir ja alle schonmal hin und wieder in ein Krankenhaus - was willst Du denn genau wissen?

Oder geht es Dir um fachliche Kompetenz?
Gespeichert

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 09. Februar 2015, 07:02:46
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #4 am: 09. Februar 2015, 07:02:46 »

Ich werde mich mal heute Abend daran machen und einen Fragenkatalog erstellen. Das ist vielleicht doch einfacher :) Jetzt muss leider los, zur Schule.
Gespeichert
Muh!

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 11. Februar 2015, 09:20:24
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #5 am: 11. Februar 2015, 09:20:24 »

Also:
Der Plan ist es einen glaubwürdigen Plan für ein Krankenhaus zu entwerfen welcher für mehrere Runs hier und auf Cons heran gezogen werden kann. Da würde mich interessieren wie so der Keller aussieht? Gibt es da noch wichtige Räume die man so nicht auf der Matte hat? Wie viele Schwester/Pfleger kommen auf einen Arzt? Welche Stationen werden in der Regel abgedeckt?
Gespeichert
Muh!

SoulReaper

  • Drachling
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
  • 11. Februar 2015, 12:32:43
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #6 am: 11. Februar 2015, 12:32:43 »

Da werd ich leider wohl eher der falsche Ansprechpartner sein, da ich nichts mit den Stationen zu tun habe. Aber generell vllt ein paar Sachen:

-Soll es ein normales Krankenhaus sein oder eine Uniklinik? Zweiteres hat halt noch viele Studenten und meist auch eine ausgeprägte Forschungsabteilung.
-Wie groß soll das Krankenhaus sein? Je größer, desto wahrscheinlicher ist, dass alle möglichen Dienstleister (wie Sanitätshäuser, Polikliniken, etc.) etc. direkt mit im Haus sind.


Ich denke mal, die Frage ist, wie ausführlich du es haben möchtest. Von daher wäre es wohl am einfachsten, wenn du mal schreibst, was bisher in deinem Krankenhausplan enthalten ist.
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 11. Februar 2015, 12:58:32
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #7 am: 11. Februar 2015, 12:58:32 »

Der Keller hat zumindest bei uns: Pathologie (Da es ein kleines Krankenhaus ist, werden hier nur die Leichen gelagert, aber nicht untersucht) Physioräume (In der Regel wird Bewegungstherapie aber im zimmer des Patienten abgehandelt, hier "Lagern" eher die Hilfsmittel, als das Patienten wirklich da herunter gehen.)
Andere Lager und Versorgungsräume (Anlieferzone u.a. für die Kantine ("richtig" gekocht wird auch hier aber teilweise wird das Essen aus einem anderen Krankenhaus angefahren.)), auch ein größeres Lager (Wobei jede Station auch ein eigenes kleines Lager hat, wo eben auch Medikamente gelagert werden (Also Medikamente und ein paar Bettpfannen ... auf Station, allgemeiner "ungefährlicher" Nachschub) im Keller. Früher gab es da auch mal eine Wäscherei, die aber wegrationalisiert wurde.
Schwestern:

Da heutzutage schon teilprivatisiert wird und "kosten effizient" gearbeitet werden soll, hat man pro Station 1 Nachtschwester (selbst 1 für 2 Stationen ist möglich) (Ausnahme Intensivstation natürlich).

Tagsüber: auf 1 Arzt ca. 1 Schwester (Wobei die Ärzte oft im OP sind, oder Sprechstunde machen, darum sieht man in der Regel weniger Ärzte als Schwestern) (Bei uns arbeiten die Ärzte auch "nur" eine Schicht am Tag, die Schwestern aber 3 Schichten, darum brauch man auch mehr Schwestern.)

Schichtwechsel sollte beachtet werden, weil eine Übergabe von Patientendaten und auf den "Stand" bringen dauert immer etwas, 30 min. ...

Gerne sind "Stationen" Sackgassen. (Es ist einfach blöd, wenn man "durch" eine Station laufen muss, dass bringt nur unnötig Unruhe in alles und es gibt dann auch eine gewisse Ansteckungsgefahr, bei der Übertragung zwischen den Stationen, würde man "zuviele" passieren.)

Die Verwaltung ist meist in einem Extrablock (manchmal sogar extra Gebäude. Die Verwaltungsangestellten scheinen sich wohler zu fühlen, wenn sie mehr "Büroatmosphäre" haben, als "Krankenhausathmosphäre", darum wird das wohl auch gerne getrennt gehalten.

Stationen wird nichts in der Regel abgedeckt. "typisch" ist allerdings: Sozialdienst, Empfang, Kantine, Verwaltung, alles andere ist Optional und von Krankenhaus zu Krankenhaus verschieden. Da kannst du je nach "Spezialisierung" dich austoben. Ob es nun ein Krankenhaus für psychische Erkrankungen (In Deutschland sind da die Asklepios Kliniken groß) oder eher "traditionelle" (Stichwort Sana) jedes hat seine eigenen Stationen, Notfallaufnahme, Säuglingsstation/Geburtstation, Chirurgie, Gerontologie ... Man kann so ziemlich alles finden und nichtmal die Namen sind Einheitlich.)

Dann sollte man noch den Standort berücksichtigen (In Ostdeutschland hat man vergleichsweise viele osteuropäische Ärzte, in Westdeutschland vergleichsweise viele ostdeutsche Ärzte, aber das geht schon wieder ins politische).

Dann hat unser Krankenhaus halt noch "angeschlossene Subunternehmen", wie eben Physiotherapie und auch eine Hauskrankenpflege (Manchmal reichen Pflegedienste und Ambulante Ärzte für eine ambulante Versorgung nach Krankenhausentlassung nicht aus.) Andere Unternehmen machen aggresiv Werbung (Mir persönlich ist Kröger da negativ aufgefallen, halt ein Sanitätshaus welches Hilfsmittel verkauft.)

Dann gibt es oft auch Labore, die Blutuntersuchungen vornehmen, Pathologie ... die man einbauen könnte. (Wobei die halt auch gerne etwas weiter weg von den Patienten gehalten werden.

(Meist bezieht sich eher auf ein Krankenhaus gemischt mit anderen Krankenhäusern, die ich aber nicht so genau kenne. Allgemein gültige Aussagen sollte man hierbei nicht unbedingt ableiten.)
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Krissa

  • GRUPPE Chroniken von Tyr Poolgruppe
  • Glücksdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
  • Ich kann nicht malen... auch keine Skizzen
  • 11. Februar 2015, 13:10:43
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #8 am: 11. Februar 2015, 13:10:43 »

Was noch an Überlegung fehlt: eigene Apotheke im Haus,  ausserhaus oder gibt es nur eine Krankenhaus versorgende Apotheke. ...
Gespeichert
Ich bin logisch.
Kann ich doch nichts dafür, dass du meine Logik nicht nachvollziehen kannst.

"Der Mensch ist das einzige Tier, das zu denen, die es fressen will, freundlich ist, bis es sie frisst."
Samuel Butler (1835-1902)

https://m.youtube.com/watch?v=nrIPxlFzDi0

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=74843.0

Sesu

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1837
  • 11. Februar 2015, 14:19:29
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #9 am: 11. Februar 2015, 14:19:29 »

Als Ergänzung von Saalkos Ausführung:

Bei größeren Krankenhäusern und bei Krankenhauskomplexen (wie Unikliniken) finden sich meist in den Kellern zusätzlich noch Umkleideräume und Mitarbeiterduschen (meist in der Nähe der Wäscheräume/ -Ausgabestelle). Es gibt ein großes Bettenlager mit ungebrauchten (zB Oversize-Betten) und reparaturfälligen Betten. Wenn die Patientenküche nicht ausgelagert ist, findet diese sich auch im Keller, ansonsten nur die Räume zur Essensaufwärmung. Die Hausmeister und die hausinterne Werkstatt ist auch im Keller angesiedelt.

Wenn es ein sehr großer Keller ist, dann werden auch noch andere "unliebsame" Sachen dorthin ausgelagert. Also alles was keine Sonderstellung einnimmt (kein großes Geld oder Prestige bringt, aber dennoch benötigt wird), was von KH zu KH unterschiedlich sein kann. Bei manchen ist dort auch die Apotheke zu finden, bei anderen die Labore. Ich habe es auch schon erlebt, dass Untersuchungsräume und eine Cafeteria nach unten verbannt wurde.

Je nach dem wie was im Keller zu finden ist, kann es dementsprechend sein, dass die Kellerräume zu manchen Zeiten wie ausgestorben sind oder aber auch dass man sich dort nicht bewegen kann, ohne dass man nicht einmal unbeobachtet ist (Kameraüberwachung ist eher selten).


Wieviele Pflegekräfte auf einen Arzt kommt, ist unterschiedlich je nach Krankenhaus, Station, Schicht und Patientenzahl. Aber man kann sagen, dass eine Station mit ca 40 Patienten einen zuständigen Arzt hat (weitere auf Abruf in der Aufnahme und OP), 2-3 Pfleger, 2-4 un-/angelernte Pflegehelfer, eine Putzfrau und eventuell sogar eine Servicekraft (Stationskellner). In der Nacht ist die Besetzung eher ein Arzt auf Abruf und eine Nachtschwester.


Es gibt keine Pflichtstationen. Hier spielt die Spezialisierung eine Rolle.
Da schaust du am besten einfach mal auf den Homepages von Krankenhäusern in deiner Umgebung, was für Abteilungen sie alles haben.


Zu den Sackgassen: Man kann davon ausgehen, dass es am Ende der Station eine Treppe + Fahrstuhl gibt, die vorwiegend für das Personal und Patiententransport (zB zum OP) sind. Diese sind aber im Regelfall nicht abgeschlossen und wenn man das KH gut kennt oder den Plan kennt, sind sie super um ungesehen sich im KH zu bewegen.

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 11. Februar 2015, 14:31:46
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #10 am: 11. Februar 2015, 14:31:46 »

Spitze! Das sind super viele Informationen die mir hoffentlich Helfen "mein" Krankenhaus lebhaft und glaubwürdig zu gestallten. Das ganze solle als größere Klinik innerhalb von Seattle konzipiert werden. Ich werde da einen kleineren Pharma-Konzern hinter setzen. Die Klinik ist also nur für Privat- und Konzern-Versicherte zugänglich und jenen, die im Voraus zahlen :)

Da ich konkret zwei Runs auf das Haus plane, mir aber die Möglichkeit offen halten möchte auch noch zu variieren, soll es schon etwas größer sein um mehr abzudecken. Vielleicht dient es den Runnern ja auch mal als Lebensretter? Wenn ich mit dem ganzen durch bin lade ich jeden, der mir geholfen hat, ein, das Haus mal zu erkunden ;)

Weitere Tipps nehme ich gerne weiterhin auf. Mache mich jetzt aber auch schon an die Arbeit.
Gespeichert
Muh!

Lyshira

  • Gast
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #11 am: 11. Februar 2015, 14:38:10 »

In dem KH, in dem ich gearbeitet habe, gab es keine "Station 13", dafür wurde die Pathologie unter den Angestellten scherzhaft so bezeichnet - die sich übrigens im Keller befand.
Gespeichert

Tubalkain

  • GRUPPE Armeegruppe Magenta
  • Königsdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1281
  • ⚔ 𝕮𝖔𝖚𝖓𝖙 𝖔𝖋 𝕬𝖑𝖇𝖆 ⚔
  • 11. Februar 2015, 19:20:03
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #12 am: 11. Februar 2015, 19:20:03 »

Zum bisher geschriebenen gilt für Intensivstationen normalerweise 1 Pfleger/Schwester mit Zusatzausbildung (Anästhesiepflege) pro Zimmer mit 1-2 Patienten, was da an Ärzten rumläuft ist je nach KH und Station unterschiedlich (hier in Hannover hat bspw fast jede Fachrichtung ihre eigene Intensiv, sodass zB die Herz-Thorax-Transplantations-Gefäß-Chirurgie-Intensiv (HTTG) von Herz- und Gefäßchirurgen betreut wird statt von den üblichen Anästhesisten.)
Rechne mal etwa einen Arzt auf 6-10 Intensivbetten, auf Stationen die Rea-Teams stellen entsprechend meist einer mehr, genau wie in der Gyn auf Sectio Dienst usw.
Was vielleicht noch erwähnt gehört ist das ausgeprägte Telefon- und Piepersystem.
Das mag zwar selbstverständlich erscheinen aber es ist vll interessant, dass wirklich fast jeder mit mindestens einem Telefon und/oder Pieper rumläuft!
Hier in Hannover gibt es außerdem, wie ich finde eine sehr gute Idee, ein hausinternes Rohrpostsystem, meistens benutzt zur schnellen Überstellung von Proben ans Labor.
Was Medikamente angeht so ist darauf zu achten dass zumindest in Deutschland  Betäubungsmittel (also insbesondere Opiate wie Morphin, Piritramid, Fentanyl, Remifentanyl, Sufentanil usw) im Safe gesichert werden müssen, und wehe es geht irgendwas verloren (ja, das wird bei jeder Übergabe von mind. 2 Leuten geprüft!).
Die anderen Medikamente sind, zumindest in den Arbeitsbereichen der Anästhesie im OP und auf Intensivstationen, frei zugänglich, wenn man erstmal herausgefunden hat in welchem Schrank nun was genau steht.
Gespeichert
Be polite, be efficient, have a plan to kill everyone you meet.
My Rule-Fu is stronger than yours.

SoulReaper

  • Drachling
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
  • 12. Februar 2015, 08:38:56
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #13 am: 12. Februar 2015, 08:38:56 »

Wenn dein KH von nem Pharmaunternehmen geführt wird, solltest du dir vielleicht auch über eine größere Forschungsabteilung Gedanken machen.
Gespeichert

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 12. Februar 2015, 20:12:57
Re: Suche Angestellte in einem Krankenhaus für Infos:
« Antwort #14 am: 12. Februar 2015, 20:12:57 »

Wenn dein KH von nem Pharmaunternehmen geführt wird, solltest du dir vielleicht auch über eine größere Forschungsabteilung Gedanken machen.
Ja. Das habe ich auch schon gedacht. Aber da bietet Shadowrun ja unmengen an Möglichkeiten. Nanotechnologie, Gentechnologie, all das ganze Krankheitserreger-zeug, Psychologie. Was nicht sonst noch alles. :)
Gespeichert
Muh!
Seiten: [1] 2   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.104 Sekunden mit 22 Abfragen.