Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Sammlung von Ideen und Interessierten Spielerinnen und Spielern für Star Wars  (Gelesen 1712 mal)

Suthek

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
  • 29. November 2018, 10:43:56

An unsere lieben Moderatoren und Admins: Ja ich weiß, ich hätte es auch unter biete Spielgruppe ansiedeln können. Aber da ich noch kein genaues Datum und Konzept habe, dachte ich hier ist der bessere Platz.

Jetzt zum eigentlichen Thema: STAR WARS

Ich bin seit langem Fan von Star Wars und möchte demnächst eine online Rollenspielgruppe Star Wars anbieten. Ich habe dieses Thema eröffnet, um mögliche Spieler zu finden und um konkretere Ideen für einen Kampagnenhintergrund zu sammeln. Das Setting ist riesig und ich würde gerne von euch wissen welche Epoche für euch die interessanteste ist.
-   Die alte Republik, die sich im Krieg mit den Sith befindet.
-   Die Klonkriege, die sich auch mit groß angelegten Schlachten beschäftigt.
-   Das Zeitalter der Rebellion, in dem Machtnutzer gejagt werden und das Imperium die Kontrolle hat.
-   Die Ära der neuen Republik, in dem der Wiederaufbau und die Diplomatie im Vordergrund steht.
-   Oder die Ära der Erben, in dem der neue Jedi Orden um seinen Platz in der Galaxie kämpft.
Ich persönlich finde gerade die alte Republik und die Ära der Erben bietet unzählige Möglichkeiten, da man dort nicht so stark durch die Bücher und Filme eingeschränkt ist. Und auch wenn ich damit jemanden vielleicht auf die Füße trete, für mich gibt es nur 8 Star Wars Filme, die leider mit der Zerstörung des 2. Todessterns enden.

Was begeistert euch an Star Wars? Und was sind die Geschichten, die ihr vielleicht dort erleben wollt?

Möge die Macht mit euch sein.

Gespeichert

HyruLean

  • Drachenritter
  • Königsdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1557
  • jetzt auch in grün
  • 01. Dezember 2018, 11:56:22

Frag doch mal in der FFG Star Wars Poolgruppe nach, wenn du dafür was ausschreiben willst.
Gespeichert

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3275
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 02. Dezember 2018, 18:52:42

Moin,
ich bin auch heiß auf Star Wars. Das Ding dabei ist, es gibt da so viele Faktoren abzuklären. Zum einen ist da die Epoche. Dann noch die Frage welches Universum? Legends, Kanon oder eigene Schmiede? Zuletzt bleibt die Frage nach welchem System gespielt wird?

Ich spiele selbst sehr gerne nach dem alten D6 System von West End Games. Das D20 System verabscheue ich ;) und das neue System habe ich noch nie wirklich gespielt. Einmal das Einsteigerset Abenteuer. Ich weiß aber nicht wie sich das System bei einer Kampagne macht.

Zur Epoche:
- Uff. Die alte Republik bietet ja bei weitem mehr als das, was wir als Knights of  the old Republik oder the old Republik kennen. Politische Verwicklungen, Erkundungsmissionen, organisiertes Verbrechen, kleine Kriege oder Grenzkonflikte, Artefaktjagten und vieles mehr. Und man kann Jedi einbauen. Ist bestimmt toll einen in der Gruppe zu haben. Aber irgendwie habe ich auch den Verdacht das es sich da ähnlich verhält wie mit den Magiern bei DSA ;D
- Die Clonekriege finde ich persönlich nicht so spannend. Zu einseitig ... meist. Nur den Konflikt zwischen Republik und Seperatisten finde ich zu trocken. Allerdings kann man hier auch vieles mehr einbauen. Eine Schmugglergruppe auf ihrem Schiff Serenity könnten da viel Spaß mit den unterschiedlichesten Abenteuern haben. So gesehen, warum nicht?
- Die Rebellion. Klassisch und hier mag ich sogar den Konflikt als Hauptthema. Denn er bietet Vielseitigkeit und ist so herrlich nostalgisch.
- Alles was danach geschied? HM, eher nicht so meins. Ich mag die Erbe der Jedi-Ritter Reihe überhaupt nicht. Alles danach habe ich dann nicht mehr angefasst. Die Thrawn Triologie ist noch super in meinen Augen. Aber da spielen? Kommt ganz stark auf das Setting und Szenario an.

Was das Universum angeht, ich tendiere da gerne zur eigenen Geschichtsschmiede. Ich erzähle immer wieder gerne eine Anekdote von einer Con. Dort hatte ich eine Gruppe auf Rebellenmissionen. Ich habe am Anfang erzählt das jeder ja die Filme kennt. Nun soll sie aber jeder nicht als Tatsachenbericht sondern als Geschichte oder Legende sehen die Jahre nach den Ereignissen erzählt wird. Sturmtruppen die nichts treffen? Klar. Das klingt super. Den Todesstern mit nur 18 Jägern angegriffen und zerstört? Logo!
Wer es glaubt ist selber schuld. Die Besagte Gruppe wurde dann tatsächlich später niedergeschossen als sie minte ein Feuergefecht mit einer Einheit Sturmsoldaten gewinnen zu können die ihnen 3 zu 1 überlegen war ;)
Hier gilt es auf jeden Fall miteinander zu sprechen und eine gemeinsame Linie zu finden.

Wenn Du wirklich eine Star Wars Gruppe gründest würde ich mich gerne mal mit Dir und den anderen Interessierten austauschen und sehen ob man nicht zusammen passt. :)
Gespeichert
Muh!

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10207
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 02. Dezember 2018, 18:59:36

guter Vorschlag

lasst euch mal in die Poolgruppe eintragen und belebt da dann mit euren Vorschlägen die Gruppe.
Da gibts viele, die bestimmt Lust haben

Schreibt mal Shawell
Gespeichert
         

Nikohieros

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 892
  • 03. Dezember 2018, 17:27:03

Ich habe früher sehr gerne Star Wars gespielt und bin auch in der FFG Star Wars Poolgruppe drin (ich mag die Würfel und ihre Konsequenzen), würde aber natürlich auch D6/D20 wieder mitspielen. Am spannendsten finde ich die Zeit der Alten Republik, die unendlich viele Möglichkeiten bietet, und würde gerne wieder in dieser Zeit spielen.
Gespeichert

Galago

  • Drachenritter
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • 18. Februar 2019, 14:57:50

Für eine Kampagne in der Alten Republik (Revan oder Kalter Krieg) würde ich mich sehr interessieren. Hab auch eben erst die Knights of the Old Republic Comics nochmal durchgelesen, da ich mit der Idee einer eigenen "Kampagne" gespielt habe. Persönlich bin ich kein so großer Freund vom FFG-System und würde fast D20 Saga bevorzugen.

Allerdings bin ich leider bis Mitte März im Internet Ausnahmezustand :-D

Mich reizt an der Alten Republik die Verworrenheit und Vielseitigkeit. Klar, Sith sind böse, aber es ist nicht so extrem Schwarz/Weiß wie die Filme. Helden werden zu Schurken und selbst Schurken haben (manchmal) Prinzipien. Genauso wie die Vielzahl an Möglichkeiten. Old Republic hat genau das. Von Palastintrigen, über verlassene Tempel bis hin zu militärischen Kampagnen kann man hier alles finden was man will. Star Wars bietet so viel Potential und Interaktivität und für mich ist diese Epoche die beste Gelegenheit aus dem Vollen zu schöpfen
« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 15:05:01 von Galago »
Gespeichert
"Gegen den Technokrat und den Bürokrat hat der Ethikrat keine Chance" Hagen Rethers
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.151 Sekunden mit 23 Abfragen.