Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: [PbtA] Masks Poolgruppe - New Heroes in Town (7/?)  (Gelesen 2856 mal)

Tionnin

  • Gast
[PbtA] Masks Poolgruppe - New Heroes in Town (7/?)
« am: 16. April 2019, 12:02:36 »

Halcyon City ist das Sinnbild für Heldenmut, Fortschritt und Lebensqualität...
So heißt es zumindest außerhalb. Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten.
Und so ist es wenig verwunderlich, dass die Stadt Bedrohungen und Schurken jedweder Art hervor bringt und/oder anzieht.
Der Rest der Welt bekommt davon meist wenig mit und Dank der Bemühungen der Gemeinschaft der Superhelden, der Regierung und den Primordials ist in letzter Zeit ein wenig Ruhe eingekehrt.
Eine Gruppe junger, begabter Individuen hast sich zusammengefunden, und ahnt nach den jüngsten Geschehnissen, dass das nur die Ruhe vor dem Sturm ist.
Werden sich die Neuen etablieren und ihre Vorgänger übertrumpfen?
Werden sie zu Helden, oder schlagen sie den Pfad in die Finsternis ein?

Lasst es uns gemeinsam herausfinden!

System: PbtA - Masks
Technik: Roll20 und Teamspeak
Termine: unregelmäßig, nach Absprache

Spielleiter: Tionnin

Helden:
- Dark » The Janus » Phoenix
- Marot » The Doomed » Plague
- Nikohieros » The Bull » Tremor
- Noobtoaster » The Legacy » Pallas der Athene
- Kabelaffe » The Protege » Doll
- Thomik » The Nova » Zero
« Letzte Änderung: 25. April 2019, 21:56:05 von Tionnin »
Gespeichert

Tionnin

  • Gast
Re: [PbtA] Masks Poolgruppe - New Heroes in Town (7/?)
« Antwort #1 am: 25. April 2019, 21:58:38 »

Was bisher geschah:

Auftakt:

Plague, Estri und Tremor bekämpfen eine Gruppe Mutantenkrokodile in der Kanalisation von Halcyon City. Estri wird verletzt und von Plague mit medizinischen Vorräten wieder ins Bewusstsein zurück geholt. Währenddessen entkommen einige Mutanten und verwüsten einen großen Teil des Obdachlosendorfs im Untergrund.
Die Helden verlieren ihre Spur und es vergehen ein paar Wochen.
Felicity Warren, die Gründerin der Primordials, einer Einrichtung, die sich der Betreuung und Ausbildung junger Superhelden angenommen hat, hält eine Ansprache im Fernsehen und verweist auf den Frieden, der seit Monaten durch ihre Organisation in der Stadt eingekehrt ist. Die Ansprache wird vom Auftauchen eines Zeppelins unterbrochen, von dem aus Dr. Uberstahl die Stadt bedroht, sollte man ihm nicht binnen 24 Stunden einen gewissen Dr. Nowikow ausliefern.
Unbeeindruckt zeigt sich der Großteil der Bevölkerung und so auch die Spieler.
Plague lädt die Frauen in die Konzerthalle zu einem Flötistenkonzert ein. Dort angekommen werden sie Zeuge einer Demonstration, die die Helden auffordert die Gefahr die von Uberstahl ausgeht ernster zu nehmen. Die Anführerin heißt Monica Conelli und spricht Estri direkt an. Diese lässt sich allerdings nicht beirren und die Demo wird beendet.
Die Spieler besprechen sich und entschließen Monica nun doch weiter zu befragen, sie verlieren ihre Spur in einer Zone der Dunkeheit mitten in der Stadt und Plague erspürt einen abklingenden Teleporterabsprungpunkt. Er nutzt seine Kräfte der Verdammnis um die Gruppe der Spur hinterher zu transportieren. Das Wurmloch endet mitten in der Luft, wodurch Plague stürzt und gerettet werden muss. Man trifft die maskierte Flashlight, eine Heldin, die aufgebrochen ist Uberstahl, der nun wieder in Russland ist bis sein Ultimatum abläuft, aufzuhalten. Die Gruppe entschließt zu helfen, doch Flashlight wird zurück nach Halcyon gezogen und man nutzt Estris Schwanenschiff um die Dimensionen zu krümmen und schnell nach Russland zu gelangen.


11.04.2019

Zero und TRex haben Elysian Fields einen Besuch abgestattet und wurden unsanft zurück gewiesen. Tremor und Estri wurden von Freya nach Halcyon zurück beordert und Plague verschwand aus mysteriöse Art und Weise in Russland.
Zurück in der Stadt ließ eine merkwürdige Druckwelle die Zeit still stehen. Zero könnte sich und TRex schützen und die anderen, die erst nach diesem Ereignis in die Stadt zurück kamen, waren nicht betroffen.
Man traf Flashlight wieder, die ihren Partner Hashtag ebenfalls aus der starre befreien konnte.
Die Gruppe wurde auf einen Kampf in der ansonsten eingefrorenen Stadt aufmerksam und tat sich mit zwei anderen Helden (ein violetter Schwertkämpfer und ein Capetragender Ägypter) um einen mysteriösen Bunnyman zu stoppen. Estris Geist wurde zwischenzeitlich in einen Bau voller Monsterkaninchen entrückt. Der Kampf endete auf einem Wolkenkratzer. Zero erzeugte einen Blizzard und versetzte das gesamte Gebäude sowie den Bunny in Schockstarre. Dass Gebäude die einzustürzen, doch TRex konnte den Einsturz lange genug heraus zögern, um schlimmeres zu verhindern und bis auf Razor (Schwertkämpfer) wurde niemand verletzt.
Zero tötete den Hasen ohne weitere Erklärungen mit einem Eisspeer durch den Kopf.
Die Bewohner der Stadt, die sich langsam wieder bewegen konnten und die Starre abschüttelten , waren entsetzt von der Zerstörung und dem Mord.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 20 Abfragen.