Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Neuigkeiten:

Teamspeak 3 Server: drachenzwinge.de - Port: 9987

Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Frage zur Gruppenerstellung / Suchen Meister für Neulingsgruppe  (Gelesen 4614 mal)

Bubbfisch

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
  • 23. November 2016, 03:21:42

Hallo ihr Rollenspieler!

Ich habe mich letztens mit alten Freunden dazu entschieden, dass wir zusammen eine Rollenspiel-Runde starten möchten. Dabei wollen wir am liebsten eine feste Runde.
Allerdings sind wir allesamt Neulinge und suchen daher noch einen Meister der sich schon besser auskennt. "Wir" sind dabei insgesamt 5 Leute.

Da mich die Gruppenerstellung bisschen verwirrt hat, wir noch einen Meister brauchen und auch das System noch nicht fest ist, wollte ich hier mal nachfragen:
Wo und wie suche ich am besten nach einem Meister?  Die Rubrik "Biete Gruppe" schien mir mehr für etablierte Gruppen zu sein.
Habt ihr Tipps für Systeme?  Ich dachte bisher an DSA 4. (habe selbst die Wege-Bücher von einem Freund, weis schon bisschen was und es sollte ein Fantasy-Setting sein)

Zeitlich haben wir uns bisher auf eine wöchentliche Runde immer Sonntag ~19:00 geeinigt (Termine finden mit 5 Leuten... >.<)
Außerdem klären wir diesen Sonntag noch, ob auch alle dabei sind. (konnten heute 2 nicht erreichen. Aber wir sind auf jeden Fall mindestens 3 Mann)
Bisher dachten wir an Teamspeak & Roll20 als Tools.

Noch kurz zu "uns" (hoffentlich lesen die das nie ;) ) :

Heiko: keine Erfahrung, Skyrim-Fanatiker!
Thomas: Keine Erfahrung, "Konsolen-zocker" (bah!  >:( )
Flo: keine Erfahrung, Sci-Fi Fan und der Verlässlichste von uns.
Jonas: hat schon in 2 kleinen Runden gespielt und treibende Kraft ;)
Lukas: ich, der arme Depp der die Aufgabe bekommen hat, einen Spielleiter zu suchen. Habe schon ein wenig Erfahrung in Rollenspielen, allerdings nur von Freunden und generell Interesse, ohne eine eigene Runde. Spiele zu viele Spiele (es gibt aber auch zu viele Gute!)
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4345
  • 23. November 2016, 09:38:18
Re: Frage zur Gruppenerstellung / Suchen Meister für Neulingsgruppe
« Antwort #1 am: 23. November 2016, 09:38:18 »

Da ich Sonntags eh Ruhelos bin, und meine letzte Anfängerrunde für Shadowrun hin ist, würde ich mich bereit stellen. Eine Einführungskampagne zu leiten. Unter der Vorraussetzung, dass jemand anderes das Leiten aus der Gruppe übernehmen würde. nach ein paar Monaten. (Also ein paar Abenteuern)

DSA4 wird es bei mir definitiv nicht sein, dafür ist das System zu Einsteigerunfreundlich. Ich mag im Fantasybereich eben die alten Klassiker in der aktuellen Regeledition wie:

Anbieten würde ich Midgard. Die Abenteurer die man da spielt sind Bodenständiger, die Magier nicht ganz so strange, das Regelsystem wesentlich einfacher. Man sucht sich eine Rasse aus und einen Abenteurertypen (Der Abenteurertyp gibt vor ob man Magie wirken kann oder nicht und welche Fertigkeiten wie "teuer" man steigern kann.) Auch Midgard 5 ist in Sci Fi erweiterbar, da es eine unbegrenzte Anzahl an Welten gibt, wenn überhaupt kommt man mit einer Dämonenwelt in Berührung, Abstecher in Sci Fi Welten sind möglich. Wenn man diesen Aspekt überhaupt mit reinnimmt beschränkt man sich auf Welten wo es so High Tech Rüstungen wie eine Ritterrüstung gibt. (Die gibt es auf Midgard eigentlich nicht.)

D&D 5 das System ist sogar noch einfacher. Das einzige System (welches ich spiele) Mit einem Klassen und Level System. Die Abenteurer hier sind nicht ganz so Bodenständig, Ein Krieger spießt schonmal einen gegner mit einem Hieb auf, ein Magier verbruzelt ganze Armeen. Halt DSA auf Ecstasie. Das Manko an dem System ist, dass es ein Amerikanisches System ist, ohne einen Deutschen Publisher (zu hohe Lizenzkosten) das heißt die Regeln gibt es nur auf Englisch. "Normalerweise" ist man in einer Fantasiewelt, aber D&D ist dafür bekannt auch Aliens mit in die Welt zu werfen und so Sci Fi Elemente erlebbar zu machen. (Lässt man in der Regel aber weg.)

Oder NOVA, ein Sci Fi System wo man ausserhalb der Runden recht viel Zeit in das Design von Raumschiffen, Waffen und anderer Ausrüstung stecken kann. Während des Spielens ist das System recht flüssig. Zwischen den Runden sollte man aber schon etwas mehr Zeit investieren. Es hat alles was man sich wünschen kann (Kybernetik: Teile des Körpers durch Maschienenteile ersetzen, Mutationen, Paranormik: Psikräfte, Aliens ...

Die ersten 2 Systeme haben kostenlose Einsteigerregeln, die für den Anfang ausreichen.
Beim 3. System gibt es das Grundregelwerk zu 2/3 kostenlos, Hauptsächlich fehlt der Fluffteil, Regeln für Mutationen und Paranormik, es sind also 90% der Regeln verfügbar. Wohl das System was am umständlichsten wäre.
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Bubbfisch

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
  • 24. November 2016, 08:12:23
Re: Frage zur Gruppenerstellung / Suchen Meister für Neulingsgruppe
« Antwort #2 am: 24. November 2016, 08:12:23 »

Das hört sich doch super an!
Hättest du evtl. diesen Sonntag ab so 19:00 Zeit zu ratschen? Da wollten wir uns eh per TS treffen und über alles reden.
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4345
  • 24. November 2016, 12:22:44
Re: Frage zur Gruppenerstellung / Suchen Meister für Neulingsgruppe
« Antwort #3 am: 24. November 2016, 12:22:44 »

Gut, dann bis Sonntag auf dem Drachenzwinge TS :) Da kann ich etwas zu P&P erzählen und wir klären das System ab.
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 23 Abfragen.