Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: Einsteiger überfordert^^  (Gelesen 2517 mal)

JadeRaven

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
  • Alea iacta est...
  • 02. März 2016, 13:51:42
Einsteiger überfordert^^
« am: 02. März 2016, 13:51:42 »

Hallöchen  ;D,
ich habe vor Uhrzeiten mal DSA gespielt und will jetzt mit einer neuen Gruppe wieder anfangen.
MEIN PROBLEM:
Ich muss mir die Bücher (Regelwerke etc) noch besorgen und bin etwas überfordert von der Menge der Angebote.   ???
Da wir grade erst anfangen und ich jetzt grade auch nicht sooo viel Geld zur Verfügung habe, wollte ich einfach mal fragen welche Bücher ich für den Anfang wirklich brauche.

Später kann man ja immer noch mehr hinzufügen, aber es wird wirklich eine Anfängerrunde.
Meine Zweite Frage wäre: wenn ein Magier gespielt werden soll, reicht mir dann auch das Standardregelwerk oder brauche ich dazu auf jeden Fall Zusatz?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
LG Jade
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 02. März 2016, 13:57:39
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #1 am: 02. März 2016, 13:57:39 »

*Grins* in einer Anfängerrunde sollte man keine Regelwerke vorraussetzen. Sonst ist es einfach keine Anfängerrunde in meinen Augen. Am besten fängst du mit einer simpleren Gruppe an, wo kein großes Regelwissen vorausgesetzt wird.

Aber für DSA: (Welche Version spielt ihr denn?) Bei 4.1 brauchst du das "Wege der Helden". Als guter Zusatz für jede Profession bietet sich das "Wege der Schwerter" an. Bei einem Magier würde ich aber stattdessen das "Liber Cantonis" nutzen (Weil da sind die Zaubersprüche drin.).

Mehr als 2 Regelwerke solltest du dir nicht zulegen. Selbst das Wege der Helden reicht schon aus um DSA 4.1 zu spielen und Regeln sind da schon ausreichend enthalten.
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10204
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 02. März 2016, 14:19:08
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #2 am: 02. März 2016, 14:19:08 »

http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=96687.0

Ich hoffe dieser Link hilft dir... wenn sonst noch was fehlt, sag bescheid
Gespeichert
         

JadeRaven

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
  • Alea iacta est...
  • 02. März 2016, 14:22:40
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #3 am: 02. März 2016, 14:22:40 »

Vielen Dank für die schnellen Antworten =)

Kann ich auch ohne das Regelwerk für Magie einen Magier mitspielen lassen? Ich versuche mich nämlich das erste mal als Spielleiter, weswegen ich einfach keine Ahnung habe^^
Aber vermutlich wird es dsa5 werden, da kann ich ja nur 1 Regelwerk kaufen. mehr gibts da ja noch nicht xD
Gespeichert

ErzdrakonMomo

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 996
  • Frisch geklont
  • 02. März 2016, 14:25:58
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #4 am: 02. März 2016, 14:25:58 »

Falls es nicht zwingend DSA sein muss, gibt es im Netz ja auch einen Haufen alternativer Regelwerke die oftmals günstiger (oder sogar ganz umsonst) zu haben und trotzdem gut sind.

Hier ein paar (legal und kostenlos zu findende) Beispiele:
Dungeonslayers
Gammaslayers
Fate Core & Turbo Fate
Destiny Beginner
Destiny Space
Pathfinder in deutsch und englisch
etc.

Ob einem diese jetzt das geben was man möchte, muss mann dann halt selbst schauen.
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 02. März 2016, 14:35:15
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #5 am: 02. März 2016, 14:35:15 »

Oha mit DSA4 das Spielleiten anfangen, wenn man nichtmal die Regeln kann ist schwierig.

Vielleicht wäre es besser sich erstmal einer Gruppe an zu schließen um die Regeln zu verstehen. Oder du fängst mit einem anderen Regelwerk an. Erzdrakons Liste ist gut. Wobei ich Pathfinder streichen würde. (Etwas sehre kompliziert.) D&D5, DSA5 und Midgard5 sind im Fantasybereich recht Regelleicht (Wobei ich von DSA5 wenig gutes gehört habe, was aber wohl mehr von DSA4 Spielern kommt.

Splittermond wäre noch eine Alternative und das Grundregelwerk ist kostenlos, ist aber auch eher wie Pathfinder etwas komplexer.

Vielleicht sollte man andersrum fragen, warum DSA? Was reizt dich daran? Vielleicht kann man dir da eine gute Alternative nennen.
« Letzte Änderung: 02. März 2016, 14:44:17 von Saalko »
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Drachenritter
  • Ewiger Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10204
  • hat zu wenig Zeit
    • Frosty Pen&Paper
  • 02. März 2016, 14:41:23
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #6 am: 02. März 2016, 14:41:23 »

Vielen Dank für die schnellen Antworten =)

Kann ich auch ohne das Regelwerk für Magie einen Magier mitspielen lassen? Ich versuche mich nämlich das erste mal als Spielleiter, weswegen ich einfach keine Ahnung habe^^
Aber vermutlich wird es dsa5 werden, da kann ich ja nur 1 Regelwerk kaufen. mehr gibts da ja noch nicht xD

Wenn du Spielleiter bist, kannst du eh alles Spielen, was du willst, wobei ich drauf verzichten würde.
Willst du bei mir einen Magier spielen, würde ich erwarten, dass du mindest deines Regeln beherrscht bzw. weiß, wo man nachlesen muss...
Ob andere Spielleiter das ähnlich sehen, kann ich nicht für die Masse beantworten, aber um Lesen von Liber Cantiones und Wege der Zauberei kommst du nicht drumherum
Gespeichert
         

JadeRaven

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
  • Alea iacta est...
  • 02. März 2016, 15:08:28
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #7 am: 02. März 2016, 15:08:28 »

Also DSA soll es sein, weil es von allen so beschlossen wurde^^
wie gesagt, wir sind eine Gruppe von Freunden und haben uns gemeinsam auf ein Spiel geeignet. Ich habe das eben schonmal gespielt und fand es super, und da ich spielleiter sein soll/darf/will, meinten die anderen wir sollten doch damit anfangen.

wenn DSA5 regelleicht ist, werde ich mich wohl dafür entscheiden.
Und der angehende Magier wird dann eben keiner, oder er muss sich die Sachen selber besorgen *haha*

Also Danke nochmal für die Tipps =)
Ihr habt mir sehr geholfen.  :D
LG Jade
Gespeichert

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4487
  • 02. März 2016, 15:40:29
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #8 am: 02. März 2016, 15:40:29 »

Ähm Regelleicht im Vergleich zu den Vorgängerversionen, Midgard 5 hat 2 Basisregelwerke, eines für Magie. Das andere für den Rest. D&D5 ist stark kampffixiert wie eh und je und die Regelmechaniken zwischen verschiedenen Klassen sind sehr unterschiedlich (Pathfinder ist eine Art D&D3.5 und ich zähle es auch als Vorgänger von D&D5), DSA5 bleibt auch weiterhin das einzige (zumindest fällt mir kein anderes Regelwerk ein, dass das so macht) welches 2 verschiedene Regelmechaniken nutzt. Eines für den Waffenkampf und ein komplett anderes System für alles andere. Aber ich denke mit DSA5 wirst du als SL glücklicher als mit DSA4.1 Auch weil in DSA5 erst das Grundregelwerk erschienen ist. Der Magieband ist erst angekündigt.

Wenn du ein Regelleichtes System spielen willst, dann kann ich nur auf die Liste von Erzdrakon verweisen ;). Da es dir nicht um das DSA Regelwerk geht, sondern wohl mehr um den Hintergrund, würde ich Fate empfehlen, Destiny Beginner kenne ich nicht, klingt aber auch geeignet. Dungeonslayer orientiert sich eher an D&D, ist aber definitiv auch geeignet.
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

dx1

  • °(òÓ)°
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5934
  • If you can't do something smart, …
    • dx1
  • 02. März 2016, 22:41:52
Re: Einsteiger überfordert^^
« Antwort #9 am: 02. März 2016, 22:41:52 »

Also DSA soll es sein, weil es von allen so beschlossen wurde^^
wie gesagt, wir sind eine Gruppe von Freunden und haben uns gemeinsam auf ein Spiel geeignet. Ich habe das eben schonmal gespielt und fand es super, und da ich spielleiter sein soll/darf/will, meinten die anderen wir sollten doch damit anfangen.

Dazu möchte ich anmerken, dass nicht das Regelwerk allein den Spielspaß bringt. Die "Hauptlast" für den Spaß tragen die Spieler, zu denen auch der Spielleiter zählt.

Wenn's wirklich, wirklich DSA sein soll, dann finde ich in Deiner Situation den Griff zum DSA-4.1-Basisregelwerk angebracht. Vorteil: Für wenig Geld ist alles drin, was Ihr für den Einstieg braucht. Nachteil: Wenn Ihr mit der vollen Edition 4.1 weiterspielen oder auf die 5 umsteigt, brauchst Du die Basisregeln nie wieder angucken. Du findest die PDF entweder auf der DVD des PC-Spiels "Drakensang" oder z.B. hier: http://www.ulisses-ebooks.de/product/92553/Das-Schwarze-Auge-4--Basisregeln-PDF-als-Download-kaufen&language=de Und ja, es sind auch Zaubersprüche dabei.

Dazu holst Du Dir noch die ►Spielsteinkampagne und es kann losgehen. Der Vierteiler vermittelt Dir Grundlagen des DSA-Spielleitens und hilft Dir dabei, Deinen Mitspielern zu helfen, das Spiel zu lernen. In der Summe bist Du so bei knapp über 32 Euro plus Würfel. Drei Zwanzigseiter (am besten in verschiedenen Farben) und drei normale sechseitige Würfel genügen für den Anfang — die kann man sich am Tisch ja teilen.

Oder willst Du hier eine Online-Runde starten?
Gespeichert
… do something right.
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 23 Abfragen.