Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Neuigkeiten:

Teamspeak 3 Server: drachenzwinge.de - Port: 9987

Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12   Nach unten

Autor Thema:  (Gelesen 7231 mal)

Ravno

  • Drachenritter
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
  • #netneutrality
  • 16. März 2019, 17:54:53
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #135 am: 16. März 2019, 17:54:53 »

Artikel 13: CDU will das Unmögliche & Bombendrohung gegen Axel Voss | RA Solmecke

https://www.youtube.com/watch?v=S-dgOvkwAWM
Gespeichert

1984 was a warning, not an instruction manual!

Namezahl

  • Spielleiter
  • Kaiserdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3071
  • Dieser Text ist sehr persönlich. Bitte nicht lesen
  • 17. März 2019, 10:36:30
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #136 am: 17. März 2019, 10:36:30 »

Irgendwie fehlt mir bei dem Thema eine solide Gegendarstellung.
Gespeichert
Muh!

Eisenkessel

  • Herr der Dorfschänke
  • Spielleiter
  • Ewiger Drache
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 19116
  • Ich bin ein Finsterling? *muhahaha*
    • [Pulsar IX] - A Science Fiction Role-Playing Game
  • 17. März 2019, 12:00:25
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #137 am: 17. März 2019, 12:00:25 »

liegt daran, das alles was sonst do kommt es nur "lächerlich" macht, zumindest was ich bisher so gesehen habe.

z.b.: das hier... https://www.youtube.com/watch?v=FslUM7H0jTI oder das hier https://www.youtube.com/watch?v=N3MmZkU6sAg  :o


Edit:
Oh, ich wollte ja in dem thema nichts mehr schreiben, sorry, habe den Beitrag beseitigt durchgestrichen.
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 12:02:55 von Eisenkessel »
Gespeichert
Grüße
Eisenkessel (Torben)

- Vorstellung im DZ-Forum


TS: irrenhaus.unbesiegbar.com
der TS Server darf genutzt werden ;)



Hier gewinnen alle die mitmachen!

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 17. März 2019, 12:02:54
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

dx1

  • °(òÓ)°
  • Drachenritter
  • Goldener Drache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5155
  • If you can't do something smart, …
    • dx1
  • 17. März 2019, 13:52:37
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #139 am: 17. März 2019, 13:52:37 »

Die @CDU merkt, dass #NieMehrCDU nicht von #bots gerufen wird. Jetzt finden sie #Uploadfilter doof. Aber nur ein bisschen & nur in Deutschland. Außerdem soll #Artikel13 durch Pauschalabgaben umgesetzt werden. Hab ich im Sommer vorgeschlagen, @AxelVossMdEP hat es ignoriert. Wow
Erster Gedanke: Wow. Damit rückt jungbluth jetzt er raus?
Danach: Oh, klar, Link zu Twitter. Das hat jemand anders gesagt.

Hashtag: ►Netiquette ist, wenn man Zitate als solche kennzeichnet.



Da mir diese Linksammlung hier zu unübersichtlich ist, bevorzuge ich solche wie bei Golem.de: https://www.golem.de/specials/uploadfilter/

Sehr informativ erscheint mir dort eine Analyse von Friedhelm Greis, veröffentlicht am 15.03.2019 und überschrieben mit ►Der Generalangriff auf das Web 2.0.

Der Text selbst ist aber nicht so martialisch, wie die Überschrift vermuten lässt, sondern zeigt sachlich einige Zusammenhänge auf, die zum derzeitigen Entwurf der hier in diesem Thread "diskutierten" Richtlinie geführt haben. Er konzentriert sich danach auf die falsche Gleichsetzung von "nutzergenerierten Inhalten" und "von Nutzern hochgeladenen Inhalten". Ersteres, also nutzergenerierte Inhalte, an denen der jeweilige "hochladende Nutzer" auch das Urheberrecht besitzt, wird laut Herrn Greis von Gesetzgebern und Rechteverwertern bei der Argumentation absichtlich ausgeblendet. Beim Punkt "Haftung für Verstöße gegen das Urheberrecht" nennt er als Alternative zu Lizenzierungspflichten und Uploadfiltern die Abkehr vom anonymen Verhältnis zwischen Plattform (z.B. YouTube) und Nutzer. Nach außen kann der Nutzer weiter unter Pseudonym auftreten, dem Plattformbetreiber gegenüber müsste er sich jedoch ausweisen, also seine Identität offenlegen.

Friedhelm Greis schreibt:
Zitat
Dass eine Klarnamenpflicht die Nutzer durchaus davon abhält, Rechtsverstöße zu begehen, zeigt das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz. So wurden im zweiten Quartal 2018 bei Youtube mehr als 250.000 Inhalte angeblich rechtswidrige Inhalte [sic] gemeldet, beim Kurznachrichtendienst Twitter 256.462. Bei Facebook lag die Zahl mit 1.048 gemeldeten Inhalten um ein Vielfaches niedriger. Dieser enorme Unterschied lässt sich wohl nicht alleine dadurch erklären, dass das Meldeverfahren komplizierter ist.

Welche Effekte die Urheberrechtsreform schließlich haben wird, lässt sich seiner Meinung nach jetzt noch nicht absehen.

Die vier Seiten Text beinhalten mehr als "wir gegen die", sie zu lesen lohnt sich meiner Meinung nach sehr.
Gespeichert
… do something right.

Danii0206

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 768
  • 17. März 2019, 19:02:23
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #140 am: 17. März 2019, 19:02:23 »

@dx1: Danke für den Link zum Text!
Gespeichert

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 18. März 2019, 14:03:31
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #141 am: 18. März 2019, 14:03:31 »

Artikel 13 – Jetzt wird geredet! [LIVE] | Rechtsanwalt Christian Solmecke
Beginn: 20:00
Gäste:
• Dr. Tobias Holzmüller (Justiziar der GEMA)
• Rewinside (YouTuber)
• Dr. Helga Trüpel (MdEP)
• HerrNewstime (YouTuber)
• Helmut Zerlett (Komponist)
• Christian Solmecke (Rechtsanwalt)
• Rezo (YouTuber)
• Franziska Schreiber (Autorin)
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 18. März 2019, 21:37:18
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #142 am: 18. März 2019, 21:37:18 »

Kurzes Fazit die die den Livestream nicht gesehen haben: Es war sachlicher als man es hätte erwarten aber eine einigung gabe es nicht. Also sind die Demos immer noch wichtig^^.
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

Laetificat

  • GRUPPE Eisige Schatten
  • Jungdrache
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 133
  • 18. März 2019, 22:52:37
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #143 am: 18. März 2019, 22:52:37 »

Was ich mitgenommen habe (von der Pro-Seite):
Die Reform lässt sich erstmal nicht mehr verändern, maximal indem man einzelne Artikel weg lässt. Eine Änderung des Wortlautes einzelner Artikel oder gar neue Artikel hinzuzufügen ist nicht möglich. Hierfür müsste die Reform abgelehnt werden und dann noch einmal in einem langwierigen Prozess überarbeitet werden (mehrere Jahre).
Die Pro-Seite hofft, die Reform auf EU-Ebene erst einmal so durch zu bringen und dann im Nachhinein auf Ebene der einzelnen Länder die Richtlinie für nationales Recht anzupassen und zu konkretisieren.

Kann man sich jetzt drüber streiten, ob man das so toll findet. Auf ein konkretes Beispiel eines Gegners der Reform im Talk (Rezo mit dem Schachforum Beispiel), inwiefern die Richtlinie zu schwammig und unklar formuliert ist, hieß es von politischer Seite (Helga Trüpel), dass man eine solche Konkretisierung nie in einer EU-Richtlinie finden würde, da es der nationalen Gesetzgebung obliegt, das umzusetzen und zu interpretieren.

Meiner Meinung nach ist genau das einer der großen Kritikpunkte. Wenn man wirklich nie beabsichtigt hat, auch kleinere Plattformen mit der Richtlinie anzugreifen, warum das dann nicht gleich klar formulieren? Frau Trüpel meinte zum Beispiel, dass das Ziel der Richtlinie die großen Internetkonzerne wie Google, Facebook, etc. sind. Soweit ich es mitbekommen habe gab es beispielsweise auch konkrete Nennungen einiger Dienste, die von der Richtlinie ausgenommen sind. Warum dann nicht auch generalisieren für kleine Plattformen mit einem bestimmten Umsatz oder einer bestimmten Besucherzahl, dass diese eben explizit nicht von der Richtlinie betroffen sind?
So müssen Bürger jedes EU-Landes bis zum konkreten Gesetzentwurf immer noch fürchten, dass es doch anders interpretiert wird und selbst dann ist nicht wirklich garantiert, dass es national auch im Sinne der Richtlinie umgesetzt wird (da diese ja viel zu schwammig ist).

(Achtung, sehr subjektiver Post. Jeder kann das gerne anders sehen oder mich korrigieren, wenn ich da etwas falsch verstanden habe.)
Gespeichert

Ravno

  • Drachenritter
  • Glücksdrache
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
  • #netneutrality
  • 19. März 2019, 00:05:08
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #144 am: 19. März 2019, 00:05:08 »

ich habe zwar absolut keine Ahnung ob der livestream irgendwas bringt aber trotzdem finde ich es beeindruckend das sie ihn zustande bekommen haben. Gerade da wir Gegner des Artikel 11 und 13 von den Befuerwortern seit Wochen nur als Kinder oder Bots dargestellt wurden.

Aber wahrscheinlich haben auch diesen livestream Kinderroboter aus Russland produziert!
Gespeichert

1984 was a warning, not an instruction manual!

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 19. März 2019, 00:11:25
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #145 am: 19. März 2019, 00:11:25 »

Wenn man wirklich nie beabsichtigt hat, auch kleinere Plattformen mit der Richtlinie anzugreifen, warum das dann nicht gleich klar formulieren? Frau Trüpel meinte zum Beispiel, dass das Ziel der Richtlinie die großen Internetkonzerne wie Google, Facebook, etc. sind.
Weil du nicht in ein Gesetz schreiben kannst "Nur die Großen sollen zahlen". Aber wenn man das psychologisch betrachtet hat Frau Trüpel da auch nur versucht Schadensbegrenzung zu betreiben. Ich hoffe das Lucien Dunkelberg da bald ein Video drüber macht denn der kann das gut erklären und hat ja auch Axel Voss schon wunderbar auseinander genommen.
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

Frostgeneral

  • Flauschy
  • Hilfe-Team
  • Astraldrache
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 8177
  • seit 40 Jahren Helfer auf der Drachenzwinge
    • Frosty Pen&Paper
  • 19. März 2019, 09:09:41
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #146 am: 19. März 2019, 09:09:41 »

Sorry, aber das ist kein Gesetz.
Es wird eine EU Verordnung / Richtlinie und ist erstmal was anderes als ein Gesetz.

Ja, es steht drin die Großen sollen sich drum bemühen.
Die Kritik daran ist nicht, dass sie groß sind und die kleinen sollen eben außen vor bleiben.
Die Kritik daran ist: Nirgendwo steht was "groß" sein soll.

Das ist die Kritik.
Hast du dir denn die Verordnung / Richtlinie mal durchgelesen jungbluth?
Gespeichert
         

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 19. März 2019, 12:10:05
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #147 am: 19. März 2019, 12:10:05 »

Ja hab ich tatsächlich, aber wenn du schon Klugscheißen willst solltst du du den Unterscheid Verordnung und Richtlinie kennen und nicht beides Synonym benutzen. Eine Richtlinie ist kein Gesetz, eine Verordnung schon.

Aber extra für dich kann ich ja meinne Satz noch mal umformulieren:
Weil du nicht in ein Gesetz schreiben kannst "Nur die Google, Facebook und Instagram sollen zahlen".
« Letzte Änderung: 19. März 2019, 12:26:49 von jungbluth »
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

Saalko

  • Kaiserdrache
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4497
  • 19. März 2019, 12:16:17
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #148 am: 19. März 2019, 12:16:17 »

Man kann einen Mindestumsatz festlegen. 10 Mio Euro. wäre etwas wo ich sage, ja definitiv Kommerziel im großen Sinne, man könnte es auch auf 100 Mio erhöhen. Börsennotiert ab bestimmter Summe. ...
Gespeichert
War mein Fehler....Saalko und Toolan haben natürlich recht...

jungbluth

  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 685
  • Artikel 13 Informant
    • jungbluthcloud.de
  • 19. März 2019, 12:26:08
Re: Petition für ein freies internet!!!
« Antwort #149 am: 19. März 2019, 12:26:08 »

Es ist doch auch ein Mindestumsatz festgelegt.
Gespeichert
Alte SL Weisheit: "Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient"

Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 24 Abfragen.