Forum Drachenzwinge
www.drachenzwinge.de
Teamspeakserver TS 3: drachenzwinge.de:9987
Forum Drachenzwinge
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
Seiten: [1]   Nach unten

Autor Thema: [Prowlers and Paragons] Pinnacle Problems (2/2)  (Gelesen 1324 mal)

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 19. Januar 2022, 21:17:08
[Prowlers and Paragons] Pinnacle Problems (2/2)
« am: 19. Januar 2022, 21:17:08 »

"Habt ihr schon gehört, es wurden neue Helden in der Stadt gesichtet?"
"Ach echt? Gibt es denn nicht schon genug selbsternannte Helden?"
"Kann sein, dann kämpfen sie halt gegeneinander, könnte auch lustig werden."
"Vielleicht sind sie aber doch mal etwas nützlicher und tun was gegen diese 'etablierten' Möchtegern Helden."




System: Prowlers & Paragons Ultimate Edition
Technik: Roll20 und DZ TS
Termin: Variabel
Setting: klassische Welt, in der Superhelden existieren. Spielt in einer lose an Chicago angelehnten Stadt
Heldenlevel: 114 Hero Points (Low Level)

Gruppenmitglieder:
Bloodjack: Spielleiter - veranstaltet übertriebenes Chaos in der Welt
Iskierka: Mai Amari - Journalismusstudentin und Bloggerin, nutzt die Macht eines ägyptischen Armreifs um verschiedene metallische Gegenstände zu erschaffen, die sie im Kampf nutzt. Möchte ihr altes Leben zurück
Manta-Ray: Sasha - Pizzabotin mit riesieger Familie, die sich nach belieben überall hin teleportieren kann, sogar in andere Welten

Ehemalige Helden
Ruthel: Lilith O'Kenna "Tyche" "Flashfire" - Oberstufenschülerin und Boxerin, ist seit sie im Besitz des Tychons ist, extrem stark und kann mit dessen Hilfe verschiedene Energien aus ihrer Umgebung manipulieren. Wurde zur Superschurkin, seit ihr Bruder vermisst wird

Verbündete der Helden
Luna (Sidekick): junge schwarze Katze mit einer Halbmondzeichnung auf der Stirn, die sich Mai angeschlossen hat. Verfügt scheinbar über eine fast menschliche Intelligenz.
Scott Attkins (Kontakt): Junger Streifenpolizist, der vom Polizeialltag desillusioniert ist. Versorgt Mai mit Infos zu Fällen, in denen er mitbekommt, dass nicht vernünftig ermittelt wird.
Sahira Isa (Kontakt): Professorin an der Universiät von Kairo, die aktuell eine Ausstellung in Pinnacle City beaufsichtigt, hilft Mai zusammen mit anderen Forschern mehr über den Armreif herauszufinden
Hercules : scheinbar uralter Superheld, mit immenser Stärke, leitet nun ein Obdachlosenheim
« Letzte Änderung: 25. September 2022, 15:28:35 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 19. Januar 2022, 21:26:28
Notizbuch Seite 65
« Antwort #1 am: 19. Januar 2022, 21:26:28 »

Rechercheergebnisse zu „Big Bang“
  • Er manipuliert die Energien des Lichts
  • Filmt sich selbst bei Verbrechen (Diebstahl, Sachbeschädigung und ähnliches)
  • Primäre Objects of Interest: Juweliere, Obsidian, alte ungewöhnliche Steine
  • Verwendete Drohnen stammen vom Campus der technischen Universität (warum hat bisher niemand deren Fehlen angezeigt)
  • Möglichen weitere Informationsquelle auf Party ausgemacht: Lilith -> Treffen am 24.12. 16 Uhr
    • Auf mehreren Videos ist sie zu sehen oder die Heldin Tyche (Tyche = Lilith -> Bestätigt)
    • Lilith hat irische Wurzeln, ist Boxerin und kann Elektrizität aus ihrer Umgebung nutzen um Blitze zu schleudern, unmenschlich stark
    • Fürchtet, dass Big Bang gegen sie handelt, wenn er von ihrer Identität erfährt
    • Will ihn ebenfalls enttarnen und dingfest machen
    • Hat einen relativ unzuverlässigen Bruder ;)

Weitere Notizen des Tages
  • Der Bürgermeister prahlt mal wieder wie sicher die Stadt ist (ich habe 2 Verbrechen an diesem Tag miterlebt, erzähl mir nichts von sicher -.-)
  • Ich hab jetzt ein Haustier, ein halb verhungertes Kätzchen hat beschlossen mitzukommen (wenn jemand das sptizkriegt flieg ich aus dem Wohnheim), trotzdem bringe ich es nicht über mich, sie draußen zu lassen
  • Hercules ist ein säuferischer Held, der noch mit Drachmen zahlt und etwas hohl in der Birne ist, aber nicht bösartig (unbestätigt)
  • Eine Fremde lädt mich zum Weihnachtsessen am nächsten Tag ein – gibt es wirklich noch solche Weihnachtswunder?
  • Simon ist nun das zweite Weihnachten in Folge im Koma, noch immer kein Zeichen der Besserung

Gegendarstellung zu den Medienberichten über den Vorfall vom 24.12.2021
In den späten Nachmittagsstunden des 24.12.2021 ereignete sich ein Raubüberfall auf einen Lampenladen in der 27. Straße. Dieser wurde durch eine Person begangen, die sich selbst ‚Glow‘ nennt, und die ehemals Mitglied der „Protectors of Peace“ ist.
Zeitgleich attackierten mehrere Personen in einer Nebengasse einen am Boden liegenden Mann.
Augenzeugen berichteten, dass zwei junge Frauen, die die Szenerie beobachtet hatten eingriffen. Während die eine die Schläger in der Gasse vertrieb, stellte sich die andere Glow, als diese den Mann mit ihren Lichtkräften bedrohte. Sowohl Glow als auch die unbekannte Superheldin manipulierten die Lichter im Laden, der in Folge des Kampfes erheblichen Schaden nahm.
Nach Ende des Kampfes kam der ebenfalls in der Stadt bekannte Herkules hinzu, der nach einer kurzen Unterhaltung die bereits einsturzgefährdete Wand einriss.
Der Ladeninhaber wurde für den entstandenen Schaden bereits entschädigt.
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 19. Januar 2022, 22:16:27
Notizbuch Seite 66
« Antwort #2 am: 19. Januar 2022, 22:16:27 »

Hinweise zur „Füchsin“
  • Rothaarige Superheldin -> Diebin
  • War am 24.12. mit Gabriel Michaels im Club (extrem reicher Typ, der viele Clubs besitzt)
  • Nutzt eine Peitsche, die sich sehr eigenständig bewegen kann
  • Ist sehr geschickt und schnell und grausam, Liliths Blitze haben ihr aber gut eingeheizt -> Offizielle Erklärung ist ein Kurzschluss
  • Recherchen zufolge klaut sie alles, was wertvoll ist / ihr gefällt, tötet aber nicht
  • Primär in und um Pinnacle City aktiv, war aber auch schon in Dubai (Hat Bronze Lampe geklaut)
  • Ist an unseren Artfakten interessiert (woher weiß sie davon?)
  • Ist trotzdem unverrichteter Dinge wieder abgehauen

Weitere Notizen
  • Hercules hat offenbar wegen der Sache im Park Ärger mit der Polizei, gab eine Razzia gegen die Obdachlosen im Park, bei der viele Polizisten verletzt wurden, man gibt ihm die Schuld an den Schäden in dem Lampenladen... -> Müssen das richten
  • Luna ist offenbar gut darin Gefahren zu erkennen
  • Liliths Familie ist echt zu freundlich und groß… ich hoffe Liliths Kräfte als Tyche bereiten der Familie keinen Ärger, sie scheinen nichts davon zu wissen und haben auch die Geschichte geschluckt, dass ich Lilith Nachhilfe gebe…
  • Treffen Morgen 15 Uhr im Stadtpark um Hercules zu suchen
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 19. Januar 2022, 22:24:07
Notizbuch Seite 67
« Antwort #3 am: 19. Januar 2022, 22:24:07 »

Smashley und Uppercut
  • Extrem starke Personen mit Superkräften
  • Tun so (furchtbar schlecht) als wären sie eine Zeitungsverkäuferin und ein Hot Dog Händler
  • Sind beide sehr beschränkt und offenbar ein Paar
  • 4 Anzugtypen übergeben sehr plump einen Koffer -> Inhalt geprüft enthält verdammt viel Geld und eine Nachricht die mit R. S. unterzeichnet ist
    • Initialen passen zu Russel Spencer (Bürgermeister, unbestätigt)
  • Smashley und Uppercut wollen den Koffer wiederhaben und erwähnen, dass das die Bezahlung für ihren Auftrag ist
    • Sollten sich um das Problem mit den Obdachlosen kümmern
    • Sind sowas wie Superheldensöldner

Weiteres zu den Vorkommnissen im Stadtpark
  • Viele Obdachlose sind entführt worden -> in Lieferwagen der Stadtwerke gesteckt
  • Herkules versteckt sich mit den Obdachlosen in einer Höhle unter der Brücke (er hat sie gegraben?)
  • Haben den Obdachlosen und Herkules den Geldkoffer überlassen
  • -> Nächster Schritt, die Obdachlosen befreien und herausfinden, was dort vor sich geht

Weitere Hinweise
  • Am 10.01.2022 findet eine Auktion durch die Cadeen Exchange statt, seltene Artefakte werden dort versteigert (Mögliches Ziel für Big Bang und die Füchsin?)

Auffälligkeiten zu Luna
  • Versteht auch komplexe Anweisungen sehr gut
  • Hat eine extreme Menschenkenntnis -> wusste dass mit der Zeitungsverkäuferin was nicht stimmt
  • Kennt keine Furcht - ist im Kampf gegen Smashley einfach auf sie zusgestümt
  • Hercules nannte sie einen alten Freund (warum???)

Entwurf zu Artikel über die Geschehnisse im Stadtpark
Entgegen seiner Versprechungen die Kriminalität in unserer Stadt zu bekämpfen ist unser Bürgermeister selbst ein Teil der kriminellen Machenschaften. Anstelle, dass er den Obdachlosen ernsthafte Hilfe zukommen lässt, lässt er sie von Gefährlichen Personen mit Superkräften namentlich den Söldnern, die unter den Namen Smashley und Uppercut bekannt sind, beseitigen. Er lässt diese beiden die Obdachlosen einschüchtern und mit einem Lieferwagen […] bringen. […]
Den alternden Superhelden mit dem Namen Hercules nutzt er für seine Zwecke als Sündenbock, auch wenn dieser nur versucht die wehrlosen Obdachlosen zu schützen. Er nimmt dafür selbst in Kauf, dass es zu einem Konflikt der Polizei mit Hercules kommt und es dabei Verletzte gibt.
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Ruthel

  • Drache im Ei
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 44
  • 25. Januar 2022, 19:59:31
Notizbuch Seite 68
« Antwort #4 am: 25. Januar 2022, 19:59:31 »

Aus einem beschlagnahmten Bericht der Polizeibehörde Gary, einem heruntergekommenen Vorort im Süd-Osten von Pinnacle City

Am späten Abend des 26.12.2021 kam zu einer Reihe sonderbarer Vorfälle am Stadtrand. Ein am See-Ufer gelegener Lagerkomplex der Stadtwerke von Pinnacle City war Schauplatz der Ereignisse, die mehrere Einheiten der Polizei von Gary bis in die frühen Morgenstunden beschäftigten und allen Beteiligten nach wie vor Rätsel aufgeben.
Etwa gegen 23 Uhr wurde ein Passant auf Lärm und die flackernde Beleuchtung in einer der beiden Hallen aufmerksam. „Es hörte sich an, als würden Teile des Gebäudes einstürzen“, berichtete der 46jährige Augenzeuge und Hobby-Astronom. „Ich wollte gerade mein neues Teleskop außer Reichweite der Straßenbeleuchtung am See-Ufer aufstellen. Dieser Lärm machte mir Angst und ich wollte umkehren. Überhaupt war mir diese Gegend noch nie ganz geheuer – überall Stacheldraht und Kameras. Wie im Gefängnis oder beim Militär! Jedenfalls wollte ich gerade die Straße überqueren, da hörte ich aufquietschende Reifen und Motoren. Eine Reihe von schwarzen Lieferwagen kam aus dem Tor geschossen – die hätten mich fast über den Jordan befördert. Vor allem der letzte mit so einer jungen Frau und einer vermummten Gestalt am Steuer! Da, sehen sie, meine Hand zittert immer noch. Ich werde wochenlang mein Teleskop nicht mehr vernünftig ausrichten können, und das gerade jetzt wo die Planeten-Konstellation eine dermaßen[…].“
Auch nach langwieriger Befragung waren abgesehen von detaillierten Ausführung über die Sternenkonstellationen um diese Jahreszeit aus dem Augenzeugen keine sinnvollen Informationen herauszuholen. Er erwähnte lediglich noch zwei weiter, übel zugerichtete Gestalten, die kurz nach den Lieferwagen das Gelände verlassen hätten – die als die beiden Söldner Smshley und Uppercut identifiziert werden konnten.
Die Untersuchung des heruntergekommenen Gebäude-Komplexes bestätigte auch  seine  anderen Aussagen. Schwere Schäden im Westteil der Halle, als wären Teile der Wand mit übermenschlicher Kraft herausgerissen worden, eingeschlagene Fenster, beschädigte Stützpfeiler und ein riesiger aufgebrochener Käfig. Außerdem wurden die Leichen von acht uniformierten und bewaffneten Menschen gefunden – offenbar Opfer der gewaltsamen Auseinandersetzung an diesem Ort. Ein schwer verletzter Mann wurde gefesselt am Tatort gefunden und umgehend festgenommen. Er zeigte sich wenig kooperativ und weigerte sich zu seiner Verbindung mit den Vorfällen Stellung zu nehmen. Bei ihm und einigen der Leichen wurde jedoch das Symbol der korrupten Söldner-Organisation „Moonstone“ gefunden.
Die Durchsuchung des angrenzenden Büros ergab ebenfalls wenig neue Erkenntnisse – offenbar waren Dokumente und Speichermedien kurz zuvor entwendet worden. Verdächtigt werden die beiden Individuen im Lieferwagen.

Alles in allem stehen die Ermittler vor einem Rätsel: Was brachte die Söldner-Organisation „Moonstone“ und das berüchtigte Söldner-Paar an diesem abgelegenen Ort zusammen? Hielten sie dort womöglich Menschen gefangen, die fliehen konnten? Aber welchem Zweck diente diese Massenentführung? Und wer waren die Angreifer, die den Opfern zur Flucht verhalfen und das Beweismaterial entwendeten?

Akte geschlossen und konfisziert
Gespeichert
"Das kleine Stück Garten für einen freien Gärtner war alles, was er brauchte und was ihm zustand, nicht ein zur Größe eines Königreichs ausgewucherter Garten; und mit den eigenen Händen wollte er arbeiten, nicht anderer Leute Hände befehligen."

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 07. Februar 2022, 22:21:50
Notizbuch Seite 69
« Antwort #5 am: 07. Februar 2022, 22:21:50 »

Entwurf des Artikels über den korrupten Bürgermeister

Hinter den Fassaden des Rathauses
Vor etwas über drei Jahren wurde Russel Spencer zum Bürgermeister von Pinnacle City gewählt. Er versprach, den alten Glanz der Stadt wiederherzustellen, den Armen zu helfen und die Kriminalität und Korruption zu bekämpfen und gegen jene Personen mit Superkräften vorzugehen, die ihre Macht missbrauchen. Dazu wolle er eng mit den Superhelden der Region zusammenarbeiten und vor allem die öffentliche Hand mit millionenschweren Hilfspaketen stützen.
Doch von dem was er versprach ist nicht viel geschehen und einige Thesen sind gänzlich gelogen.
Er behauptete, der Rückgang der Zahl der Obdachlosen, sei ein Ergebnis seiner Unterstützungsleistungen, doch wie sich herausstellte sind sie zwar nicht mehr so oft zu sehen, doch sie sind auch nirgends aufzufinden. Recherchen ergaben, dass sie verschleppt, in einer Lagerhalle in Käfige zusammengepfercht wurden. Von dort aus, wurden sie per Schiff an einen noch unbekannten Ort gebracht. [Zusammenschnitte verschiedener Bilder sind neben dem Artikel zu sehen]. Um diese Aktion zu bewältigen heuerte er die Moonstone Söldner sowie das Superschurken Duo Smashley und Uppercut an. [Bild dass die beiden im Gespräch mit dem Moonstone Chef zeigt]. Die Beigefügten Bilder stammen aus zuverlässigen Quellen, denen es gelang, diese Bilder aufzunehmen, bevor Unbekannte die Obdachlosen befreiten und die Söldner sowie die beiden Superschurken bewusstlos oder gefesselt zurückließen.
Die Entführung der Obdachlosen und ihre Vertreibung aus dem Park sorgte jedoch auch dafür, dass der Superheld und ehemaliges Mitglied der Protectors of Peace Hercules sich immer mehr gegen die Polizei stellte, aus Sorge, dass ihnen noch mehr angetan wird. So wurden zudem zahlreiche Polizisten verletzt. Diese Auseinandersetzungen nutze der Bürgermeister als Vorwand, um die Protectors of Peace zu bitten, sich um Hercules zu kümmern. Doch insgeheim hoffte er, dass sich die Superhelden gegenseitig bekämpften und er ihnen sämtliche Kollateralschäden anhängen konnte.
Wie die Quellen nahe legen, scheint Russel Spencer seit jeher einen Groll gegen Personen mit Superkräften zu hegen.
Dies ist das Gesicht unseres Bürgermeisters, dass er sorgfältig vor uns verbergen wollte und zeigt wieder einmal, dass jene, die ihre Macht schamlos für ihre eigenen Ziele missbrauchen nur allzuleicht an Positionen kommen, die ihnen nur noch mehr Macht bieten.

Ergänzung:
Wie unsere Reporter vor Ort berichten konnten, kam es tatsächlich zu befürchteter Auseinandersetzung, die jedoch dank des beherzten Eingreifens eines noch unbekannten Heldens und einer weiteren Person deeskaliert werden konnte. Es gab keine ernsthaft Verletzten.


Die Dokumente, auf die hier verwiesen wurde, finden sich als Scans und Videodateien im angehängten Verzeichnis.


To Dos:
  • Meeting mit Chef wegen Artikel (erledigt)
  • Treffen im Park mit Herkules
  • Im Krankenhaus Söldnerchef befragen (Scotty anrufen -> bekommt gaaanz viele Donuts)
  • Fotos vom Park machen, weil Hinweis, dass dort Polizeiaktion stattfindet

Ereginisse im Park
  • Massiv Polizei vor Ort -> Infos wahr
  • Protectors of Peace im Anmarsch: Stronghold, Mr. Mighty und Citizen Soldier
  • Lassen nur bedingt mit sich Reden, Mr. Mighty flippt aus als Hercules auftaucht
  • Tyche kann mit Citizen Soldier Brücke retten
  • Stronghold ist ein absurdes Technik Genie…
  • Wissen nur dass Lilith eine Superheldin ist, aber halten mich für eine gewöhnliche Journalistin

Der Moonstone Chef
  • Sehr schwer verletzt
  • Sagt ein Teufel oder Totengott mit Schakalkopf hat ihn angeriffen
  • Waffe war ein Kopesh
  • Angreifer hat alle anderen getötet
  • Ist jetzt auch tot (kaum lesbar)
« Letzte Änderung: 25. März 2022, 17:12:35 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 25. März 2022, 17:23:14
Notizbuch Seite 72/73
« Antwort #6 am: 25. März 2022, 17:23:14 »

Eine Seite voller Tränenflecken und verwischter Tinte; Die Schrift ist fahrig

Wohl nie veröffentlichter Nachruf.
Einst standen wir uns als Feinde gegenüber. Ich besiegte dich, doch warst du geschalgen aber wohlauf, wartend auf die Gerechtigkeit. Doch ein Monster nutzte dies als Vorwand dich an die Schwelle des Todes zu tragen, doch deine letzten Worte konnte ich noch hören. Ich werde das Ungeher finden und zur Rechenschaft ziehen. RIP Shepherd


ToDos
  • Kostüm kaufen: Old School rasender Reporter
    • Lederjacke
    • Polaroid Kamera
    • Accessoires
  • Mit Lilith um 20 Uhr treffen (Party)

Notizen
  • !!!!!!Neue Bude Suchen!!!!!!!!!!!!, wo Luna rauskann -> Maleuhr das x-te, lange kann ich sie vor der Verwalung nicht mehr verstecken (erster Satzteil ist etliche Male unterstrichen und eingekreist)
  • Iwas ist mit Luna komisch… leute kippen aus den latschen, wenn sie sie zu lange ansehen
  • Riesiege Klauenspuren quer über der Tür, oder war es ein Kopesh … ->Leider keine Zeit dem Nachzugehen (ein Pfeil führt zur ersten Zeile)
  • Lilith hat sich mehr mühe gegeben, und ein kunterbuntes Helden-Outfit gebastelt
  • Wir schmieden den Plan im Fahrstuhl (haben wir voll verpeilt) -> Wir wollen mit einer Art Enterhaken rüberspringen und dann außen hoch klettern
  • BigBang postet viel, so können wir seine Planausführung beobachten

Seite 73
  • Hab etliche Bilder gestern geknipst - > vielleicht ist ja noch ein Superheld dabei
  • Gibt eine Teleporterin in Pinnacle City -> noch mal anrufen und für die Hilfe bedanken
  • Es gibt Aliens, die uns Menschen nicht mögen (vielleicht noch mal verifizieren)
  • Big Bang ist nun hoffentlich aus dem Verkehr gezogen
    • Wollte Stein wie den von Lilith aus der Bank stehlen
    • Ist nervtötender und ängstlicher als gedacht
    • ToDo: Chatbot Holly Day programmieren und in BigBangs Twitch Stream schmeißen, damit er nicht vergisst sich zu benehmen
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 30. April 2022, 14:18:11
Seite 74
« Antwort #7 am: 30. April 2022, 14:18:11 »

To Dos:
  • Wohnungssuche -> muss ich fortsetzen, war nix brauchbares bei -> vorerst in Sashas Versteck einquartieren?
  • Sache mit Scotty in Ordnung bringen
  • Treffen mit Sasha
  • Mal in den Laboren der Uni umsehen -> Zutrittskarte von Freddy besorgt + WG mit Festmahl versorgt (Herkules hat echt nicht übertrieben)
  • Antworten finden warum zur Hölle ich Dinge wie Licht herbeizaubern kann, das dann auch noch komische Dinge macht -> Prof. Isa fragen

  • Scotty rief mich an: Seine Einheit (+ nen verdammtes Swat Team) ist in nen Hinterhalt geraten und Big Bang wurde befreit -> Scotty ist mega sauer
    • Dachten Weg wäre frei, aber sind voll in ne Wand gecrasht
    • Da war nen Maskierter Typ der Drohnen gelenkt hat, die Illusionen projezieren können -> neuer Schurke in der Stadt + Drohen waren wieder von der Uni
  • Bei Treffen mit Sasha in Man in Black Aliens gerannt, Zerfallen zu Asche wenn man sie killt, seltsame Dinger
  • Memo an mich selbst: wenn eine Horde identisch aussehender Cheerleader auf einen zukommt, sollte man rennen
  • Mit Verkleidung und Freddys Karte dann in die Uni
  • Uni hat zu viel Geld und Technik
  • Big Bang und sein Komplize waren vor uns da...
  • Sie wollen den Versuchsablauf von BigBangs Experiment wiederholen
    • werden sie definitiv nicht so einfach schaffen -> hab die Daten auf nen Stick gezogen und beim folgenden Kampf haben wir das Labor etwas mehr geschrottet
  • Gamemaster und BigBang zwar vermöbelt
    • aber sie hätten Sasha fast umgebracht
    • Sind abgehauen
    • Gamemaster ist Aik?! wtf
  • Luna mag keine Hunde
« Letzte Änderung: 21. Mai 2022, 14:14:17 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 21. Mai 2022, 14:13:55
Seite 75
« Antwort #8 am: 21. Mai 2022, 14:13:55 »

Artikel für die Independent News (noch unveröffentlich)
Am 02.01.2022 überfielen die Superschurken BigBang und Gamemaster die technische Universität. Insbesondere hatten sie es auf die von Stronghold gesponserten Labore abgesehen, dort richteten sie erhebliche Schäden an insbesondere durch die Feuerkräfte von BigBang. Es kamen zudem eine Reihe von bereits zuvor aus den Laboren entwendeten Drohnen zum Einsatz, die in der Lage sind, sehr realistisch wirkende Illusionen zu projezieren.
Diese Drohen wurden auch bereits zuvor eingesetzt um den Gefangenentransport, mit dem BigBang in ein Gefängnis überstellt werden sollte zu überfallen. Hierbei wurden mehrere Polizisten und Mitglieder eines Swat Teams verletzt.
Das Hauptziel der beiden waren Daten, die auf dem Hauptrechner gespeichert waren. Bevor sie diese erbeuten konnten wurden sie jedoch aufgehalten und zur Flucht gezwungen.

-> Nachricht an Chef zu dem Arktikel:
Ich forsche noch an dem Inhalt dieser Daten, sie könnten jedoch einen der Protectors of Peace belasten. Das Risiko ist höher als sonst. Nachforschen könnten einiges an Zeit in Anspruch nehmen.
Desweiteren sind mir die realen Identitäten beider Schurken bekannt. Sollen wir sie direkt grillen oder abwarten bis wir alle Hintergründe kennen?

ToDos
  • Prof. Isa im Museum treffen
  • Zur Auktion der Kadeem Exchange gehen
    • herausfinden ob die wirklich mit gestohlenen Schätzen handeln
    • Vielleicht ist BigBang da für die nächste Abreibung
    • Haben Einladungsschreiben von Prof. Isa bekommen
    und
  • Immer noch herausfinden wo die entführten Obdachlosen hin sind

Was wichtig war

  • Dieser verfluchte Schmuck wird immer mehr und nix davon geht ab...
  • Sasha hat bekräftigt, dass in ihrem Versteck ausreichend Platz ist um unterzutauchen
  • Prof. Isa kannte eine Expertin für die Ägyptischen Götter, die was zu Anubis wissen könnte
  • Gab nen Überfall auf das Lager des Museums, die Typen haben es Artefakte zu Anubis und Osiris abgesehen (haben die nicht beide mit dem Totenreich zu tun?)
    • Tragen alle Tiermasken -> Zooausbruch :D
    • Werden von einem Krokodiltypen angeführt
  • Hatten sie fast alle ausgeknockt, als Anubis aufgetaucht ist... hat Kroko getötet
« Letzte Änderung: 27. Juni 2022, 19:56:11 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 27. Juni 2022, 20:08:41
Seite 76
« Antwort #9 am: 27. Juni 2022, 20:08:41 »

ToDos
  • Prof. Isa im Museum treffen
  • Zur Auktion der Kadeem Exchange gehen
    • herausfinden ob die wirklich mit gestohlenen Schätzen handeln
    • Haben Einladungsschreiben von Prof. Isa bekommen
  • Immer noch herausfinden wo die entführten Obdachlosen hin sind
  • Herausfinden, was es mit dem seltsamen Ende der Spur zu BigBang auf sich hat
  • einen Weg finden Stronghold eins auszuwischen
  • mehr über Luna rausfinden -> Sasha Fragen ob sie einen Superhelden weiß, der mit Tieren reden kann
  • den Verbleib und Herkunft von Prof. Isas Assistentin aufklären

Was wichtig war
  • Anubis ist stark, aber konnten ihn verjagen
    • Sasha hat sein ihr Schwert geklaut und versteckt
    • Anubis ist weiblich wtf?!
  • Die einzige die etwas über den Inhalt der Lieferung wusste war die Assistentin, die ist nun verschwunden
  • Luna hat was für diesen Anubis übrig - ich dachte sie hasst Hunde - und ist definitiv keine (normale) Katze...
    • kann ich sie denn dann wie eine Normale Katze behandeln?
    • Wer könnte was über Luna wissen? Gibt es sowas wie Tierflüsterer?
  • Stronghold hat meine Adresse herausgefunden und meinte uns eine Moralpredigt zu halten, wusste aber offenbar nix von den Vorgängen in seinem Labor -> haha doch nicht allwissend
  • Protectors haben Energiesignatur von BigBang und seinem Komplizen verloren
    • Großer Energieeinsatz im Park am Ende
    • Komische Alienfeder wurde gefunden
  • Sashas Familie hat ein abgefahrenes Versteck im Gartenhaus (hat was von Narnia), hier findet mich dieser überdimensionale Köter bestimmt nicht...
« Letzte Änderung: 27. Juni 2022, 20:10:16 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 01. August 2022, 23:59:09
Seite 77
« Antwort #10 am: 01. August 2022, 23:59:09 »

Beitrag auf Mais Blog

Vorsicht neue Superschurken Geschwister in der Stadt!

Manchmal liegt das Schurkentum wohl in der Familie, zumindest bei diesen Zweien ist es so.
Erst kürzlich wurde das Speziallabor der technischen Universität angegriffen und größtenteils verwüstet. Hierfür verantwortlich waren BigBang und Gamemaster, letzterer gehört zu dem besagten Schurkengeschwistern. Seine Fähigkeiten basieren auf Illusionen, die er mit Hilfe von Drohnen noch realistischer werden lässt. Besagte Fähigkeiten nutzte er nicht nur um seinen Angriff lange zu verschleiern, sondern auch um den von der Polizei gefassten BigBang zu befreien, dabei kam ein Polizist ums Leben und einige weitere wurden verletzt. [In dem Blog Beitrag ist ein Video hochgeladen].
Nachdem der Einbruch der beiden größtenteils vereiltelt wurde, flüchteten sie an einen unbekannten Ort und werden derzeit vermisst.
Daraufhin betrat die Schwester von Gamemaster die Bühne. Ihre Fähigkeiten basieren auf Feuer und Elektritzität, die sie sich auch aus ihrer Umgebung holen kann. Haltet sie also von Stromquellen fern, sofern sich das einrichten lässt.
Auf ihrer Suche nach ihrem Bruder kennt sie keine Gnade, seid wachsam Bürger von Pinnacle City!
Und wer unter den Masken steckt seht ihr hier:
[Die Jahrbuchbilder der beiden sowie halbwegs gute Bilder in ihren Schurkenkostümen sind angehängt]


ToDos
  • Zur Auktion der Kadeem Exchange gehen
    • herausfinden ob die wirklich mit gestohlenen Schätzen handeln
    • Haben Einladungsschreiben von Prof. Isa bekommen
  • Immer noch herausfinden wo die entführten Obdachlosen hin sind
  • Tyche daran hindern, die Stadt abzufackeln
    • BigBang und Gamemaster finden
    • den komischen Vogel und die Pinke Tussi identifizieren -> mit Sashas Kollegen Rex Moreno reden
  • einen Weg finden Stronghold eins auszuwischen
  • mehr über Luna rausfinden -> Sasha Fragen ob sie einen Superhelden weiß, der mit Tieren reden kann
  • Herausfinden, wer die seltsame Person ist, mit der sich Nadja getroffen hat

Was wichtig war:
  • Sashas Versteck scheint echt sicher zu sein, man darf nur nicht die Zeit vergessen
  • Prof. Isas Assistentin Nadja scheint an sich unauffällig zu sein, aber es gibt ein Foto, auf dem sie sich mit einer verdächtigen Person trifft (konnte sie bislang nicht identifizieren)
  • Luna mag Ägyptisches Zeug... und Kleine Tiere fallen tot um, wenn sie es um sich herum dunkel werden lässt... (was zur Hölle ist mit dieser Katze los... sie ist definitiv nicht nur eine Katze...)
  • Bei der Recherche zu Nadia sind wir zufällig auf Infos zu den Blauen Federn gestoßen: die gehören zu einem Greifenartigem Typen, der sich mit anderen Superschurken geprügelt hat und einen gekillt hat - der typ ist gefährlich
    • zwei der Superschurken sind auf Bewährung draußen und einer davon arbeitet in der gleichen Pizzaria wie Sasha
  • Da Lilith unser Treffen verschoben hat, haben wir bei Herkules reingeschaut und mit ihm geplaudert
    • seine Obdachlosenunterkunft hat was von einem Antiken Tempel
    • Er ist mit Dino (Dinosyus) befreundet, der ab und an dort kocht (man sieht ihn aber nicht auf Bildern)
    • Sasha war hin und weg, mit Superhelden reden zu können
  • Lilith hat den Verstand verloren, ihre Einladung war eine Falle und sie wollte uns umbringen!!! ist sie völlig von Sinnen
    • Sie denkt wir haben was mit dem Verschwinden ihres Brudes zu tun
    • Würde wahrscheinlich die Stadt abfackeln, wenn sie damit ihren Bruder zu finden glaubt
« Letzte Änderung: 25. September 2022, 15:49:59 von Iskierka »
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt

Iskierka

  • frecher kleiner Drache
  • Spielleiter
  • Glücksdrache
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 991
  • Warum Standard, wenn es so viel cooler geht?
  • 25. September 2022, 16:25:38
Seite 78/79
« Antwort #11 am: 25. September 2022, 16:25:38 »

ToDos
  • Zur Auktion der Kadeem Exchange gehen
    • herausfinden ob die wirklich mit gestohlenen Schätzen handeln
    • Haben Einladungsschreiben von Prof. Isa bekommen
  • Immer noch herausfinden wo die entführten Obdachlosen hin sind
    • Dem Hinweis auf dem See folgen, vielleicht ist dort ein Schiff oder so
  • Tyche daran hindern, die Stadt abzufackeln
    • BigBang und Gamemaster finden
    • den komischen Vogel Blue Griffon und die Pinke Tussi identifizieren Marauder
      • mit Sashas Kollegen Rex Moreno reden
      • Zur Möglichen Absturzstelle des Raumschiffs bei der Flusskreuzung gehen
  • einen Weg finden Stronghold eins auszuwischen
  • mehr über Luna rausfinden
    • Sasha Fragen ob sie einen Superhelden weiß, der mit Tieren reden kann
    • einen anderen Weg finden, mit Luna zu reden oder jemanden finden, der etwas über sie weiß
  • Herausfinden, wer die seltsame Person ist, mit der sich Nadja getroffen hat
  • Herausfinden, für wen die Füchsin arbeitet

Was wichtig war
  • Sashas Kollege Rex Moreno war mal ein Schurke, der auf Bewährung draußen ist
    • geriet in einen Kampf mit Blue Griffon und Marauder, bei dem ein anderer Schurke getötet wurde
    • das Schiff der beiden wurde beschädigt und stürzte laut Aluhut Beobachtungen nahe der Flusskreuzung ab
  • Eine Tarnfirma im Hafen könnte der Dreh- und Angelpunkt der Obdachlosenentführungen sein
    • Haben uns als Praktikanten mehr oder weniger eingeschlichen
    • Chef hat uns erwischt, ist ein Superschurke namens Scorpio und gehört zur Russischen Mafia
    • Füchsin kam dazwischen und wollte auch was von ihm klauen, ist leider mit der Beute entwischt
    • Scorpio haben wir einen Denkzettel verpasst und er hat uns Koordinaten gegeben, an denen vielleicht was ist -> Falle?
[Krakelige Notizen und tausendfach durchgestrichenes Zeug]
Soll ich Scorpio hassen oder ihm danken?
Der Mistkerl ist ein böser Superschurke der mit Giften arbeitet und uns töten wollte. Dennoch hat sein Wahrheitsgift, mit dem er herausfinden wollte, was unser Plan war dazu geführt, dass ich mich auch nicht länger selbst belügen konnte. Die ganze Zeit wollte ich nicht sehen, dass ich eine Heldin sein kann, dass die Kräfte die ich besitze scheinbar eine Verbindung zu Gestalten aus den Sagen des Alten Ägyptens zu tun haben. Doch als ich der Wahrheit ins Gesicht sehen musste, schien es als würden sich endlich Ketten lösen, die mich seit langem zurückgehalten hatten - und wie um es zu versinnbildlichen verschwanden die in letzter Zeit immer mehr werdenden Schmuckstücke; nur noch die Armreifen sind übrig...
Gespeichert
Vorstellung des frechen Drachen

Frühere Runde: Eisige Schatten
Aktuelle Runde: Night Has Fallen (4/5) - D&D 5e in apokalyptischer Fantasy Welt
Seiten: [1]   Nach oben
 

Drachenzwinge von Arne Nax - Impressum - Datenschutz

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 23 Abfragen.